okay, also kein Solarmodul mit eingebauten Wechselrichter, dass habe ich verstanden - wie wäre es wenn ich aber ein Modul mit Wechselrichter kaufe und das Modul liefert dann 230 Volt Strom, dann könnte ich mir einen Akku/Speicher kaufen in dem ich den Strom lade/auflade und dann direkt vom Akku aus, meine Verbraucher nutzen? So würde ich mir dann den Regler sparen?

...zur Antwort

Danke für die Erklärung.

Das Ergebnis soll 6 mm² ergeben, so habe ich die Rückmeldung erhalten. Dein Ergebnis kann ich nicht deuten bzw. mit dem Ergebnis 6 mm² zusammenbringen.

...zur Antwort

die Verbindung des Aussenwärmefühlers zum Thermostat und wo genau die Temperaturen abgeriffen werden?

...zur Antwort

ja genau

...zur Antwort
Kassel

zentrale Lage und von überall gut zu erreichen

...zur Antwort

es ist eine Untersuchung wert, um eine nachhaltige Erkrankung auszuschließen - vielleicht waren die Harnwege noch nicht ganz frei

...zur Antwort

ab zur Hautarzt/in und sich einen präzisen med. Rat einholen und dann schauen, ob Du mit drei mal tägl. drauf sprühen von 3%igem Wasserstoffperoxid eine Besserung erreichen kannst.

...zur Antwort

schaue doch mal, ob Du eine einfache Therapie zum Umgang und der möglichen Akzeptanz von Hunden machst - erleichtert das Leben.

...zur Antwort

es ist nicht zum schämen und Du kannst ganz offen damit umgehen und sagen, dass Du ein Mittel dagegen nimmst.

Eine 60 bis 70%ige DMSO-Lösung auf die Bläschen mit dem Wattestäbchen darauftupfen 2 bis 3 Mal täglich und die Bläschen verschwinden.

...zur Antwort

mit destilliertem Wasser wäre es besser gelaufen und nun kannst Du die  Mischung ändern

...zur Antwort

wenn Du streichen willst solltest Du die Wand mit einem Untergrundauftrag behandeln, damit die Farbe deckte und nicht zu stark von der Wand aufgesaugt wird.

Eine schlichte Raufasertapete und dann anschließend streichen ist auch eine schöne Alternative. Ist denke ich abhängig von Deinen handwerklichen Fähigkeiten und dem individuellen Geschmack.

...zur Antwort

Du kannst eine Weiterbildung bei der ortsansässigen Schweißlehrversuchsanstalt oder dem TÜV absolvieren und die länge der Ausbildung/Weiterbildung hängst von Deinen Vorkenntnissen (Handfertigkeiten) ab.

Darüber hinaus auch, in welchem Schweißverfahren + der Schweißposition Du ein Schweißschein erwerben möchtest.

...zur Antwort

eine manschette um den Hals legen, die ein kratzen verhindern soll

...zur Antwort

Schaú doch mal bei Schrauben Reyher nach ist eine Fa. aus Hamburg und liefert bzw. kann immer weiterhelfen

...zur Antwort

arbeitet der Schweißer im Rohrleitungsbau und beherrscht neben dem beschriebenen Schweißverfahren auch unterschiedliche Schweißpositionen kann er bis zu 23,00 € Bruttostundenlohn bekommen (noch Zusatzleistungen wie Verpflegungsmehraufwand oder Kilometergeld)

Arbeitet er im Stahlbau ist der Stundenlohn etwas geringer

...zur Antwort

Versuche es doch mit intervall Training, dass müsste eine Leistungsverbesserung bringen.

...zur Antwort

Ich fühle mich unwohl mit meinem Familienleben?

Ich weiß, viele von euch werden bestimmt sagen :

"Ja, du bist ja auch so undankbar!"

"Du bist doch nur in der Pubertät und meckerst über dies und das, genau wie alle anderen Jugendlichen in deinem Alter!"

Doch ich fühle mich in letzter Zeit immer mehr unwohler in meiner Familie (vor allem Zuhause) und am liebsten würde ich meine ganze Familie umtauschen und mir eine neue zulegen.

Ich habe 4 Geschwister (zwei ältere Brüder (23 und 18) und zwei ältere Schwestern (29 und 27) und ich fühle mich einfach nicht wohl mit ihnen. Die einzige mit den ich mich sehr gut verstehe ist meine ältere Schwester (27).

Meine andere Schwester (29) hat zwei uneheliche Kinder, bereitet meiner Mutter immer Probleme (so mit dem Sozialamt und weiteres) und mein Bruder (23) ist da nicht besser. Beide arbeiten nicht und wohnen noch bei uns Zuhause.

Nur meine Schwester (27) ist die einzige, die ausgezogen ist.

Mein anderer Bruder (18) ist behindert (geistig), was natürlich auch nicht seine Schuld ist und ich liebe ihn sehr, nur verursacht er auch nicht gerade die kleinsten Probleme.

Dann noch meine Mutter : Sie hat Bein Probleme, arbeitet nicht und mein Vater hat uns seit über 10 Jahren verlassen. Sie musste also selbst für uns sorgen. Sie ist immer so schlecht gelaunt, jammert, sucht Streit oder ist gereizt. Immer wenn ich nett mit ihr sein möchte ist sie immer so herablassend zu mir oder ignoriert mich und schaut mich von unten nach oben, als ob ich eine Belastung oder so wäre. Sie schmeißt jedes meiner Geschenke, die ich ihr mache weg oder legt überhaupt keinen Wert darauf. Wenn ich es so sehe würde ich sagen, dass sie meine älteren Geschwister (und die Kinder meiner Schwester) besser leiden kann als mich.

Ich habe manchmal das Gefühl sie wollte mich gar nicht gebären. Sie liebt meine Geschwister mehr als mich und das na ja....

Und dann haben wir oft Streit in der Familie und finanzielle Probleme. Das ist es ja auch, warum ich nie jemanden von meinem Freundeskreis mit nach Hause nehme oder möchte, dass sie mich besuchen. Schon gar nicht meinen Freund ...

Auch fühle ich mich wie ein Außenseiter, weil meine älteren Geschwister alle so miteinander aufgewachsen sind und dieselben Erinnerungen teilen und ich einfach keinen habe, mit der ich meine Kindheitserinnerungen teilen kann. Klar Freunde, aber das ist nicht dasselbe wie es mit einer Schwester oder einem Bruder zu teilen.

Noch einen Grund, warum ich mich unwohl fühle ist, weil ich einfach das Gefühl habe in der falschen Familie geboren zu sein. Ich bin eher Einzelgänger und bin gerne alleine und da könnt ihr euch sicher vorstellen wie es für mich ist in einem Haus mit sechs andere Leute zu wohnen. Ich mag das einfach nicht. Ich wäre lieber ein Einzelkind, mit zwei wunderbaren Eltern, die sich liebevoll um mich kümmern. Leider aber ist das Leben kein Wunschkonzert.

Was denkt ihr?

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Habt ihr vielleicht Ratschläge, wie ich mich irgendwie besser in der Familie integrieren könnte?

...zur Frage

Wenn Du Dir überlegst wie Du etwas ändern willst bzw. was in Deiner Macht steht etwas zu ändern, mache Dir einen Plan mit kurzfristigen , mittelfristigen und langfristigen Veränderungen/Zieklen und teile dann alles in kleinen Schritten ein, die Du beständig gehst.

...zur Antwort