Insellösung für eine Solaranlage?


22.12.2021, 17:53

habe gelernt:

okay, also kein Solarmodul mit eingebauten Wechselrichter, dass habe ich verstanden - wie wäre es wenn ich aber ein Modul mit Wechselrichter kaufe und das Modul liefert dann 230 Volt Strom, dann könnte ich mir einen Akku/Speicher kaufen in dem ich den Strom lade/auflade und dann direkt vom Akku aus, meine Verbraucher nutzen? So würde ich mir dann den Regler sparen?

 - (Technik, Technologie, Strom)

3 Antworten

Hallo,

warum sich nicht einfach zuerst mal Sachkundig machen und dann hier fragen, was man nicht verstanden hat?

Hier eine Suchhilfe

Übrigens die genaue Konstruktion erfordert einiges an Fachkenntnisse - dazu gibt es spezialisierte Elektrofirmen.

Grüße aus Leipzig

warum nur rum quaken ohne wirklich zu helfen - einfach nicht auf die Frage antworten, wenn keine Qualifikation dazu vorliegt.

0
@Jupp2017

Da kann ich nur dazu sagen:

Wer nicht mal Grundkenntnisse der Technik hat und dann hier erwartet eine Anleitung zum ordnungsgemäßen Aufbau einer solchen Anlage erwartet, dem ist nicht zu helfen!

0

So funktioniert das nicht wie Sinloss wäre das Im Modul der Wechselrichter und dann wechselt du wieder auf Gleichstrom um die Batterie zu laden und dann von der Batterie wieder einen Wechselrichter für die Verbraucher. Da verbrätst du einiges an Leistung.

Richtig wäre

Module ohne Wechselrichter in einen extra dafür gebauten Inselwechselrichter und fertig.

okay, also kein Solarmodul mit eingebauten Wechselrichter, dass habe ich verstanden - wie wäre es wenn ich aber ein Modul mit Wechselrichter kaufe und das Modul liefert dann 230 Volt Strom, dann könnte ich mir einen Akku/Speicher kaufen in dem ich den Strom lade/auflade und dann direkt vom Akku aus, meine Verbraucher nutzen? So würde ich mir dann den Regler sparen?

Was möchtest Du wissen?