Hab gerade nur ganz grob draufgeschaut und schon mal drei Sachen gesehen:

  • String vergleichen mit string1.equals(string2)
  • Wenn du scanner aufrufst, wird da bei jedem Aufruf der Zustand auf S gesetzt. Wenn du das dauerhaft speichern willst, kann die Variable nicht so in der Methode deklariert werden.
  • Die Verwendung einer while-Schleife erschließt sich mir gerade überhaupt nicht. Du brichst ja immer nach einem Durchlauf ab. Also if... else if oder switch... case
...zur Antwort

Eine Gerade hat die Steigung von 20%, wenn sie auf 100m einen Höhenunterschied 100 von 20m bewältigt.

Mach dir mal klar, wie man das berechnet:

20 / 100 = 0,2 = 20%

also:  

Höhenunterschied / Strecke  = Steigung

Bei a) hast du nun einen Höhenunterschied (=157m) und eine Strecke (=1800m). Du musst also nur einsetzen.

Bei b) hast du die Steigung (=10%) und den Höhenunterschied (=157m). Hier musst du die vorher aufgestellte Formel nach der Strecke umstellen und dann wieder einsetzen.

...zur Antwort

Frage in den Details, Wie gefällt euch ein Jugendparlament?

Guten Tag, kurz zu mir: Ich bin Timo, 14 Jahre alt und Pressesprecher des Jugendparlamentes der Samtgemeinde Schwarmstedt. Ich möchte euch kurz das Jugendparlament vorstellen 😃Aber erstmal beantworten wir die Frage „Jugendparlament? Was’n dat?“Ganz einfach: Ein Jugendparlament besteht aus politisch interessierten Kindern und Jugendlichen die sich für die Meinungen der Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen (Besonders Eltern) einsetzen.Zu unserem Jugendparlament:�Unsere erste Berührung mit der Öffentlichkeit war eine Info-Veranstaltung im November 2015. Die erste Sitzung fand im Februar 2016 statt. Auf dieser Drehte es erstmal darum, wie das Jahr 2016 gestaltet werden könnte. Damals waren wir noch eine „kleine“ Gruppe aus 13 Personen.Im laufe der nächsten Monate arbeiteten wir besonders am Spielplatz-Ausbau neben dem Hallenbad und der Grillfeste der SPD und CDU.Mit der Zeit sind weitere interessierte Jugendliche dazugekommen. Aktuell bestehen wir aus 18 Kindern und Jugendlichen im alter von 12-17 Jahren und weitere 3 Neuanmeldungen.Ende September ist eine Handvoll der Mitglieder nach Braunschweig gefahren. Dort fand eine Veranstaltung der Klima-Challenge statt, auf der wir uns mit dem Umweltminister Wenzel unterhalten konnten.In der nächsten Woche fahren 5 Mitglieder mit mir für zwei Tage nach Leipzig um uns mit dem Jugendparlament der Stadt Leipzig auszutauschen.Im November findet wieder eine Info-Veranstaltung statt.

Was haltet ihr vom Jugendparlament?

...zur Frage
Schön das sich die Jugend auch engagiert.

Ich finde es gut, dass ihr euch schon im jungen Alter für Politik interessiert und euch selbst einbringt.

Eine Frage ist mir beim Lesen des Texts gekommen: Seid ihr in irgendeiner Weise demokratisch legitimiert (=gewählt) oder nennt ihr euch einfach nur so Parlament?

...zur Antwort

Die Menschen hausten in Höhlen und jagten Wildtiere wie zum Beispiel Mammuts, von deren Fleisch sie sich ernährten und deren Felle sie trugen. Aus der Retrospektive war es wirklich ein sehr primitives Zeitalter.

...zur Antwort

Die relevantesten Themen sind wohl 

  • die Genehmigung des Verfassungsgerichts von CETA unter Auflagen
  • die Neuregelung des Länderfinanzausgleichs nach Verhandlungsmarathon von Schäuble und Vertretern der Länder

Ansonsten könnte man noch über die neusten Entwicklungen bei Kaisers Tengelmann oder über eine eventuelle Neuwahl in Sachsen sprechen. 

Dass Käßmann bisher zu nichts gewählt wurde und wohl auch nicht zur Bundespräsidentin gewählt wird, ist dir bewusst?

...zur Antwort

Falls es dir um die Mitarbeiter geht: Da habe ich gerade irgendwie das Gefühl, dass UNICEF das selbst nicht so genau weiß.

Aus dem deutschen Geschäftsbericht 2015: 

Insgesamt arbeiteten 2015 rund 11.200 Mitarbeiter weltweit für UNICEF.

Quelle: https://www.unicef.de/blob/113576/d73253d56222db66a66967cb4d567665/unicef-geschaeftsbericht-2015-data.pdf

Aus einem englischen HR-Bericht aus dem selben Jahr: 

With over 12,500 highly engaged, skilled and motivated staff globally, effective human resources management is critical for UNICEF’s organizational success. 

Quelle: http://www.unicef.org/about/annualreport/files/DHR\_2015\_Annual\_Report.pdf

...zur Antwort

Gegenwärtig weiß ich eigentlich nur, was alles nicht mein Ziel ist.

Ich bin nicht an einer langfristigen Beziehung und erst recht nicht an einer Familiengründung interessiert. Heiraten halte ich so ungefähr für den größten Fehler, den man im Leben machen kann. Gleich danach kommen Kinder.

Ebenso möchte ich nie ein Haus und erst recht kein Haustier besitzen. Mich dauerhaft an einen Ort zu binden, ist für mich eine gruselige Vorstellung.

Auch beruflich habe ich keine ambitionierten Ziele. Wozu soll ich viel Geld verdienen, wenn ich mir ja doch nichts dafür kaufen möchte? Wofür 40 Stunden meiner Woche an einen Konzern abgeben, dessen Ziele und Wertvorstellungen ich nicht teile? Wie soll ich mich zur Arbeit motivieren, wenn mich die Arbeit nicht interessiert?

Ich habe zwar beruflich Träume - von diesen weiß ich allerdings, dass sie nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Daher fehlt mir auch die Motivation, ernsthaft und langfristig auf die Erfüllung dieser Träume hinzuarbeiten.

Ein Hobby, in dem ich erfolgreich und besser sein will als andere, habe ich eben so nicht. Nur Beschäftigungen, denen ich nachgehe, wenn ich nichts zu tun habe, die ich aber von einem auf den anderen Tag aufgeben könnte, ohne irgendetwas zu vermissen.

Meine Ziellosigkeit führt dabei momentan zu einem erbärmlichen Dahinvegitieren. Um aus diesem auszubrechen, habe ich mir den Plan gefasst, Ende des Jahres die Welt zu bereisen - allerdings nicht, weil mich der Gedanke irgendwie reizt, sondern nur, weil ich die Hoffnung habe, dabei wieder neue Ziele zu finden und so meinem Leben einen Sinn zu geben. Ob das erfolgreich sein wird? Keine Ahnung. Vielleicht schaffe ich es auch erst gar nicht, mich überhaupt ausreichend zu motivieren, um mich dann wirklich auf den Weg zu machen...

Da ich gerade merke, wie depressiv ich mit meinen nicht vorhandenen Zielen klinge, freut es mich wirklich extrem für dich, dass du dein Ziel im Leben gefunden hast. Ich wünsche dir, dass du auch langfristig motiviert bist, auf dieses Ziel hinzuarbeiten und dass du bei beim Versuch glücklich wirst.

...zur Antwort

Selbstverständlich.

Zum Beispiel kommen Oskar Lafontaine und Heiko Maas (beides Politiker) aus Saarlouis, Nicole (Schlagersängerin) und Jessica Kastrop (Sportmoderatorin) aus Saarbrücken, Thomas Hayo (GNTM) und Erich Honecker (DDR) aus Neunkirchen und Christian Rach (Koch) und DCVDNS (Rapper) aus St. Ingbert.

Sowas weiß aber auch Wikipedia.

...zur Antwort

Allgemein könnte man zum Themenkomplex Freihandelsabkommen einiges machen.

Beispiele wären die momentan viel diskutierten TTIP und Ceta. Noch interessanter dürften aber Abkommen mit afrikanischen Ländern (EPAs) sein.

...zur Antwort

13/16 = 0,8125 --> Etwas mehr als 80% der Antworten waren korrekt. Ich würde also 8 Punkte geben. 

...zur Antwort

Das ist natürlich eine extrem subjektive Frage. Zudem hat wohl niemand den Überblick über alle literarischen Werke. Daher kann auch meine Antwort nur unzureichend sein.

Man erzählt sich über den Philosophen Hegel, dass er im Sterben schimpfte: "Nur einer hat mich verstanden. Und der hat mich auch nicht verstanden." - Leicht verdaulich werden seine Werke also wohl nicht sein. 

Auch andere Geisteswissenschaftler wie Habermas und Adorno haben sich gerne mal unnötig kompliziert ausgedrückt.

Ansonsten kann ich auch Thomas Manns Schreibstil überhaupt nicht ab, da dieser nie auf den Punkt kommt und häufig extrem lange Sätze baut. Ein Extrembeispiel dafür findet sich hier: http://www.alternativ-grammatik.de/pdfs/mann3.pdf

...zur Antwort

Die Lage der Deutschen Bank. 

Wie kommt sie in die aktuelle wirtschaftliche Schieflage?

Wie schlimm ist die gegenwärtige Situation, wie groß die Gefahr einer Pleite?

Welche politischen Maßnahmen wurden nach der Finanzkrise ergriffen, um einem erneuten Bankencrash entgegen zu wirken? 

Muss der Staat eingreifen, um die Deutsche Bank abzusichern? 

Sollte er es tun? Welche Folgen hätte eine Pleite?

...

...zur Antwort

Den einzelnen Menschen macht sein Menschsein zum Menschen.

Wenn ein Individuum als das Produkt zweier Menschen geschaffen wird, gehört er zur Spezies Mensch. Dazu braucht er nichts besonderes tun, können, denken oder fühlen.

Die Menschheit an sich unterscheidet sich durch ihre genetischen Merkmale von anderen Tierarten.

Diese Definition ist für mich selbst irgendwie unbefriedigend. Jede andere Definition würde ich aber als einengend und ausschließend begreifen.

...zur Antwort

In meinen Augen wäre das Angreifen in die Entscheidung des Jungen ein Verstoß gegen die Würde des Menschen. Ihn in dieser Thematik zu bevormunden, bedeutet, ihm keine eigenen Überzeugungen zuzugestehen, ihn also gewissermaßen zu entmenschlichen. Denn ein Mensch sollte - zumindest ab einem gewissen Alter, welches er mit 16 definitiv erreicht hat -  die Freiheit haben, sich für oder gegen das Leben zu entscheiden.

Es muss aber gewährleistet werden, dass der Junge eine Entscheidung treffen kann, die auch als frei bezeichnet werden kann. Dazu muss folgendes geschehen:

1. Selbstverständlich ist der Junge über die die realistischen medizinischen Konsequenzen der beiden Entscheidungsmöglichkeiten im Detail aufzuklären.

2. Gleichzeitig sollte er die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht haben, mit Psychologen ohne Beisein der Eltern über seine Entscheidung zu sprechen.

3. Daneben ist dem Jungen das Angebot zu unterbreiten, dass er, falls er sich für die Transfusion entscheidet, nach der Behandlung dauerhaft von seinen Eltern getrennt wird.

Unabhängig wie die finale Entscheidung ausfällt, ist dem Jungen die bestmögliche Unterstützung bei dem eingeschlagenen Weg zu geben.


...zur Antwort

Eine Quelle von 2003 schreibt, dass das Zitat auf einer Mauer in Cardiff als:

"How did our oil get under their sand?"

stand.

Quelle: http://www.krysstal.com/democracy_whyusa_iraq_quotes.html

Hier ist der Spruch bei einer Demonstration von 2003 zu sehen. 

http://www.brama.com/news/press/030215antiwar/thumbs/PICT1099x-1-0.html

Es scheint sich aber um kein Zitat eines Politikers o.ä. zu handeln.

...zur Antwort