Ja, das ist bei einem Ventilator tatsächlich SOOO schlimm möglich!!!

Mir würde das auch passieren.

Deshalb nur ganz vorsichtig! mit so nem Teil umgehen! - bis gar nicht.

Auch in Autos vertrage ich die Klima-Anlage nicht. Schon nach wenigen Minuten wäre ich richtig ernsthaft krank. Sie muss ausgestellt werden oder ich muß aussteigen oder mich richtig "vermummen".

Natürlich gibt es auch viele Menschen, denen das nix ausmacht.

...zur Antwort

So was hatte ich fast mein Leben lang.
Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen -immer wieder Hautschuppen auf solche Klatsch-Teile. Immer wieder ohne Befund.
So erfolglos, so frustrierend.
Und ständig bis dann zu offenen blutenden Fingern hin, unter Schmerzen.
Aber mit diesen Bläschen fing es immer an, aus denen wässrige Flüssigkeit kam - was nicht!!! ansteckend war, aber juckte...

(Für mich! konnte ich rausfinden, das es a u c h stressbedingt sein k a n n.
Aber das nur am Rande.)

Ich habe es weg!!!gekriegt mit
Vit B-Komplex aus der Apotheke.
Die günstigere Variante ist
"Bierhefe" aus der Drogerie.

- Ich nehme Vit B ständig!, täglich! Dann habe ich richtig Ruhe.
Wenn ICH da lausig werde kommts nach ca. einer Woche oder 14 Tagen wieder. So erinnert mich mein Körper: Vit B nehmen!

Die Schmerzen konnte ich mit solchen weißen Linnen!-Handschuhen aus der Apotheke lindern.

Vorher, wenn es so schlimm war, habe ich CANDIO-Hermal-Paste
drauf getan. - Die wird auch bei Babys bei Windeldermatitis genommen.

Du mußt natürlich nicht das gleiche haben wie ich. Aber es hört sich schon sehr ähnlich an.

Laß durchaus mal ben Arzt danach schauen.

Man kann auch - leichte - Schwitzhände haben. Dann Hände öfter mal waschen und gut abtrocknen.

Vit B kann der Körper nicht speichern und ist wasserlöslich.

...zur Antwort

Darf eine SPFH (sozialpädagogische Familienhilfe) in Ihrem Bericht und vor Gericht lügen? Darf das Jugendamt in einem Antrag vor Gericht lügen?

Hallo,

Wir haben 14 Monate alte Zwillinge.

Wir haben seit Februar das Ja am Hals & eine Spfh mit Kontrollauftrag.

Im April hatten wir ein HPG indem das Jugendamt forderte, Arztbesuche sowie Physio- & HTZ Termine zu begleiten. Obwohl es dafür keinen Anlass gab.

Wir haben abgesprochen, Physio& HTZ ja, Kia Nein. Weil ein Familienmitglied meines Mannes bei dem Kia arbeitet und die sollen davon nichts wissen. Die haben uns gedroht wenn wir nicht einwilligen würden Sie vor Gericht gehen ich habe mich schon erkundigt das dürfen die eigentlich gar nicht.

Die Familienhilfe hat die erste Physio Stunde bekleidet und alles war okay wir hatten allerdings Therapeutin gewechselt. Er hat doch dort alles mitgehört Diagnose und so weiter die Therapeutin fragt wer er sei und er sagte die mir Familienhilfe. an ihrem Blick hat man schon gesehen was sie gedacht hat.

Die nächste Physio Stunden sollten wir dann alleine wahrnehmen und ich habe der SPFH Bescheid gesagt. Er sagte dann ich müsste ihm ein Schreiben aufsetzen, dass ich nicht möchte dass er dabei ist. Das habe ich getan.

Da habe ich schon Angst gehabt dass das JA vor Gericht geht da er anscheinend nicht richtig zugehört hatte sollten wir eben eine Schweigepflichtsentbindung unterschreiben. Was auch unzulässig ist, habe ich schon nachgelesen.

Bei der nächsten Stunde konnte er nicht dabei sein, weil er einen Termin hatte. Da hat er gesagt, genau deswegen ist es besser wenn er jedesmal dabei ist dann kann man die Termine zusammen absprechen. Dass er auch beim nächsten Mal kann ich weiß nicht ob er was falsch verstanden hat wir wollten nicht dass er jedes Mal dabei ist. Wir brauchen keinen Controller oder einen Babysitter.

Na ja auf jeden Fall wegen der nicht unterschriebenen Schweigepflichtsentbindung finde ich sowieso Schwachsinn, weil er hat ja alles mitgehört, er hat's nur nicht mehr zusammen bekommen, weil er nicht mitgeschrieben hat, ist das Jugendamt vor Gericht gegangen. Er hat in seinem Bericht gelogen dass sich die Balken biegen. Also ich habe wirklich gedacht, mich tritt ein Pferd.

Dann kam der Brief vom Gericht und Termin beim Gericht war wir haben eine einen Verfahrensbeistand bekommen, die Anwältin von den Kindern der haben wir dann eine Schweigepflichtsentbindung unterschrieben, weil ihr haben wir vertraut. Sie hat dann mit der Therapeutin Rücksprache gehalten und war auch entsetzt davon was die SPFH alles falsch dargestellt hat. Ich würde die Kinder schädigen und sie würden noch mehr geschädigt werden, wenn nichts unternommen werden würde. Also was er geschrieben hat oder der absolute Hammer die Physio Therapeutin hat gesagt dass sie das gar nicht gesagt hat und dass das alles nicht stimmt.

Der Gerichtstermin war jetzt, Gericht hat noch kein Urteil gefällt aber ich will dagegen angehen dass das Jugendamt vor Gericht lügen darf habe ich schon erfahre. Jetzt meine Frage darf die spfh in ihrem Bericht und vor Gericht lügen und darf das Jugendamt in dem Antrag vor Gericht lügen?

...zur Frage

Aus dem Text habe ich verstanden, das die Physiotherapeutin die Tatsachen auch anders sieht, nämlich wie du.
Meine Idee: Schreibe du deine Tatsachen Punkt für Punkt übersichtlich und verständlich auf (evtl. laß dir dabei helfen).
Dann gehe zur Therapeutin , die ja mit dir übereinstimmt, und bitte sie, dass sie diese Tatsachen mit ihrer Unterschrift und Stempel - mit Datum bestätigt.
- ODER lasse die Therapeutin selbst einen Attest/Bericht schreiben, wo die Tatsachen entsprechend dargelegt werden - den du vermutlich bezahlen mußt.
Ja, und richtig, wenn der Kontrolleur sich keine Notizen macht, kann es schon mal daneben gehen. DESHALB sind jetzt ja sogar Banken verpflichtet, Gesprächsprotokolle!!! zu machen. Meine Empfehlung: Nicht bequem sein, das Protokoll selbst anfertigen und 'abzeichnen'/unterschreiben lassen...

(Hoffentlich kannst du so ECHTE Hilfe erfahren. - ÄMTER sind wirklich durchaus mehr als "spannend". Nur wer dort war, kann ein 'Lied davon singen' - ein Klagelied! Andere sind durchaus dermaßen blauäugig und naiv... Ich vermute, dass die , die mit den Ämtern 'zurecht komnen' sehr 'gerissen' sein müssen, sonst hat man zu 95 % keine Chance. - GERNE! lasse ich mich eines besseren belehren - aber nicht aus der Theorie, nur aus der Praxis mit eigenen! Erfahrungswerten.

...zur Antwort

... Ergänzung: Ca. 10 Minuten am Tag wolkenweiches!!!" Trampolin, ca. 5 Tage in der Woche

...zur Antwort

Mein subjektiver Eindruck ist außerdem, dass frau da mit einem "wolkenweichen"!!! Trampolin mit "schwingeln" sich innerhalb von ca. 10 Tagen was richtig Gutes tun kann und speziell auch am Busen ansehnliche!!! Ergebnisse kriegt.

...zur Antwort

Ja, es ist richtig, die Geldinstitute machen das heutzutage nicht mehr und stellen sich quer - hat meine Bekannte auch feststellen müssen.

 ABER jede BUNDESBANK wechselt Geld problemlos!

 Vielleicht ist ja eine BUNDESBANK in deiner Nähe?!

...zur Antwort

Bei Muskeltraining sollte man immer 1-2 Tage Pause zwischen dem Training machen, sagen die Fachleute.

...zur Antwort