Ja aslo meines erachtens gibt es nicht wirklich viele gute deutsche Serien. Mir fallen jedenfalls kaum welche ein. Wie gooo606 schon erwähnst hat, ist
Tatortreiniger ganz gut. Kann aber auch den besseren amerikanischen Serien nicht das Wasser reichen. Und sonst kann man noch sagen, dass Stromberg und Club der roten Bänder ganz OK sind. Mehr aber auch nicht...

...zur Antwort

Also ich weiß nicht ob meine Erfahrung repräsentativ ist, aber ich war immer im evangelischen Religionsunterricht und iwann in der Oberstufe bin ich in einen Konfessionübergreifenden Religionskurs gekommen weil unsere Kurslehrerin aufgehört hat.
Und meiner Erfahrung nach haben wir im evangelischen Unterricht immer ein Thema angesprochen, evtl einen Text/die Bibelstelle dazu gelesen und konnten dann einfach was dazu sagen oder sowas. Es wurde gerne gesehen wenn man gute Sachkenntnis hatte und die Religion kritisch hinterfragt hat und oft konnte man Referate halten. Im konfessionsübergreifenden Kurs der im Prinzip ein katholischen Kurts war, da die Lehrerin katholisch war und die Mehrheit der Schüler auch, haben wir NUR Texte von iwelchen Priestern durchgelesen und sollten den Inhalt mündlich oder schriftlich zusammenfassen. Wir durften auch nicht unsere eigene Meinung sagen oder Kritik äußern. Es waren auch ausschließlich Texte von iwelchen katholischen Geistigen die die Legitimation ihrer Institution zu rechtfertigen versuchten. Früher habe ich mich auch nie intensiv mit den Unterschieden zwischen Katholiken und Protestanten auseinandergesetzt weil ich dieses Konkurrenzdenken zwischen den beiden Kirchen für überholt gehalten habe und ich dachte immer, dass es zumindest zwischen den Mitgliedern beider Kirchen keine großen Unterschiede gibt. Weit gefehlt. Zwar waren die meisten Katholiken im Kurs ganz normal drauf, jedoch waren tatsächlich auch richtig engstirnigen religiöse Spinner unter den Katholiken. Die haben zum Beispiel in Unterricht argumentiert, (als wir erklären sollten warum die Kirche das Haus Gottes sei,) dass die katholische Kirche das Haus Gottes sei weil die katholischen Kirchen die am prunkvollsten eingerichtete Gebäude seien. Oder sie haben gesagt, dass das Christentum richtig sein muss weil die meisten Menschen daran glauben.

Natürlich kann man das jetzt nicht auf alle katholischen Religionskurse übertragen, aber ich war schon erschrocken als ich gemerkt habe wie engstirnig einige da waren (und vor allem die Lehrerin). Klar waren die meisten ganz vernünftig, aber so religiöse Spinner habe ich in keinen evangelischen Religionsunterricht je erlebt.

Also zusammenfassend kann man sagen, dass evangelische Religionskurse nach meiner Erfahrung kritischer sind und weniger textorientiert arbeiten.

...zur Antwort

Die Produkte sind ähnlich und Kosten aus in etwa gleich viel. Ich meine, dass die mal bei Galileo einen Bericht dazu gezeigt haben und dass sich die beiden aldis fast in jeder Hinsicht stark geglichen haben und dass iwie nur die Gestaltung der Aldi-Süd-Filialen laut Umfragen besser gewesen sein soll, weil die iwie großräumige war oder sowas.

...zur Antwort

An sich könntest du schon Anzeige erstatten. Ich weiß jedoch nicht ob der Screenshot ausreicht. Es könnte ja auch sein dass es iwo noch auf iwelchen Servern gespeichert ist, aber die Polizei wird sich wohl kam so viel Mühe machen. Der Beamtenapparat in Deutschland ist erfahrungsgemäß völlig faul und inkompetent. Ich würde mir nicht allzu große Hoffnungen machen dass aus deiner Anzeige was werden würde, auch wenn du das Recht auf deiner Seite hast.

...zur Antwort

Wie bereits vor mir andere gesagt haben geht das für gewöhnlich nur mit guter (teurer Software). Du kannst jedoch versuchen im Internet die Acapella-Version zu finden. Eine weitere Möglichkeit, die aber nur bedingt funktioniert ist, das Kostenlose Programm Audacity. Hier kannst du (mit Glück!!!) das instrumenrale halbwegs entfernen wenn du die Instrumentale Version des Liedes hast. Dazu musst du beide Versionen des Liedes in zwei Spuren genau synchron untereinander legen. Dann musst du die instrumentale Spur markieren und unter Effekt "Invertieren" auswählen. Das klappt aber nur wenn instrumental und das normale Lied 1 zu 1 gleich sind. Schon geringe Abweichungen reichen und es funktioniert nicht mehr. Außerdem hört man in der Regel trotzdem noch ganz leise die Musik im Hintergrund.
In der Theorie funktioniert das weil du quasi ein negativ von dem Lied erstellst, und sich die Membran deiner Lautsprecher/Kopfhörer nicht gleichzeitig nach außen und innen dehnen können. Du sagst dem Lautsprecher quasi gleichzeitig dass er nach links und nach rechts gehen soll wodurch er sich gar nicht bewegt und somit kein Ton entsteht. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren geräuschunterdrücken Kopfhörer. 😁 Aber wie gesagt ob es wirklich so funktioniert wie es soll ist fraglich.

...zur Antwort