Seh ich genauso wie du. Verstehe auch nicht wie man jedes Wochenende feiern gehen kann und sich bis zu Besinnungslosigkeit betrinken kann/muss. Davon gibt es ja so einige Fälle. So Menschen sind halt nicht sehr kreativ am Wochenende... Da fällt denen halt nur eins ein 🍻

...zur Antwort
Mehr Kampfsport oder mehr Kraftsport?

Bei einem zu hohen Körperfettanteil würde ich dir eher raten mehr Ausdauersport zu treiben.

...zur Antwort

Leider nein.

...zur Antwort
Wie kann man am besten neue freunde finden?

In dem man Leute anspricht bzw. mit ihnen ein Gespräch anfängt.

Und wo: vor allem draußen. In der Natur, im Park, Fitnessstudios, Vereine, Schule, etc.

Alles Gute! :)

...zur Antwort
Wird es jemals wieder besser?

Ja, gib nicht auf! ✊🏼

...zur Antwort
einsam und alleine an Weihnachten und Silvester : was würdet ihr mir raten?

Heul nicht. Ich wohne zwar noch bei meiner Mutter, bin aber auch jedes Jahr an Weihnachten und Silvester alleine und habe schwere Depressionen.

An Silvester könntest Du dich einer Gruppe anschließen und somit neue Bekanntschaften schließen.

Alles Gute! :)

...zur Antwort

Hat das Leben noch sinn (Leben nach der Schule)?

Meine Schulzeit zieht mich immer mehr runter. Ich bin jetzt im letzten Jahr und ich weiß es ist nicht mehr lange bis zu meinem Abschluss, aber ich frage mich, ob das alles es wirklich wert ist. Wozu mache ich mein Abitur?

Mir fällt ehrlich gesagt nichts ein, dass ich nach der Schule gerne machen würde außer weg, weg von allem und jedem. Aber wie und wohin?

Ich habe ehrlich gesagt genug vom Stadtleben, der Gesellschaft oder Menschen im allgemeinen. Abgeschottet leben wär und jedoch auch keine Option.

Ich würde einfach gerne gehen ohne all diese gesellschaftlichen Zwänge. Ein Ort ohne Geld ohne Waren ohne Marken ohne all das schlechte, dass ich tue um mich an die Gesellschaft anzupassen. All das abzulehnen wäre auch keine Option. Ich kann nicht mit gesellschaftlicher Ablehnung leben.

Ich kann es einfach nicht abschalten den selbsthass, den kontroll zwang und meinen zunehmend scheiternden Perfektionismus.

meine Freunde sind keine Hilfe, denn ich weiß sie verstehen meine Situation nicht. Ich kenne sie so gut, besser als mich selbst. Sie leben in einer anderen Welt, einer glücklicheren Welt.

Ich kann einfach nicht mehr. Ich kann nicht jeden Tag leiden und von Selbsthass zerfressen durch das Leben laufen. Ich bin lebensmüde.

Ich will das alles ehrlich gesagt auch nicht mehr. Es ist einfach nichts für mich und es ist mir egal was nach dem Tod kommt. Am liebsten wäre mir glaublich das emotionslose, neutrale Nichts.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Habt ihr euch mal ähnlich gefühlt? Hat sich was geändert? Wie verlief euer Leben nach der Schulzeit?

...zur Frage
Hat das Leben noch sinn (Leben nach der Schule)?

Nein. Aber wenn man als Aussteiger lebt ja.

Mir fällt ehrlich gesagt nichts ein, dass ich gerne nach der Schule gerne machen würde außer weg, weg von allem und jedem. Aber wie und wohin?

Saubere Einstellung! Planung! Und wohin es gehen soll musst du wissen. Australien oder Alaska wäre cool, aber du willst ja nicht aus Deutschland raus...

Ich habe ehrlich gesagt genug vom Stadtleben der Gesellschaft oder Menschen im allgemeinen.

Ich auch.

Abgeschottet leben wäre jedoch auch keine Option.

Warum?

Ich würde einfach gerne gehen ohne all diese gesellschaftlichen Zwänge. Ein Ort ohne Geld ohne Waren ohne Marken

Saubere Einstellung!

Wander aus!

Oder geh zur in Entspannung in den Wald.

Alles Gute! :)

...zur Antwort

Warum hasst mich ausnahmslos JEDER? Wie kann ich mir ein liebevolles Umfeld aufbauen?

Es ist tatsächlich so, dass mich offensichtlich niemand mag. Entweder Leute haben diese "Kenn ich nicht genug um ne Meinung drüber zu haben" oder sie mögen mich nicht...

Ich fühle mich Wertlos. Wofür lebe ich, wenn es niemanden gibt, der sich auch nur im Ansatz für mich interessiert??? Würde ich jetzt sterben, könnte man meine Leiche genauso gut in die Tonne kloppen, weil sowieso niemand auf meiner Beerdigung wäre oder sich um mein Grab kümmern würde.

Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich nur zur Belustigung der Leute geboren wurde, die sich über mein Unglück freuen, wie sie sich so viel Pech in einem Leben vereinen konnte, ist mir ein Rätsel! Meine Mutter ist tot, mein Vater will nichts mit mir zu tun haben, mein Bester Freund hat den Kontakt zu mir abgebrochen, meine Freundin hat mich betrogen, ich bin seit einer Meningitis Epileptiker, habe Bulimie und schwere Depressionen und es scheint nicht den Hauch einer Chance zu geben, dass sich jemals irgend etwas bessert!!

Es ist mir sehr sehr peinlich zu zugeben und ich habe das niemals irgendwem erzählt, aber ich bin auch mal auf den Strich gegangen um mich selbst zu bestrafen.

Ich bin am Ende... Ich bin verzweifelt und weiß nicht im geringsten, was ich tun soll... Gibt es nicht irgendwo irgendwas, wo Menschen die niemanden haben sich Freunde suchen können, die genauso ticken?... :(

Mehr als ein liebevolles Umfeld bräuchte ich nicht, damit es mir besser geht.. Nur wo finde ich sowas? :(

Bin übrigens Männlich und 21 Jahre alt..

...zur Frage

Äußerst interessant.

Ich fühle mich Wertlos.

Ich mich auch.

Wofür lebe ich, wenn es niemanden gibt, der sich auch nur im Ansatz für mich interessiert???

Äußerst interessant. Diese Gedanken hatte ich auch im letzten Jahr und Stand deshalb kurz vor'm Selbstmord. Aber ich hatte einfach keinen Bock, dass die Leute, die mich hassen gewinnen. Also, Suizid ist keine Lösung!

Viel spazieren gehen vielleicht findet du da draußen Gleichgesinnte ;)

Alles Gute! :)

Alles kann besser werden :)

...zur Antwort

Mein lieber Scholli. Sie ist das Weib und hat zu Kochen/waschen und zu putzen!

Wenn er nach Hause kommt sollte eigentlich das Essen auf'm Tisch stehen. Er hat nicht's zu machen, weil er der Mann im Haus ist. Sie hat zu putzen und zu Kochen. Ende der Veranstaltung! Die Frau hat eine natürliche Rolle, wie oben beschrieben. ;)

...zur Antwort

Was soll ich nur machen, bin ich wirklich eher ein Mädchen?

Hey, also ich habe wirklich ein großes Problem zurzeit was mir echt zu schaffen macht. Und zwar weiß ich aktuell überhaupt nicht was für eine sexuelle Orientierung ich habe! Also ich bin ein Junge und werde nächste Woche 17 Jahre alt und ich fühle mich zurzeit wirklich sehr schlecht in meinem Körper und denke immer, dass ich viel eher ein Mädchen bin und ich als Mädchen auch viel glücklicher wäre. Denn wie mein Vater z.b auch immer sagt, bin ich viel zu weich und ganz anders als die anderen Jungs in meinem Alter. Dazu hatten mich vor allem auch früher einige immer für schwul gehalten, weil ich mich halt auch wirklich so ein bisschen wie ein Mädchen benehme und auch sehr dünn bin usw.

Außerdem kann ich mit diesen typischen Jungssachen gar nicht so viel anfangen, also so Rangeleien und Prügeleien und so kann ich gar nicht ab und ich bin nun mal auch sehr sensibel und weine schnell und so halt.

Dazu kommt auch noch, dass ich mich eigentlich eher nach Jungs umschaue. Wenn ich auf Instagram z.b mal wieder so einen Jungen in meinem Alter finde, der so richtig Muskeln und so hat, werde ich voll erregt. Außerdem und ja das ist mir auch peinlich, stehe ich seit 2012 total auf Justin Bieber und schwärme wirklich wie ein Mädchen für ihn, also auch mit Heulkrämpfen und so.

Und vor 2 Jahren bis ich halt dieses Jahr die Schule leider wechseln musste, war auch so ein Junge in meiner Klasse, den ich total heiß fand. Also dieser Junge hieß Johannes und ich weiß nicht was das war, aber ich hatte eigentlich auch wirklich schon Gefühle für ihn und war wohl auch in ihn verliebt. So ging es mir auch bei anderen Jungs, aber was dazu auch noch kommt ist, dass ich früher auch schon mal eine Freundin hatte und aktuell auch eigentlich auf ein Mädchen stehe.

Oh Mensch, ich brauche wirklich Hilfe, denn ich habe schon immer so viele Probleme gehabt und gehe wegen psychischen Problemen auch schon zu einer Psychologin und werde jetzt demnächst auch, weil es zuhause nicht mehr geht in eine Jugend WG ziehen und da kann ich es nicht noch gebrauchen im falschen Körper oder so zu sein, vor allem weil meine Eltern, allen voran mein Vater auch überhaupt nicht tolerant sind und ich auch gerade endlich mal Freunde gefunden habe und ich Angst habe, dass ich dann wieder ganz alleine sein werde. Aber ich mag es überhaupt nicht mehr ein Junge zu sein.

Was soll ich nur machen, ich hatte schon mal an Suizid gedacht und vielleicht wäre das wirklich die beste Lösung, denn was ist denn bloß falsch mit mir!?

...zur Frage

Es fällt mir jetzt sehr schwer das zu schreiben, aber Selbstmord ist keine Lösung. Und ja, vielleicht solltest du dich wirklich umoperien lassen, wenn du dich nicht mehr in deinem Körper wohlfühlst.

Und viel im Wald spazieren gehen, da draußen findet man zu sich selbst.

...zur Antwort

Lass es lieber sein und fang mit 15 an.

...zur Antwort

Meines Wissens nach, gibt es nur 2 Gründe:

1. Genetik

2. Steroide

Aber ich würde eher auf Steroide tippen.

...zur Antwort