Was denkt ihr übers Unternehmen, Ausbildung...? Ohne Infos einfach per Post an die eine UFA Adresse Bewerbung für Kauffrau für audiovisuelle Medien schicken?

Hey. Es geht um das Unternehmen von RTL. UFA SHOW & FACTUAL GmbH bzw. Mediengruppe RTL Deutschland GmbH. Also hab mich bisher eher nur für kaufmännische Ausbildungen beworben, die mehr mit Sprachen, Reisen zutun haben, wie Veranstaltungskauffrau, Tourismuskauffrau... Jetzt ist es aber so, dass ich auch was von Kaufleuten für audiovisuelle Medien uÄ mitbekommen habe als ich den offenen Casting für DSDS bestanden habe und ich dann in Köln war usw. Scheint sehr interessant zu sein und würde jetzt sehr gerne dort eine Ausbildung machen. Ich wunder mich, dass da jetzt überhaupt noch Auszubildende gesucht werden, ich mein wir sind schon wieder in der Mitte vom Oktober. Gut aber bei nem großen Unternehmen ist halt auch viel Arbeit zu tun klar, hab ich ja eben auch gesehen.. Für Kamera undso wär ich aber definitiv nicht geeignet. Aufjedenfall, als ich heute bei der Website der UFA SHOW & FACTUAL GmbH geguckt habe, stand da aber eigentlich nur was zur Ausbildung als Storyliner und etwas über die technischen Dinge. Jetzt als ich unter Ausbildung.de das Unternehmen gesucht habe, stand da nur der eine also der andere Name des Unternehmens von RTL aber beides ist in Köln. Was ich aber nicht glauben kann ist, dass bei so einem großen Unternehmen bei der Ausbildungsstellenanzeige auf der einen Seite "ohne Schulabschluss" steht. Ich hab ja ein. Und ja dann müsste ich ja gute Chancen haben. Also bei RTL würde ich schon sehr gerne so einen Beruf erlernen, habe wie gesagt gewisse Dinge schon mitbekommen, auch wenn ich zb Am Coloneum da nur gesungen habe. Denkt ihr, ich soll morgen einfach eine Bewerbung für die Ausbildung als Kauffrau für audiovisuelle Medien abschicken oder mich lieber weiter informieren? Und was denkt ihr eigentlich, wie es rüberkommt, wenn man sich bei einem Unternehmen für mehreres bewirbt? Aber für UFA da, woher soll ich die Infos bekommen? Googelt mal, da steht nicht welche Berufe man da noch lernen könnte... Hier noch ein paar Infos zu mir, bin 18, Duisburg, hab in nem halben Jahr das kaufmännische Fachabitur, Mathe-Loser, Organisations-& Gesangstalent, spreche viele Sprachen) Aber was denkt ihr denn generell eigentlich über den Beruf also die Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien? Die Bezahlung usw? Macht/hat einer von euch das vielleicht ? Könnt ihr mir noch was erzählen? Bin unsicher, glaube würde das auch nur bei wirklich großen, wichtigen Unternehmen wie RTL machen... Aber noch was, denkt ihr, dass ich das mit DSDS zum Beispiel auch noch machen darf, wenn ich da anfange zu arbeiten? Ich meine, dass ich singe habe ich schon immer im Lebenslauf unter Hobbys hingeschrieben und bisher hat das keinen gestört. Aber denkt ihr es würde RTL jetzt irgendwie stören? Oder dass die Leute da denken, dass ich das nur wegen DSDS will und mir ne Absage geben? Ich hoffe, dass man meine ganzen Fragen bzw. meine Situation verstehen kann xd ... Danke!

Arbeit, Beruf, RTL, Bewerbung, Köln, Deutschland, Ausbildung, Infos, DSDS, bewerben, unsicher, Ausbildung und Studium, Mediengruppe, Beruf und Büro
0 Antworten
Wie erklärt ihr euch das sozusagen wenn solche Worte wie "im Leben" fallen?

Hey. Seit dem ich jetzt 18 bin und immer mehr Papier-Kram und alles ansteht hab ich halt entschieden, mich langsam auch mit dem Thema Religion und alles zu beschäftigen. Also ich selbst hab eben noch keine und bin glaub ich eher Agnostiker oderso. Also kein Atheist aber keine Ahnung. Meine Mutter ist katholisch also Christin (Italien...) und mein Vater ist Moslem (Bosnien...). Beide und auch meine ganze Familie glauben eher an alles... Mir sind auch durch andere Leute viele Ähnlichkeiten aufgefallen, außer natürlich zb das mit den Schweinefleisch Regeln usw. Sowas wie Engel, Leben nach dem Tod, Ewigkeit anstatt Wiedergeburt usw halt... Aber wollte jetzt garnicht über Religion reden, mich interessiert sowas eigentlich nur wegen dem Thema Tod bzw wegen der Familie. Ich würde sowas wie Wiedergeburt nie wollen. Ich meine klar, jeder wünscht sich mal wer anders zu sein usw aber dann wär doch alles immer gelogen und nur gespielt also die Liebe und alles. Aber egal, denke Religion interessiert einen wie gesagt hauptsächlich eh nur wegen dem Thema Tod.

Zu der Frage: Mir ist halt aufgefallen, dass egal auf welcher Sprache voll oft sowas wie "...im Leben..." vorkommt. Frage mich dann halt immer, ja wo denn sonst? Versteht ihr was also wie ich das meine? Was denkt ihr irgendwie darüber? Oder wo wir schon dabei sind, auch über Leben also sein nach dem Tod und bla bla? Also mir ist am wichtigsten, dass ich meine Familie, genau dieselbe, immernoch bei mir hab und meine Kopfhörer xd Weil manchmal wenn ich manches höre, denk ich mir auch so, selbst wenn wir nach dem Tod weiterleben sollten, es heißt ja nicht dass es deswegen ein Gott geben muss... Oder manchmal auch, zb wegen einer Freundin die üüübel religiös ist, woher wir eigentlich wissen, dass Gott gut ist... Naja wie auch immer, hoffe man konnte mich etwas verstehen xd

Ciao, schönen Sonntag noch

Liebe, Leben, Religion, Familie, Freundschaft, Bedeutung, Tod, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie bekomme ich diese komischen Schuppen bis in die Spitzen weg und was tun damit die Haare dicker werden? Tipps? Was mach ich bitte falsch?!?

Hey. Hab die Haare lang etwa bis über die Brust gerade mal, hab Wellen, ziemlich strubbelig meistens, hab egal wo fettige Haut also fettige Haare aber würde jetzt eher trockene Haare sagen. Denn mein Problem ist, dass sie dünn geworden sind wie weiss ich nicht was und ich so seit Dezember wieder Schuppen hab. Diesmal dick und fett und gehen auch noch bis in die Spitzen. Spliss bzw brüchige Haare hab ich auch. Immer an den Stellen wo ich die Schuppen also diese weißen Punkte sehe. Sind das Schuppen? Was sonst oder? Aber in den ganzen Haaren nicht nur Kopfhaut wie gesagt... Weiss nicht was ich tun soll und woran alles liegt. Hab zwar mal Stress und bin auch eine die zu viel nachdenkt aber jeder hat mal Stress und manches was man alles zutun hat, macht man doch auch gerne. Außerdem zb trink ich ca 2 große Flaschen stilles Wasser am Tag und mach Sport, Fitness und auch regelmäßig Fahrradfahren. Früher zb nicht. Hatte zwar schonmal Schuppen aber nicht so und früher waren meine Haare ziemlich dick. Obwohl ich sie früher noch voll oft geglättet hab und nicht auf Silikone usw geachtet hab. Früher bis ich so 15 war (bin in paar Tagen 18) waren meine Haare auch übel schnell fettig (,wie mein Gesicht heute noch mit den ganzen Unreinheiten, aber ist ein anderes Thema, auch wenns trotz dass meine Pubertät langsam endet schlimmer wird...) Meine Routine/Pflege/Produkte: Wasche sie so selten wie möglich, 2 bis höchst. 3 mal die Woche, immer abends, auch mal richtig durchfetten wenn möglich,normal ein Waschgang mit silikonfreie Shampoos/mal Schuppen Shampoos, keine Spülung und auch sonst keine Haare-Produkte, nach Waschen villt kurz ausfringen aber nicht übertreiben, nur kurz im Handtuch, KEIN FÖHNEN BESTIMMT SEIT ÜBER 2 JAHREN EBEN IMMER LUFTTROCKNEN (nur wenn ich wegen Vorstellungsgesprächen o.Ä. glätten muss dann ausnahmsweise Föhnen, möchte sie ja nicht verbrennen) + ERST NACH SO 2h nach Tupfen mit Baumwolle, anstatt lange im Handtuch, mit Tangle Teezer auskämmen, dann für über Nacht locker flechten. Morgens Band raus, kämme sie kurz aber auch kopfüber von unten nach oben und das wars. Frisiere mich nie aber trage sie außer nachts und beim Sport immer offen. Was mach ich bitte falsch? Warum hab ich dünnes brüchiges Haar mit Schuppen und Spliss ? Finde die Dicke am wichtigsten. Das einzige was bei mir immer gestimmt hat war irgendwie der Glanz. Keine Ahnung echt xd Aber das regt mich soo auf. Ich hab sie einmal mal getönt, hasse Spitzen schneiden aber mache es eigentlich trotzdem regelmäßig wenn auch nur 5mm. Was bei mir mal geholfen hat war das mit dem Olivenöl. Waren durch die Inversion method jetzt nicht 2cm länger aber schon etwas muss ich ehrlich sagen. Irgendwie würde ich sogar sagen dass der kleine Haarausfall weniger wenn nicht weg ist seit dem. Mir gehts wie gesagt vor allem um die Dicke. Also? Denkt ihr sowas mit dem Ei ins Haar hilft da? Und was kann ich besser machen? Und schneidet ihr euren Spliss selbst weg?

Beauty, Tipps, Haare, Pflege, Mädchen, Aussehen, Frauen, Locken, Gesundheit und Medizin
2 Antworten
Wo bin ich für die Greencard Lotterie Registrierung usw richtig (vor allem an die, die Erfahrungen damit haben...)?

Hey. Ich hab versucht Kontakt mit dem amerikanischen Konsulat in Düsseldorf und anderen aus den Bereichen der USA aufzunehmen, doch leider ohne Erfolg. Von den einen wurde mir eine Email zurück gesendet, wo stand dass ich mich an die in Frankfurt wenden soll (FrankfurtVisaInquiries@state.gov). Hab ich, aber von denen hab ich auf englisch nur eine automatisierte Antwort erhalten. Auf jeden Fall gehts darum, dass ich nur mal gerne wissen würde, ob man für die Registrierung der Teilnahme an der Greencard-Lotterie richtig bei der folgenden Seite ist: http://usadiversitylottery.com/de/ . Wisst ihr ob man das ist? Also ist das die seriöse Seite dafür? Es wird da nämlich schon beim zweiten Schritt, der Registrierung, Geld verlangt usw... Wenn nicht und diese Website unseriös und nur sowas wie die Agentur The American Dream (...) ist, wäre es gut, wenn ihr mir sagen würdet, wo (und wann) man sich für die Teilnahme an der Greencard-Lotterie wirklich anmelden muss. Ich würde ja eigentlich die hier sagen https://www.dvlottery.state.gov. Aber da steht doch, dass man sich erst ab Herbst bis Ende Herbst anmelden also teilnehmen kann, weil die von den letzten Jahren also für die Gewinner 2018 und 2019 noch laufen und dieses Jahr im Herbst erst für Gewinner 2020 das anfängt oder? Aber ich hab halt auch gelesen, dass man sich vorher registrieren soll, Status checken soll und und und ... Bin einfach verwirrt... Danke!

Amerika, Informationen, USA, greencard, Konsulat, Lotterie, Verwirrung, Greencard Lotterie
3 Antworten