Erst mit dem Abschlusszeugnis am Gymnasium bewerben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Option Bewerbung um eine Ausbildung:

Es gibt Unternehmen, die berücksichtigen Bewerber bis kurz vor Ausbildungsbeginn ( bei uns 1. September).
In der Regel finden die Bewerbungsprozesse ( Einstellungstests, Bewerbungsgespräche) schon früher statt, z.B. schon im Februar/März.

Je früher Du Dich bewirbst, desto mehr Unternehmen kommen in Frage, da Du im Juli nicht mehr überall berücksichtigt wirst.

Du kannst Dich schon mit dem HJ-Zeugnis (ungünstige Abkürzung ^^) bewerben und in der Bewerbung mitreinschreiben, dass Du zur Zeit von den Noten her besser stehst bzw. Deine Noten im Abschluss-Zeugnis voraussichtlich besser sein werden, wenn Du das denkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JRJRJR
19.01.2016, 20:55

Ja das denk ich schon..,aber interessiert das die Leute also bzw den Direktor/den Chef denn..? Weil ich denke interessant ist ja eben vor allem wie man gerade im Moment mit dem Zeugnis mit dem man sich bewirbt steht,sonst könnte man ja eben irgendein altes Zeugnis vorzeigen und nach dem zweiten Halbjahr eben das Abschlusszeugnis oder? Oder geht das?

0

Bewerbungen für eine neue Schule müssen meistens im Halbjahr vor dem wechsel der Schule abgegeben werden, da die schüler ja angenommen werden müssen. Somit kannst du dich eigentlich nur mit dem Halbjahres Zeugnis bewerben.

Wenn du vorerst angenommen wurdest, musst du dann nach erhalt dein Abschluisszeugnis eh noch einmal vorzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zu den Sommerferien würde ich an deiner Stelle nicht warten...

Bei etlichen Berufen werden die Azubis teilweise schon 1 Jahr vorher gesucht, je länger Du wartest, desto schwieriger wird es noch dieses Jahr eine Ausbildungsstelle zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?