14 Cent/kwh ist für Hackschnitzel m.E. viel zu viel. Die Hackschnitzelpreise richten sich zwar auch nach der Holzart und dem entsprechenden Heizwert, aber die Durchschnittspreise für Hackschnitzel liegen derzeit bei ca. 3 Cent/kwh.

Quelle: www.biotain.de.

Ich würde den Vermieter um Aufklärung bitten.

...zur Antwort

Habe ich eben gemacht: Huhn (muss kein Suppenhuhn sein) in 4 Teile zerlegen und in einen großen Topf legen. 1 Zwiebel (sauber, aber ungeschält!) mit Gewürznelken spicken und ebenfalls in den Topf legen Ordentlich salzen und Wasser aufgießen bis das Fleisch bedeckt ist. Einmal kurz aufwallen lassen und ohne Blubberblasen ca. 1 Std. garen (Suppenhuhn kann länger dauern). Nach 30 Minuten grob geschnittenes Suppengemüse, Suppengrün, Lorbeerblatt, Chilischote und Wacholderbeeren dazu geben. (1 Knoblauchzehe angedrückt ,mit ein paar Ingwerscheiben machen es bekömmlicher), ordentlich pfeffern.

Soweit in groben Zügen die Suppe.

Die trockenen Glasnudeln trenne ich per Hand in einer großen Schüssel. Ist etwas aufwändig, aber: beim Versuch, das Nudelnest zu zerschneiden, habe ich mir schon mal eine Schere ruiniert. Außerdem springen kleinste Nudelteilchen ab und verteilen sich überall. Nudeln am besten trocken in den Suppenteller geben, mit Suppe aufgießen und 2 Minuten ziehen lassen.

Die Hähnchenteile nehme ich aus der Suppe und trenne das Fleisch, solange es noch warm ist, von den Knochen. Die Fleichstücke kann man bequem in einem verschlossenen Behältnis im Kühlschrank aufbewahren. In kleinen Stückchen gibt man sie dann mit den Glasnudeln zusammen in den Teller und gießt mit der heißen Suppe auf.

!!! Und immer erst als letztes: Petersilie und/oder Schnittlauch grob schneiden oder hacken und bei jedem Teller obenauf streuen.!!!

...zur Antwort

Wieso "angedreht"? Wenn du keine Beschwerden hast, dann nimm sie einfach nicht. Ansonsten schau in den Beipackzettel

...zur Antwort

Oh, da hast du ja schon allerhand an herkömmlichen und bekannten Hausmittelchen oder Helfer ausprobiert. Ich fürchte, da kann nur mehr ein Kundendienstmonteur was tun. Schaut so aus als würde da irgendwo in einem versteckten Winkel o.ä. ein Wäschestück vor sich hingammeln. Das kann aber meist nur durch Zerkegen und mit Fachkenntnis gefunden und entfernt werden

...zur Antwort

Ruf den Reiseveranstalter (steht auf der Buchungsbestätigung) an und kläre das so schnell wie möglich.

...zur Antwort

Für UL-Flugzeuge gibt es keine Berufspilotenlizenz, bzw. es gibt keine UL-Flugzeuge, die für den gewerblichen Betrieb zugelassen sind. Und beides benötigt man u.a., wenn man Passagiere oder Fracht gegen Bezahlung befördert. Also kein Geldverdienen mit ULs

...zur Antwort

Karotten ungeschält im Ganzen und nicht blanchiert eingefroren? Das wird nix gscheites mehr. Die kannst du höchstens noch in der Suppe als Gewürz mitgaren. Dann würde ich sie aber auch gleich gefroren direkt ins kochende Suppenwasser legen.

Kommt vielleicht auf die Sorte an. Vielleicht hast du Glück und sie sind nach dem Auftauen noch einigermaßen genießbar. Probiers aus. Aber ich fürchte dass sie nach dem Auftauen gummiartig, schlabberig und ledrig sind. Und riechen werden sie wahrscheinlich auch nicht direkt frisch.

...zur Antwort

Man kann gute Öle und Fette durchaus mehrfach verwenden. Allerdings dürfen diese vorher nie über ca. 170°- 180° erhitzt worden sein oder zumindest nie wegen der Hitze geraucht haben. Wen man das Öl auch noch vor dem nächsten Gebrauch filtert, spricht nichts gegen eine mehrfache Verwendung. Wenn es allerdings beim erneuten Erhitzen nach altem Frittenfett zu riechen beginnt: entsorgen!

...zur Antwort