Es ist ein Pferd, diese erkälten sich nicht so schnell und kalt wird ihnen sowieso nicht so schnell.

Unsere stehen im Offenstall mit Paddock komplett ohne Decke (außer Ekzemer).

Decken benutzen wir höchstens zum abschwitzen.

...zur Antwort

Warum reden sich die Menschen ein Leben nach dem Tod ein?

Ich bin kein Philosoph und hab vielleicht nicht die Lebenserfahrung für sowas (10. Klasse) aber warum denken Leute die nicht an Gott glauben (Warum Leute an Gott glauben wäre wieder ein anderes Thema) das es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich weiß das es schön wäre nicht nur dieses eine Leben zu haben sondern wiedergeboren zu werden oder in einer anderen Welt "aufzuwachen". Aber wenn man der Wahrheit ins Auge blickt ist es so das beim Tod alle Körperfunktionen abschalten. Das Gehirn was für Emotionen, Erinnerung und Steuerung Körperliche Funktionen zuständig ist funktioniert nicht mehr. Man ist einfach weg. Und der Geist von dem viele Sprechen oder die Seele die in einem drin ist die nach einigen Theorien "weiterwandert" wodurch man nicht endgültig Tod ist existiert so nicht. Unsere Seele befindet sich oder ist unser Gehirn und somit existiert die nach dem Tod nicht mehr. Jeder kennt den Zustand wenn man schläft und nicht Träumt sodass man während der Schlafenzeit weg ist. Also man macht 22 Uhr die Augen zu und 8Uhr wieder auf ohne das irgendwas dazwischen ist. Und genau das außer das man gar nicht mehr Aufwacht ist dann der Zustand im Tod. Man kann auf nichtmehr reagieren und generell. Es ist das große nichts. Quasi die Zahl Null.

Was ist eure Meinung dazu?

Danke fürs Lesen

Eine Anmerkung nach Kommentaren von verschiedenen Lesern :

Im Text hab ich gesagt das dieser Zustand im Schlaf den man nicht mitbekommt ähnlich wie das wäre was nach dem Tod kommt. Man bekommt es eifnach nicht mit.Ich hab eine Weile überlegt ob ich diesen Vergleich in den Text einbaue obwohl mir natürlich klar war das der Körper im Schlaf noch sehr Aktiv ist. Ich hab mich am Ende doch dafür entscheiden diesen Vergleich hier einzubauen was ich mittlerweile er bereu da dieser für mehr Fragen bzw. Kritische Antworten sorgt als die eigentliche Frage.

Lg

...zur Frage

Weil die Angst den Menschen regiert.

Und außerdem hätten viele keinen Grund sonst weiterzumachen.

...zur Antwort

Ich bin 19 und bei mir wird momentan geprüft ob ich ADS habe. Als ich die Symptome anderen Leuten geschildert habe, wurde mir von den meisten auch gesagt, dass dies Autismus, also Asperger sein könnte.

Mir geht es genauso, dass ich mich überhaupt nicht konzentrieren kann über eine längere Zeit. Alleine schon einen längeren Text lesen fällt mir schwer.

Bis es mit dem ADS vollständig geprüft ist und ich auch Medikamente bekomme, medikamentiere ich mich selbst, was ich aber nicht jedem empfehle, da dies sehr schnell in eine Sucht enden könnte, oder man an falsche Mittel kommt.

...zur Antwort

Ich habe mir letzten Monat eine Vive gekauft und kann nur sagen, dass es sich gelohnt hat.

...zur Antwort

Hab in dem Alter bei meinem Bruder solange Shisha geraucht, bis ich gekotzt habe.

Das hat mich abgehalten für eine Zeit lang, jetzt mach ichs aber mit 19 hin und wieder.

...zur Antwort

Es ist unterschiedlich, musst du bei der örtlichen Moschee erfragen.

Ein Kopftuch und alle anderen Verhüllungen, haben übrigens nichts mit der Religion zu tun.

...zur Antwort

1. Es werden nicht immer mehr rechtsextrem, sondern immer mehr wechseln zur Rechten politischen Seite.

Die Leute sehen, wie die Probleme, welche durch die momentane Flüchtlingssituation entstehen, ignoriert und verschwiegen werden. Mit dem Wählen der AFD erhoffen die Menschen sich eine Änderung.

...zur Antwort

Mein Lehrer fängt immer an 30 Minuten mit seinen BW Geschichten zu verschwenden, wenn er meinen Bundeswehrparka sieht.

Aber nein gesetzlich dürfen die deswegen nichts machen.

...zur Antwort