Ob es für diese Menschen eine besondere Begrifflichkeit gibt, vermag ich nicht zu sagen.

Aber ich halte es für völlig normal, dass man seine Probleme und Bauchschmerzen vorrangig in einer Partnerschaft bespricht. Dass man gelegentlich auch mal mit einem guten Freund darüber spricht, schließt das nicht aus, weil Männer einfach etwas anders denken.

Ansonsten kann ich es sowieso nichts vor den sensiblen Antennen meiner Frau verbergen, wenn mich etwas bedrückt oder quer liegt und ich bin ganz froh darüber, dass wir dieses Vertrauensverhältnis haben.

Von daher verstehe ich, dass Dir gefühlt etwas abgeht, wenn Dein Partner sich grundsätzlich mehr mit seinem Freund, als mit Dir austauscht. Dann könnte ein Stück Intimität in der Partnerschaft fehlen. Darüber solltet Ihr reden.

...zur Antwort
1 - 4

Mir reichen 3 wirklich gute Freunde, auf die ich mich in allen Lebenslagen verlassen kann. Alles andere sind max. gute Bekannte.

Der Begriff Freunde wird heutzutage ohnehin stark überstrapaziert. Das fängt hier bei GF schon an. Nein, ich bin nicht mit Menschen befreundet, die ich noch nicht einmal oberflächlich kenne, geschweige sie mal gesehen habe.

Solche unverbindlichen zwischenmenschlichen Beziehungen würde ich niemals Freunde nennen. Gleiches gilt für alle sozialen Medien, wo manche gleich mehrere hundert Freunde haben. Das ist mir alles zu inflationär.

...zur Antwort
Ja

Ja, ist schon mehrmals explizit passiert. Allerdings habe ich diese offenherzigen Angebote stets freundlich abgelehnt.

Ich war mir immer zu schade für solche unverbindlichen sexuellen Eskapaden und seitdem ich verheiratet bin, werde ich doch nicht wegen eines geilen Auswärtsspiels meine Frau betrügen und die Ehe aufs Spiel setzen.

...zur Antwort

Ist doch kein Problem! Wenn Du Frauen nicht magst oder Dich sogar vor ihnen ekelst, kannst Du Dich entweder dem eigenen Geschlecht zuwenden oder Dir eine echte, vegane Öko-Maus suchen.

...zur Antwort

Nach Deiner sehr eingeschränkten Antwortauswahl scheint es für Dich selbstverständlich zu sein, grundsätzlich ein Messer mit sich zu führen.

Das mutet sehr merkwürdig an und lässt sich bei mir fast die Nackenhaare sträuben.

Nein, ich muss im Alltag keinerlei Messer mit mir führen. Wenn überhaupt, habe ich bei Ausflügen ein kleines Taschenmesser im Rucksack, weil sich das für eine kleine Brotzeit unterwegs als praktisch erwiesen hat.

...zur Antwort
Nur mit Zustimmung des betroffenen im volljährigen alter.

Das sollte bei Jugendlichen grundsätzlich verboten und auch aus religiösen Gründen in Deutschland nicht erlaubt sein.

Nur Volljährige sollten selbstbestimmt darüber für sich frei entscheiden können.

...zur Antwort

Wäre es Dir ein angenehmer Gedanken, wenn das Mädel, das Du datest, mit einem anderen Jungen eine Freundschaft + einginge?

Nein, natürlich nicht. Damit ist die Frage eigentlich auch schon beantwortet.

Es wäre also äußerst schäbig gegenüber dem Mädel, das Du datest, wenn Du schon in der Kennenlernphase auf den Spuren eines 'Fremdgängers wandelst.

...zur Antwort

Höre ich da etwa Neid aus Deiner Frage?

Mit gutem Aussehen allein reißt Du zunächst einmal gar nichts. Das ist nur ein weit verbreiteter Irrtum.

Man(n) muss tatsächlich attraktiv sein und dazu zählen Persönlichkeit, Ausstrahlung, Intelligenz, Anziehung, Charakter, Humor, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Selbstbewusstsein usw.

Attraktivität ist also die Summe der Dinge und gutes Aussehen ist nur ein kleiner Teil davon. Unter dieser Prämisse scheint Joe Kelly tatsächlich attraktiv für seine Frau zu sein und seine Frau hat damit vielleicht für sich sogar sehr klug gewählt.

...zur Antwort

Wir werden mit Macrons geistigem Dünnschiss auf gar nicht vorbereitet. Wenn Frankreich wirklich etwas für die Ukraine tun will, sollte das im Vergleich zu Deutschland bisher eher mickrige finanzielle Engagement mal deutlich aufgestockt werden.

Da gibt es derzeit wahrscheinlich aus taktischen politischen Gründen an eine Nach-Putin-Zeit nämlich keine großen französischen Ambitionen.

Unabhängig davon käme eine Auswanderung nach Kanada infrage. Das ist auch reisetechnisch nach vielen Aufenthalten dort mein heimlicher Favorit.

...zur Antwort

Der Fuchs ändert sein Fell, aber niemals seine Gesinnung!

Es mag sein, dass Dein Freund sich redlich bemüht ehrlich mit Dir umzugehen. Das hat er in den vorherigen Beziehung zu Anfang wahrscheinlich auch getan, bis ihm irgendwann langweilig und eintönig wurde oder Probleme in der Partnerschaft auftauchten, wie es sie immer mal gibt.

Statt sich dem zu stellen, hat er sich dann regelmäßig einer anderen Frau zugewandt. Dieses Verhaltensmuster prägt sich ein und ein Streuner bleibt damit ein Streuner.

Also vertraue, wenn Du die Beziehung leben möchtest, aber bleib wachsam.

...zur Antwort
Nein

Nein, ich bin absolut kein Feminist, aber insbesondere meine kluge Mutter hat mich so erzogen, dass ich allen Frauen mit Respekt und auf Augenhöhe begegne und da, wo es um ihre Gleichberechtigung ging, habe ich sie auch stets unterstützt.

...zur Antwort

Nun ja, das hätte Dir tatsächlich schon früher auffallen können! Afrikanische Frauen haben tatsächlich meist mehr Rundungen, ein breiteres Becken und einen ausgeprägteren Popo. Außerdem haben sie auch eine etwas andere Zahnstellung und oft ein sonniges Gemüt. Meist nette Menschen halt.

...zur Antwort

Das klingt alles ziemlich aufdringlich. Bau erst einmal mit Freundlichkeit eine gute nachbarschaftliche Beziehung auf, bevor Du mit solchen unangemessenen Komplimenten über den Hausflur kommst oder sie völlig unmotiviert zum Essen einladen möchtest.

...zur Antwort
BAAAH NEIN

Liebe Lilasxx,

ich kann schon verstehen, dass Du mit der beginnenden Pubertät für den jungen Mann schwärmst, aber Du bist noch ein Kind, das die ganze pubertäre Entwicklung noch vor sich hat.

Diese Erfahrungen solltest Du besser mit in etwa Gleichaltrigen sammeln und nicht mit einem erwachsenen Mann, der ganz andere Interessen hat als Du und wenn das nicht so sein sollte, stimmt etwas ganz gewaltig nicht mit ihm.

Selbst wenn ihr keinen Sex miteinander haben solltet, was ohnehin für den Burschen strafbar wäre, fehlt es Dir an Lebenserfahrung und an Reife, eine Beziehung auf Augenhöhe mit dem jungen Mann zu führen.

Es wird Dir sicher nicht gefallen, wenn ich Dir sage, dass das keine gute Verbindung ist. Als Vater würde ich mit Dir zunächst ein offenes Gespräch führen wollen, aber im Zweifelsfall diese Beziehung zu Deinem Schutz tatsächlich verbieten, weil Du nach aller Lebenserfahrung dabei nur verlieren kannst.

Und da spreche ich tatsächlich aus Erfahrung, weil ich unserer damals knapp 14jährigen Tochter eine Beziehung zu einem 22jährigen zugelassen habe, aber mit den strengen Auflagen eines altersgemäßen zeitlich stark begrenzten Ausgangs etc.

Natürlich kam es ohne unser Wissen auch zum Sex vor dem 14. Lebensjahr, was wir aber mit Rücksicht auf unsere Tochter nicht zu Anzeige gebracht haben.

Nach gut einem Jahr war der Spuk Gottseidank vorbei und unsere Tochter ist heute froh, dass wir liberal bis zur persönlichen Schmerzgrenze waren, aber andererseits unsere kinderechte Erziehung konsequent nicht aufgegeben und damit viele Dinge zu ihrem Wohle verhindert haben.

Ich kann Dir also nur empfehlen, dieses Verhältnis, das Dir auf Dauer nicht gut tun kann, umgehend zu beenden. Das sage ich Dir als Vater und unsere inzwischen erwachsene Tochter würde Dir im Rückblick mit ihren eigenen Erfahrungen auch nichts anderes raten.

Alles Gute für Dich.

...zur Antwort
Ja nur zu gut

Körperliche Nähe zu Fremden ist mir eher unangenehm. Es muss immer einen gewissen Wohlfühlabstand geben von etwa 2 Schritt, sonst weiche ich schon automatisch zurück und angefasst möchte ich von Fremden überhaupt nicht.

Mit Freunden und Familie ist das natürlich ganz anders.

...zur Antwort

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?

Makellose Schönheit allein reicht aber nicht, außer vielleicht für einen sabbernden männlichen Blick auf Deine primären Geschlechtsmerkmale.

Attraktiv musst Du sein!

Zur Attraktivität zählen insbesondere Persönlichkeit, Ausstrahlung, Intelligenz, Anziehung, Charakter, Humor, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Selbstbewusstsein usw.

Attraktivität ist also die Summe der Dinge und Schönheit ist nur ein kleiner Teil davon.

...zur Antwort