Schlechte Wahl

Wieder ein Wort, dass geistlich für viele ''verboten'' wird. Dieses Gremium bringt ständig Wörter raus, welche bestimmte Ansichten hochoffiziell diffamieren sollen. Nichts als ein Propagandainstrument

...zur Antwort

Wow, dass ist wirklich eine harte Nummer, was eure Lehrerin da von euch verlangt. Du kennst die Geschichte und weißt das Gewalt niemals der Zweck zum Mittel werden darf, Menschenrechte sind bei jedem einzelnen zu achten Punkt. Aber du hast damit nichts zu tun, du brauchst dich nicht im geringsten für irgendwas verantwortlich fühlen, okay?

...zur Antwort

Sei es die verfälschte Cook Studie mit ihrer angeblichen 97,1% Übereinstimmung, einfachste physikalische Grundgegebenheiten oder der schlichte empirische Beweis, dass Co2 nicht mit der Temperatur des Klima oder sonst wie korreliert. Es gibt Unzählige Beweise dafür.

Der Schwindel fällt langsam auf und immer mehr Menschen erkennen die manipulative Matrix, in welcher Sie sich befinden(Diese betrifft natürlich nicht nur die Co2 Debatte). Spannend zu beobachten aber es wird lange brauchen, bis der Großteil der Gesellschaft das akzeptiert hat. Da dies ein Beben politisch und wirtschaftlich auslösen wird. Überleg dir mal wieviele Partein damit Panik und Wahlkampf machen, ganz zu schweigen von der doktrinieren der Kinder. Viele Menschen werden fragen, wofür habt ihr hunderte Milliarden Steuergelder verbrannt und es zugelassen uns auch sonst in sovielen zur Kasse zu gebeten wurden, Strom usw so teuer werden zu lassen - für nichts? Deswegen muss die Story mit allen MItteln ''wahr'' bleiben.

...zur Antwort

Wissen In welchem Alter ist man ausgewachsen? Im Allgemeinen ist das körperliche Längenwachstum bei den meisten Menschen spätestens mit 19 Jahren abgeschlossen. Im absoluten Ausnahmefall ist aber auch ein Wachstum bis zum 24. Lebensjahr möglich!

Bei Frauen stoppt der Wachsum im Durchschnitt früher.

...zur Antwort
Nein

Nein Gleichgültigkeit. Was aber auch nichts negativ ist, Gleich gültig ist ein normaler Zustand. Tiere und Menschen stehen vielem mit der gleichen Gültigkeit entgegen.Ohne dies, könnten wir nicht normal Leben ( siehe psychisch kranke personen).

Hass entsteht durch eine tiefe Kränkung und ist was komplett anderes, allerdings kann Liebe Hass schneller entstehen lassen, da Kränkungen tiefer gehen.

...zur Antwort

Welches Mitglied sticht positiv heraus, welches haltes ihr für eine Fehlbesetzung?

Sämtliche Personen sind für mich eine Fehlbesetzung, die EU hat sich zu einem Bürokartenmonster entwickelt, welches nur Geld Umverteilt und die Souverenität der einzelnen Staaten untergräbt. Zudem ist sie extrem teuer. Für Zollfreiheit in Europa braucht man nicht so ein Bürokraten Monster, dass würde auch viel billiger und effektiver gehen.

...zur Antwort

Der Mensch kann das Klima nicht kontrollieren, der Schwindel fällt langsam auf und immer mehr Menschen erkennen die manipulative Matrix, in welcher Sie sich befinden. Spannend zu beobachten aber es wird lange brauchen, bis der Großteil der Gesellschaft das akzeptiert hat. Da dies ein Beben politisch und wirtschaftlich auslösen wird. Überleg dir mal wieviele Partein damit Panik und Wahlkampf machen, ganz zu schweigen von der doktrinieren der Kinder. Viele Menschen werden fragen, wofür habt ihr hunderte Milliarden Steuergelder verbrannt und es zugelassen uns auch sonst in sovielen zur Kasse zu beten, Strom usw so teuer werden zu lassen - für nichts?

...zur Antwort

Weil das nichts als Panikmache ist, Vergleich die verbrannte Fläche mal bitte mit der von z.b 1969-1975 (450.000-290.000 km²)

https://de.wikipedia.org/wiki/Buschfeuer_in_Australien

Dann siehst du, dass 107000km² verbranntes Land absolut! durchschnittlich ist.Diese Brände gibt es seit Millionen von Jahren, Leute hört auf euch verrückt machen zu lassen. Es gibt Interessensgruppen die das nämlich genau wollen.

...zur Antwort

Genau durch solche groben, nicht nachvollziehbaren Zusammenfassungen, gehen die berechtigte Argumente gegen die Co2 Hypothese unter. Ja es sprechen sich nur 0,58% aller Studien für einen Einfluss am Menschen aus, diese Zahl wurde von einer sogennanten Metastudie auf 97,1% aufgebläht und ständig ungeprüft durch die Medien getragen, alleine dieser Fakt sollte schonmal aufhorchen lassen.

...zur Antwort
Lustiger Spruch, weil...

Wer so sich so in der Öffentlichkeit inszeniert und davon lebt, muss eben auch mit Kritik umgehen können. Das hat nichts mit Hass zu tun. Es ist eine Message, dass man sich eben von ihr ganz sicher nicht verrückt machen lässt. F.U ist bestimmt kein Zeichen von Hass, da gehört viel mehr dazu. Du solltest dir nicht einreden lassen, dass kritisieren das Gleiche wie ''Hass'' ist, total unreflektiert und sogar gefährlich sowas zu denken. Klar gibt es auch Hass gegen sie, es gibt gegenüber jeder öffentlichen Person Hass ( mal mehr mal weniger), dass ist leider normal.

...zur Antwort
Atomwaffen schrecken ab, sie wirken tatsächlich friedenssichernd.

Da die andere Antwort nicht mit der Realität zu verbinden ist.

Und ja, es wurden einige Kriege durch die Präsents von Atombomben verhindert, immerhin.

...zur Antwort

Oh man wenn du so fragst entstehen nur noch mehr dieser Vorurteile.

Mit dem Thema hast du einen wunden Punkt angesprochen bzw. gibt es Probleme welche angesprochen werden sollten aber wenn du das so plump ohne Differenzierung hier hinknallst, werden hier nur wieder Vorurteile bestätigt und es entsteht eine völlig verhärtete Diskussion. Stolz oder Patriotismus sind keine sachlichen Argumente, sonder subjektiv.

Weißt du vielen macht das auch etwas Angst, wenn du sowas einfach frägst. Ob diese Angst berechtigt ist oder nicht ist eine ganz andere Frage. Deswegen solltest du etwas mehr Taktgefühl entwickeln und nicht in Gruppen ''links'' und ''rechts'' einordnen und wenig Raum für Missinterpretation in deinen Aussagen hinterlassen.

...zur Antwort

Er bringt seine Überzeugungen, etwas zynisch und bewusst provozierent, zu Schau.

Das er eher rechts denkt ist ersichtlich.Oft populistisch ja aber das muss man auch sein um Aufmerksamkeit zu generieren. Es gibt sehr viele Populistische Themen ( auch außerhalb vom rechten Spektrum) Auf einmal Leute dafür zu kritsieren ist realitätsfremd und mit zweierlei maßen gemessen. Menschen schaffen immer eine gewisste Stimmung, wenn über politische Themen reden oder aus einer Ideologie herraus argumentieren, vorallem wen es sich um so konstrovers diskutierte Themen handelt - das lässt sich gar nicht vermeiden.

Deswegen ist offener Dialog, welcher möglichst ohne pauschalisierenden abwertenden Begrifflichkeiten auskommt, so wichtig.

...zur Antwort