Ich freu mich drauf

Auch wenn schon viele über Indiana Jones 4 unkten... Ich mochte ihn, bis auf das abgefahrene Ende. Und so glaube ich, dass auch Teil 5 die Fans in 2 Lager spalten wird. Gerade wegen dem Der-aging zb. Aber wenn das Gesamtpaket stimmig ist... Why not? Harrison Ford trau ich auch noch mit fast 80 einen raubeinigen Indy zu

...zur Antwort

Problem nur bei Steam? Dann Steam vielleicht Mal neu installieren. Anderen USB Slot ausprobiert?

...zur Antwort

Tatsächlich ist zu wenig Schlaf für den Körper auf Dauer ungesund, aber wenn Du dich mit deinem Schlafrhythmus gut fühlst?

Du schreibst du hättest es auch schon mit Tabletten versucht? Also auch einen Arzt aufgesucht?

...zur Antwort

Auf keinen Fall selber da Rum doktern. Zu den Schmerzen hat er gar nichts gesagt? Dass die zb nach ein paar Tagen wieder nachlassen?

Sonst würde ich eine Zweitmeinung einholen von einem anderen Zahnarzt, vorausgesetzt das geht überhaupt

...zur Antwort

Fragen zu Jesus?

Hallo,

Ich wollte als Muslim gerne paar Fragen beantwortet haben von Jesus damit ich ein paar Dinge verstehen kann die ich mir so stelle. Ich denke es ist klar wenn ich sage das dass wirklich Fragen einfach nur sind und nicht um jemand zu Ärgern oder so.

Erste Frage:

Als Jesus geboren wurde so als Gott oder Menschen Gott ist er auch erst ein Säugling gewesen und ist dann nach und nach wie wir Menschen Erwachsen geworden?

Wenn Ja dann wäre er doch zu diesem Zeitpunkt hilflos da er wie jedes Baby auch eine Mutter benötigt hat um zu essen, schlaffen und halt all die Aktivitäten die halt ein Baby durchlebt.

2te Frage:

Als Jesus am Kreuz hing hat er denke ich mal mit Sicherheit um Hilfe bzw. vor Schmerzen geschrien so wie es halt jeder Mensch tun würde.

Ich frage mich was die Christen zu diesem Moment genau gemacht haben als sie Jesus dort hängen gesehen haben? Haben sie getrauert?, Geweint oder gefeiert?

3te Frage:

Wieso musste Jesus durch eine Jungfrau geboren werden? Damit man daran erkennt das dieses Kind etwas besonderes ist?

Bei uns Muslimen ist es natürlich auch etwas besonderes aber für Christen hab ich das Gefühl ist das ein Beweis das dass Sohn Gottes sein muss.

Falls das tatsächlich so ist find ich Adam dann deutlich interessanter da er weder Mutter noch Vater hatte und er einfach so entstanden ist. Sodass er nicht als Säugling erst durch leben musste wenn es denn so war. Ich meine damit das Adam dann eher mehr eine höhere Stufe ist als Jesus der durch Hilfe eines anderen Menschen erst leben könnte und Adam halt niemand benötigt hatte außer Gott selbst. Ich meine wenn es Gott ist der auf die Erde gekommen ist als Mensch wieso dann durch eine Geburt? Wieso nicht so wie bei Adam?

Ich bedanke mich für das Antworten schon mal.

...zur Frage

Hi,

Ich halte mich Mal kurz. Ist ja auch schon recht spät.

Ich finde deine Fragen gut.

Zur ersten würde ich sagen, ja. Ich denke dass Jesus ganz normal aufgewachsen ist und alle menschlichen Bedürfnisse, die wir alle haben, auch hatte. Denke, da ja Gott in Jesus Mensch wurde, geboren wurde, wollte er genauso wie wir Menschen all das durchleben um zu verstehen, warum wir so ticken wie wir ticken

Zur zweiten Frage: ich denke dass sie auf jeden Fall geweint haben, verzweifelt waren. Gejubelt hat denke ich in der Situation niemand, denn seine Anhänger wussten noch nicht, was der Kreuzestod ein Sieg war. Für sie sah es so aus, als ob alles umsonst war, eine Niederlage.

Zur dritten Frage kann ich nicht viel sagen

...zur Antwort

Sei mir nicht böse, aber ich war auf deinem Profil und so wie ich sehe scheinst du sehr viele Fragen über Christentum und Christsein zu stellen... Ich bin selbst Christ und weiß aus Erfahrung, dass es immer gut ist, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten. Denn sonst bekommst du nur verallgemeinerte Antworten, die vielleicht gar nicht dem entsprechen, was Du dir erhoffst.

Konkret: Hast du eine Gemeinde und ggf dort auch einen Ansprechpartner, mit dem du dich über Glaubensfragen unterhalten kannst?

LG

...zur Antwort

Mutter meine Glaubensweise erklären?

Jo ich wollte mal fragen, wie ich es schaffen kann, dass meine Mutter kapiert, dass ich einfach nicht an Gott glaube. Ich erkläre es immer sehr ausführlich und sie kommt dann immer mit irgendwelchen Geschichten aus der Bibel oder dass ihre Kinder Wunder Gottes sind (verstehe es selbst nicht).

Wir streiten immer jede Woche und ich weiß nicht wie ich damit aufhören kann. Ich habe sie schon darauf hingewiesen und gebitten, 5 Minuten einfach mir zuzuhören, sie nahm diese Bitte an und 15 Sekunden später erzählte sie wieder irgendwelche Geschichten aus der Bibel. Sie will es einfach nicht akzeptieren, dass ich nicht an Gott so richtig glaube.

Außerdem sage ich ihr immer, dass wenn Gott so schlau und nett wäre, würde er verstehen, warum ich nicht an der Bibel glaube. Ja das wars zum größten Teil, aber schon wieder erzählt sie immer irgendwelche Geschichten, die mich nicht interessieren.

Für die Neugierigen, die wissen wollen an was ich glaube, ihr könnt diesen Absatz lesen, jeder andere kanns einfach ignorieren. Ich glaube nicht an Gott und allgemein an nichts, weil ich mich einfach nur frage, ob diese ganzen detaillierten Geschichten z.B. aus der Bibel einfach echt sind. Was ist, wenn einfach irgendwelche Menschen sich einfach Ausreden für alles Unerklärliche suchen wollten und das alles erfunden haben, damit es eine Ausrede gibt? Und außerdem, warum gibt es dann so viele verschiedene Religionen? Ich glaube an keine der ganzen Geschichten. Auch nicht an den Urknall.

So ich hoffe, ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich schonmal im Voraus und freue mich auf eure Antworten.

LG

...zur Frage

Deine Mutter ist offensichtlich gläubig und möchte, dass ihr Kind ihren Glauben teilt. Aus christlicher Sicht gehen Menschen, die nicht an Gott glauben, verloren. Daher hat sie vermutlich Angst um dich, weil sie möchte, dass ihr Kind, wenn es diese Welt verlässt, in den Himmel kommt.

Ist nur eine Vermutung, was wirklich in ihr vorgeht, weiß ich natürlich nicht.

Aber sie bedrängt dich offensichtlich. Das ist natürlich nicht ok.

...zur Antwort

Was wäre wenn...es ist ja nichts passiert. Fehler macht jeder Mal. Und dass du dich hinterfragst, zeigt eine gewisse Reife.

Wenn sich Personen auf der Fahrbahn bzw auf der Radstrecke befinden würde ich aber eher klingeln als voll in die Pedale zu treten. Das provoziert einen Unfall geradezu. Du hättest demnach auf jeden Fall schuld gehabt.

Aber wie gesagt: ist ja nix passiert

...zur Antwort

Würdest ihr euch von eurem Partner trennen?

Hallo..

ich würde gerne wissen was ihr darüber denkt und ob ihr euch deswegen trennen würdet.

ich versuche mich kurz zu halten. Mein Partner und ich sind schon wirklich sehr lange zusammen - mehr als 10 Jahre mit höhen und tiefen. Ich habe mir immer so sehr ein Kind gewünscht weil ich auch schon etwas älter bin und meine biologische Uhr natürlich auch tickt. Wir haben es immer wieder versucht und es hatte nie geklappt. Im letzten Jahr war ich bei einer Ärztin und sie hat bei mir das PCO Syndrom festgestellt. Sie sagte das sei schwierig schwanger zu werden obwohl ich nicht die typischen Symptome aufweise. Es hat mir in dem Moment wirklich den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich fing an Medikamente zu nehmen um eventuell schwanger zu werden. Es hat ca. 1,5 Jahregedauert und plötzlich hat es geklappt. Ich war schwanger! Ich konnte es garnicht glauben. Als ich es mein Freund erzählt habe, kamm seine Antwort darauf, dass er sich für mich freut. Ab da an ging's auch schon los. Er hat sich immer mehr von mir abgewandt lässt mich Wochenende praktisch jeden Abend alleine. Er ist nur noch am trinken und kommt irgendwann um 9Uhr nach Hause. An zwei Wochenende hat er sogar harte Drogen genommen und ich bin völlig ausgerastet. So kannte ich ihn nicht. Und heute genau das selbe. Er ist jetzt wieder draußen und hat mich wieder alleine gelassen. Ich fühle mich so alleine in der Wohnung und weine. Jetzt denke ich darüber nach von ihm auszuziehen und mir etwas eigenes zu suchen. Was denkt ihr! Ist das überzogen oder sollte ich mich lieber jetzt schon darauf vorbereiten. Sehr enttäuschend wie egal ihm das ganze ist. Mir mehrfach zu sagen, das ich schwanger sein wollte. Ich meinte darauf hin zu ihm ja.. aber ich wusste nicht das er sich dadurch zu einem a..loch entwickelt.

...zur Frage

Ui, schwierig und verfangen das ganze. Tut mir leid für dich, ist eine richtige sch... Situation. So wie ich das lese, habt ihr auch gar nicht mehr versucht, miteinander zu reden, bzw du kamst bei ihm nicht durch?

Hast du Freunde/Verwandte, zu denen zu evtl ein paar Tage ziehen kannst? Dann habt ihr beide vielleicht wieder etwas Zeit zum runterzukommen, die Gedanken zu sortieren etc.

Über Trennung und Scheidung würde ich jetzt noch nicht nachdenken bzw nichts überhastet entscheiden.

Viel Glück euch

...zur Antwort

Möglicherweise hat das Netzteil einen Defekt und kann nicht mehr die Stromleistung bringen, die erforderlich ist um den Rechner am laufen zu halten? Du hast ja geschrieben, dass er sich nur noch mit aus und anschalten des Netzteilschalters hochfahren lässt? Vielleicht ist es auch verstaubt? Klingen die Lüfter noch ordnungsgemäß oder rattert was?

Alternative wäre das System neu aufzuspielen.

...zur Antwort

Hi, klasse Frage finde ich. Ich halte das als gläubiger Christ durchaus als glaubwürdig. Auch wenn in der Bibel nicht beschrieben wird, wie dieser Übergang vom körperlichen Tod zum ewigen Leben genau aussieht, könnte ich mir das mit Tunnel, Licht, Frieden etc. gut vorstellen - wird in christlichen Kreisen, vor allem in Zeugnissen von Christen mit Nahtoderfahrungen, sehr oft so beschrieben.

...zur Antwort