Metal und Rock ist doch grad eher "in". Ob das nun gut oder schlecht ist, kann jeder selber bewerten.
Die Mode ist definitiv auf dem Vormarsch und im Radio laufen weichgespülte Rockhits. ABER das bringt definitiv auch einen Aufschwung in die "Szene", auch wenn sich viele beschweren, dass angebliche Touristen zu Festivals gehen.

Zum anderen Thema:
Deutschland ist eben leider sehr einheitlich in den Dingen die Radio- oder Fernsehsender spielen. Popmusik ist leicht zu verdauen, ein nettes Nebengeplängel, auf das man nicht achten muss, um es zu hören. Richtige Musik ist was anderes.
HipHop wird, genau wie Metal und Rock (vor allem die härteren Gefilde), dann wieder gerne von Heranwachsenden gehört, um sich abzugrenzen, was dem ganzen auch nicht gerade zuträglich ist.

Im Grunde ist es vollkommen egal welche Musikrichtung im Radio läuft, es sollte nur echte Musik, richtige Kunst sein und nicht das, was wir tagtäglich hören müssen und was als "normal" angesehen wird.

...zur Antwort

Dein Verhalten ist völlig normal! Du bist 14 und willst die Leute kennenlernen.

Fakt ist aber: es könnte sein, dass er infrage stellen könnte dein Vater zu sein. Er könnte auch überhaupt kein Interesse haben oder wütend reagieren.

Meine Meinung: schreib ihn an! Ist er bei Facebook? 
Zieh nicht seine Kinder mit hinein!
Persönlich hingehen und klingeln würde ich, aus oben genannten Gründen, nicht.

...zur Antwort

Steht nicht jedem, aber vielen. Ich persönlich finde es sehr schick und mein erster Freund damals mit 16 hatte sogar lange Haare und war Metalhead (obwohl ich da mit der Musik noch garnichts zu tun hatte).

Leben und leben lassen. Ich persönlich finde Bart und lange Haare oft um einiges männlicher, als die ganzen Milchbubis ; )

...zur Antwort

Zitat von meinem Lieblings"metal"gitarristen:

"Für mich gibt es nur Musik die ich gut finde und solche die ich nicht gut finde."

Das schöne am Metal ist ja, dass fast alle Mitglieder der verschiedenen Bands echte Musiker sind. Einen Großteil kann man sogar als wahre Kunst betiteln.
Die verschiedenen Genres sind großzügig, flächenübergreifend und manchmal auch nicht direkt als typischer "Metal" zu erkennen.

Ich höre was mir gefällt.

...zur Antwort

Also wenn du die Beziehung jetzt schon infrage stellst, lässt das nicht gerade hoffen. Wie läuft es denn mit ihr?
Der Sohn ist einfach in der total Trotzphase. Unsere Tochter ist gerade drei und ich kann dich total verstehen. Das dauert noch eine Weile, bis es wieder besser wird ; ).
Vielleicht bist du auch einfach kein Kindermensch und er ist eben nicht dein leiblicher Sohn. 

Du musst entscheiden wie es weitergeht und dich entweder anstrengen, oder aufgeben.
Wielange seid ihr denn schon zusammen und kümmert sich der leibliche Vater?
Allein wegen des Altersunterschiedes würde ich die Beziehung nicht infrage stellen.

...zur Antwort

Alte Namen kommen immer mehr in Mode, VOR ALLEM auch in der Stadt!

Die obigen sind mir noch nicht begegnet, aber fast alle Babys aus den letzten zwei Jahren haben hier solche alten Namen.
Da wird niemand später wegen gehänselt.

...zur Antwort

sollte das vorher mit denen Eltern besprochen werden.

Manche Eltern mögen einfach keine gebrachten Spielsachen. Außerdem würde ich wissen wollen woher es kommt. Ist es dein eigenes Spielzeug von früher, oder willst du es gebraucht kaufen? Gebrauchte Spielsachen von Fremden mag ich zum Beispiel nicht. Egal wie oft sie gewaschen wurden.

Außerdem würde ich für Weihnachten wohl davon absehen. Ist irgendwie komisch. Die beiden glauben wahrscheinlich noch an den Weihnachtsmann und doch, auch kleine Kinder erkennen ob es gebraucht ist oder nicht. Es macht ihnen weniger aus, aber sie wissen es.
Ich würde dann lieber Nichts oder nur eine Kleinigkeit schenken. Wenn du eigenes Spielzeug vererben willst, dann lieber zum Geburtstag oder zwischendurch.

...zur Antwort