im Kino brauchst du keine Angst haben das peinliche Stille entsteht, da unterhält man sich sowieso kaum. Und selbst wenn, stille ist auch gut, einfach um mal nachzudenken, sonst wird’s irgendwann komisch, weil man Zeug redet ohne drüber nachgedacht zu haben…

...zur Antwort

Plotttwist: er hat eine Freundin und sie hat ihn gezwungen dich zu entfernen.

Spaß, frag ihn am besten doch einfach warum er dich entfernt hat.

...zur Antwort

Das kommt glaube ich sehr stark darauf an, wie weit entwickelt beide sind. Wenn beide schon sehr weit entwickelt sind und es eher unwahrscheinlich ist, das es nochmal ein kompletter „Mindset-Wechsel“ ist, kann ich mir vorstellen, das es für immer halten kann.
Wenn beide aber noch nicht zu Ende entwickelt sind, was völlig normal ist, kann es sein das sich beide in verschiedene Richtungen entwickeln und es nicht passt. Andersrum kann es natürlich auch sein, also das sich beide gleich entwickeln.

...zur Antwort
Anderes

Manchmal ist es so, aber nicht generell. Es kann aber auch sein, das es so rüberkommt, weil die Frau sehr hübsch ist und der Mann dadurch nicht so zur Geltung kommt. Aber das die Männer hässlich sind, kann man so nicht sagen.

...zur Antwort
Was soll ich von ihm halten?

Hey,

ich brauche einfach Hilfe. Ich erzähle euch von einem Jungen und es wäre toll wenn ihr einfach sagt was ihr in meiner Situation tun würdet.

Kurze Vorgeschichte:

ich hatte vor 3 Jahren einen Freund, echt traumatisch und toxic. Hab es aber geschafft Schluss zu machen. Bin dadurch echt ein bisschen voreingenommen, Vorallem was jungs angeht. Hab 3 Jahre lang niemanden mehr an mich ran gelassen.

vor ca 8 Monaten bin ich auf eine neue Uni gekommen, und da war dann ein Junge über den ich mir echt den Kopf zerbrochen habe. Groß,schwarze Haare,sportlich,ruhig ect. Komplett mein Typ. Ich fand ihn echt total interessant. Ich hab mit der Zeit rausgefunden, dass er noch nie eine Freundin hatte, und die von denen er was wollte, ihn abgewiesen haben. Wir haben ihrgendwann angefangen zu schreiben und uns mit Freunden ein paar mal verabredet. Er ist wirklich ein mega lieber Mensch. Er hört mir zu wenn etwas ist, verurteilt mich nicht, saß 6 Monate fast immer mit mir auf kalten Stufen und haben geredet, bringt mich immer nachhause, holt mich immer ab, wir haben bis auf ein paar Sachen die gleichen Interessen. Er schenkt mir Blumen, bringt mir Sachen bei ohne mich dumm fühlen zu lassen, macht viel Sport, sagt mir immer wie wunderschön ich sei usw usw.

wir sind übrigens nicht zusammen, er tut das wirklich nur damit ich glücklich bin.

naja aber jetzt zum eigentlichen Punkt.

alles schön und gut und ich bin auch fast total glücklich, aber da ist eine Sache die mich stört und ich glaube ich übertreibe.

er hat ÜBERHAUPT keine Erfahrungen. Als wir unseren ersten Streit hatten, hat er sich versucht das Leben zu nehmen, weil er damit nicht klar kam.Wäre ein Freund nicht zufällig dagewesene wäre das echt schlecht ausgegangen. Wir haben viel darüber geredet und letztendlich hat er es eingesehen wie dumm das war und schämt sich komplett.aber es kommt mir so vor als würde es ihm an wissen fehlen. Er hat nicht wirklich viel allgemein wissen und es fühlt sich an, als würde ich ihn über das Leben aufklären.
z.b. wusste er nicht warum Blut rot ist, oder ob Asien ein Kontinent ist. Total banale Sachen eigentlich.

er ist eigentlich total ,,dominant“ aber auf eine sehr angenehme Weise. Er ist dieser Typ von Mann der mich anziehen lässt was ich möchte, sollte mich jemand dumm anmachen klärt er das.

aber was den Wissensstand angeht oder allgemein Erfahrungen fühle ich mich wie seine Mutter.

ich weiß nicht was ich tun soll, ich habe das lange komplett freundschaftlich gelassen (6 Monate) und vor kurzem haben wir das erste mal einen Film geschaut und ein bisschen gekuschelt.

jetzt bin ich mir nicht sicher ob ich das weiter führen soll oder lassen.

Ich denke mir immer, wenn es daneben läuft kann man immer noch alles beenden.

aber für mich ist das nicht so einfach.. wegen meiner Vergangenheit.

was soll ich tun bzw. Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Ich denke, das er ein ganz toller Mann ist, nur weil er keine Erfahrungen hat, heißt das ja nicht, das er schlecht ist oder so. Er scheint dich wirklich sehr zu mögen und du kannst ihm ja zeigen wie alles geht, das ist ja ganz normal, er bringt dir bestimmt auch Sachen bei, die du nicht kannst oder kennst.
Ich wünsche euch alles alles gute:)

...zur Antwort

Bei mir hält es den ganzen Tag mit der Mascara von L‘oreal Paris, die ist blau mit silbergoldenem „Deckel“. Die ist extrem gut, geht aber relativ schwer wieder ab…

...zur Antwort

Klingt ein bisschen nach einer leichten histrionischen Persönlichkeitsstörung, das bedeutet das man ein starkes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit hat und nicht ohne sein kann. Vielleicht solltest du mal schauen, ob du das irgendwie hinbekommst, dass du es bremst, notfalls eine Therapie, weil das ist ehrlich nicht so gut, trotzdem alles gute:)

...zur Antwort

Schreib ihr nur wenn du dir ganz sicher bist, das du sie nicht nochmal verletzt. Sie wird sich sicherlich freuen, wenn du es ernst meinst. Selbst wenn sie keinen Kontakt mehr möchte, hast du es wenigstens versucht…

...zur Antwort
Was haltet ihr von Leuten, die plötzlich den Kontakt abbrechen?

Hi!

Bin momentan etwas von der Rolle, weil ein Mann, den ich seit einiger Zeit sehr nett finde und mit dem ich regen Kontakt (schriftlich und telefonisch) hatte, sich plötzlich nicht mehr gemeldet hat.

Ich habe mich nach ein paar Tagen ohne ein Wort gesorgt und ihn in einer kurzen WhatsApp-Nachricht gefragt, ob alles in Ordnung ist - keine Reaktion. Dann habe ich ihn versucht einmal anzurufen, aber er ist nicht ran. Nach ca. zwei Wochen war ich sehr verwirrt und super besorgt und habe ihm eine Mail geschrieben, auch, weil ich ihn nicht mit einem weiteren Anruf (könnte ja unpassend sein, wenn er beispielsweise krank ist) unter Druck setzen wollte. Und dann kam überraschenderweise ganz plötzlich eine Antwort! Aber die hatte es in sich, weil sie übelst distanziert war. Von wegen "es geht nicht um dich" und manchmal muss man halt akzeptieren, dass das Gegenüber keinen Bock hat. Und ich soll es jetzt gut sein lassen.

Ich verstehe es nicht. Ich habe alles hundertfach gelesen und ich kann keinen Anlass für eine solch heftige Aussage sehen. Wir haben auch nicht diskutiert oder gestritten oder so etwas. Ich habe ihm nach der letzten Unterhaltung eine WhatsApp geschickt und nach zwei Tagen einmal versucht, ihn telefonisch zu erreichen. Erst nach weiteren zwei Wochen dann die Mail, das ist doch nicht zu viel, oder?

Ich grüble und grüble heftigst und ich kann es mir einfach nicht erklären. Warum ist er von jetzt auf gleich so heftigst abweisend? Ich suche die ganze Zeit die Schuld bei mir, aber ich komme auf keine Erklärung. Ein Freund sagte zu mir, dass ich den Mann aus meinem Kopf streichen soll, weil er mich geghostet hat, aber so einfach ist es nicht. Ich komme aus diesen Überlegungen, woran es liegt, einfach nicht raus und mache mich selbst fertig.

Kennt jemand so etwas? Woran liegt so ein Verhalten? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

Ich selbst kenne sowas nicht, aber ich denke einfach, dass er kein Interesse mehr hat und keinen anderen Weg gesehen hat, außer einfach Kontakt abbrechen. Es liegt sicherlich nicht an dir, vielleicht hat er auch eine andere Frau kennengelernt. Mach dir nichts draus, alles gute:)

...zur Antwort

Du kannst es ja noch einmal versuchen. Ich gehe aber, so blöd es auch ist, davon aus, das er nicht auf etwas langfristiges aus war. Ich denke er fand dich attraktiv hat bisschen mit dir rumgemacht und dir seine Daten gegeben, aber als er dann nüchtern war, konnte er sich vielleicht gar nicht mehr so gut an dich erinnern. Schreib ihm einfach nochmal und frag am besten ob er Interesse hätte, dich kennenlernen und wenn er dann nein schreibt, musst du wohl leider damit leben.
Alles gute:)

...zur Antwort