Nochmal beim Zoll bewerben?

Hei :), Also ich habe mich letztes Jahr beim Zoll beworben, für den mittleren, nicht technischen zolldienst für das Ausbildungsjahr 2018 (beginnt im September ) ich wurde dann auch zum Schriftlichen Auswahlverfahren angenommen in Ulm. Da hab ich allerdings nicht genügend punkte erreicht und bin somit nicht weiter gekommen. Hab das ganze dann erstmal abgehakt und mich voll und ganz auf die Schule konzentriert. Hab jetzt einen für mich sehr guten Realschulabschluss (schnitt 1,9) gemacht und mich dazu entschieden nochmal 2 jahre aufs kaufmännische Berufskolleg zugehen um die Fachhochschulreife zu machen. Allerdings geht mir der Zoll nicht aus dem Kopf und ich habe mir jetzt überlegt mich nochmal für den "mittleren Dienst" zu bewerben mit meinem Realschul zeignis für das Ausbildungsjahr 2019 und wenn ich angenommen werde und durch alle tests komme, dann meine Schule abbreche. Ich habe allerdings auch schon überlegt die Schule erst zu machen (wobei ich jetzt einfach schon denke das icv da nie so gut sein werde wie in der Realschule vorallem, weil ich in Mathe nicht grade die beste bin (hab grad so ne 3 bekommen). Und ich weiß auch nicht ob ich mich mit einem höheren abschluss überhaupt für den mittleren Dienst bewerben darf ( der sagt mir persönlich einfach mehr zu als der gehobene dienst ). Darf man sich überhaupt zweimal hintereinander für das gleiche Hauptzollamt bewerben ? Und was müsste ich in meine Bewerbung schreiben wenn ich jetzt eine schreibe (also ich meine in hinsicht auf meine schulische lage, dass ich ja dann die schule abbrechen werde wenn ich durch die tests kommen sollte ?! Sorry für die ewig lange frage aber mir ist das ganze wirklich wichtig !🤗

Spaß, Schule, Bewerbung, Ausbildung, Zoll, Fachhochschulreife, Realschule, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Baby Kater an großen Kater gewöhnen?dringend?

Hallo erstmal☺ also Sorry schon mal die Frage könnte villeicht etwas länger werden...also und zwar haben wir einen Kater 2 (kastriert) und eine Katze ca.1 Jahr alt. Unsere Katze hat vor ca.10-12 Wochen 3 Babykatzen bekommen und 2 sind jetzt weg und für das 3. Haben wir bis jetzt kein Zuhause gefunden (ist auch ein Kater) und wir haben gesagt wenn wir keine finden das zu 100% passt dann behalten wir ihn. Und jetzt zu meinem Problem und zwar hab ich Angst das der große Kater uns weg läuft wenn wir den kleinen jetzt behalten, weil als wir letztes Jahr unsere Katze bekommen haben ist der andere Kater (war der Bruder vom 2 jährigen) uns weggelaufen also der ist jetzt bei unserem Nachbar und schaut alle 4 Wochen mal bei uns vorbei 😅 aber ich will halt nicht das der andere große Kater jetzt auch weg geht weil der ist halt wirklich mein Liebling und ich würde sofort jede andere Katze für den hergeben, aber ich will den kleinen ja auch behalten wenn er kein wirklich gutes zuhause findet. Aber wie bekommen wir das am besten hin das die zwei Kater sich verstehen...ich mein sie müssen ja nicht direkt miteinander Kuscheln aber halt so das keiner von beiden Weg läuft und die sich akzeptieren. Man muss dazu sagen, dass der kleine jetzt schon im ganzen Haus ist und wenn der große kommt dann machen wir halt immer die Türen zu das die sich nicht sehen weil wir nicht wussten wie wir es machen sollen aber vor paar Tagen haben wir die zwei sich mal beschnuppern lassen da war gar nix die sind einfach aneinander vorbei gelaufen gestern haben die sich dann wieder gesehen und der große wollte dann direkt wieder gehen...sorry für die lange Frage aber ich will halt das es dieses mal wirklich funktioniert. P.S. natürlich lassen wir den kleinen auch noch kastrieren villeicht hat das ja auch was damit zutun?!

Tiere, Kater, Katze, vertragen, Kastrieren, kuscheln
2 Antworten