Das Zauberwort heißt hier Osmose und funktioniert natürlich auch bei Bananen. Wenn du sie einlegst tauschen die Scheiben natürlich auch Flüssigkeit aus. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Scheiben davon sehr arg matschig werden. Gerade Bananen sind je nicht gerade lange haltbar wenn man sie schält und werden unansehnlich.

Prinzipiell gild: je größer der Wasseranteil im Obst desto "saugstärker" ist es auch im Schnaps :)

Davon abgesehen;

Ich finde Vodka passt gar nicht zu Bananen, da würde ich eher was nehmen was mit dem Geschmack zusammenpasst wie zum Beispiel ein milder brauner Rum, Amaretto oder Likör 43; sprich alles was du auch aufem Eisbecher mit Bananen zusammen findest ;)


...zur Antwort

Das ist unterschiedlich. Oft sind die Menschen Angestellte und bekommen Lohn bezahlt. Das "Tellergeld" ist dann eine Aufbesserung. Allerdings hat der Arbeitgeber sogar das Recht die Münzen einzukassieren. Berühmt wurde der Fall aus dem Centro-Oberhausen wo eine Klo-Dame vor Gericht einen gewissen Anteil am "Tellergeld" eingeklagt hat.

http://www.spiegel.de/karriere/toilettenfrau-bekommt-1000-euro-tellergeld-streit-ums-trinkgeld-a-993795.html

Es gibt auch Menschen die sich von alleine mit Reinigungsmitteln bewaffnet um saubere Toiletten bemühen. Das wird in der Regel von den Toilettenbetreibern (z.B.  Kirmesverein der den Klowagen mietet etc.) dann als eine Art ehrenamtliche Tätigkeit geduldet. Der Tellergroschen bleibt dann bei der Reinigungskraft.


...zur Antwort

Das Opel noch immer keine Klimaanlagen bauen kann die mal wenigstens von jetzt bis Mittag funktionieren... Opel hat echt die Ausfallanfälligsten Anlagen
der Welt.

What ever:

Natürlich musst du als Laie mit dem Wagen in die Werkstatt. Arbeiten am
Klimasystem sind selbst für erfahrene Schrauber kaum selbst durchzuführen da hier immer Spezialwerkzeug und Gerät benötigt wird; Stichwort Dichtheitsprüfung + Kältemittelaustausch.

Prinzipiell kann man aber sagen das ein Ausfall der Klima zu 90% daran liegt
das die Anlage undicht ist und zu wenig oder keinen Druck mehr aufbaut.

Bei Opel werden die Anlagen einfach so gerne mal undicht. Bei manchen
Modellen sind die Klimakühler auch so bedeppert verbaut und billig das
Steinschläge diese durchschlagen können. Letztendlich tritt irgendwo das
Kältemittel aus und der Druck ist raus. Daraus können Folgeschäden wie z.B.
defekte Trockner oder Kompressoren entstehen.

Letzteres ist aber viel seltener der Fall als weithin angenommen. Ganz doof
sind die Hersteller nämlich doch nicht gewesen. Sobald der Druck zu weit
abfällt oder steigt schaltet eine Magnetkupplung den Kompressor automatisch ab um Schäden an diesem zu vermeiden. Es läuft dann nur noch die Riemenscheibe mit.

Ich würde dir auf jeden Fall raten genau zu prüfen welche Defekte die
Werkstatt angibt. Wenn es mit Kältemittelbefüllen getan ist okay...Aber falls
ein teures Bauteil wie Kompressor oder Kühler defekt ist  gibt es oft
Möglichkeiten auf Kulanz etwas instand setzen zu lassen.  Der Wagen kann
ja noch nicht so alt sein.

...zur Antwort

Jop ist ganz normal... mach aber besser nen feuchten Lappen drum, nicht dass du plötzlich in Flammen stehst untenrum ;) Wenn son Lümmel einmal brennt, brennt das Stunden... wie ne Wachskerze... kriegt man auch kaum wieder aus ;)

Ne ma im ernst; vlt. ist die Haut irgendwie gereizt (falsche Unterwäsche, zu viel dran rumgespielt usw.) .. Würde mal ein bisschen abwarten und die Finger davon lassen... Wenn es nicht besser wird: ab zum Arzt, nur der kann dir weiterhelfen falls es z.B. eine Entzündung oder ähnliches ist.

...zur Antwort

Kommt absolut auf deine Firma und deine Position an. Die meiste Zeit wirst du wohl am Schreibtisch verbringen, dass ist einfach die Krux der modernen Kommunikation. Aber je nach Abteilung in der du später arbeitest gehören reisen durchaus dazu. Bin z.B. im Vertrieb und ich nehme natürlich an Messen teil bei denen sich mein Unternehmen vorstellt. Besuche bei wichtigen Kunden stehen natürlich auch auf dem Reiseplan. Meine Kollegen aus dem Einkauf (Fernost) sind auch schon zu Lieferanten nach China, Thailand etc. gereist. Ach ja und je nachdem wie viel deinem Arbeitegeber an deiner fachlichen Bildung liegt geht es auch schonmal auf Fachkonferenzen, Seminare, Weiterbildungen etc. ...

...zur Antwort

Mal abgesehen davon das 10 Minuten viel, viel, viel zu wenig Zeit ist um sich wirklich kritisch mit dem Thema auseinanderzusetzen...

... würde ich mich hauptsächlich auf die frühen Generationen konzentrieren und die Ausgangsituation darlegen: 68er Bewegung, Anti-Vietnam, Dutschke-Anschlag -> Gründung und gang in den Untergrund -> Gefangennahme 1. Generation -> Freipressversuche: Botschaftssturm, Landshutentführung -> Spaltung von der Linken Basis -> Auflösung

...zur Antwort

Kommt ja sehr auf den Motor und die Motorsteuerung an. Beim einem Benzin-Einspritzer gehts damit weiter, dass sobald Drezahlanliegt das Steuergerät (Stg) nen Impuls vom Kurbelwellenpositionsensorbekommt, daraufhin wird Benzindruck aufgebaut (je nach Steuergerät passiert das auch bereits beim einschalten der Zündung). Zur gleichen Zeit bekommt das Stg. Informationen vom Nockenwellenpositionssensor und gibt entsprechend ein Signal an die Einspritzdüsen der einlassenden Brennkammer/n. Luft wird angesaugt und Kraftstoff wird eingespritzt. Der Hallgeber / oder das Stg. gibt entsprechend der Nocken- und/oder Kurbelwellenposition das Signal zur Zündung, das Gemisch wird im entsprechenden Brennraum durch den Zündfunken der Kerze gezündet. Anschießend erfolgt das auslassen des Abgas. Der Motor läuft dann bereits. Zusätzlich erhält das Steuergerät nun Daten der Lamdasonde und weiterer Sensoren und regelt so das Gemisch, Zündzeitpnkt, Ansaugluftvorwärmung, Abgasrückführung, Sekundärlufteinblasung und und und….

...zur Antwort