Ich liebe ihn aber ich komme nicht mit seiner Art klar, was soll ich tun?

Hey. Das hier liegt mir wirklich auf dem Herzen und ich weiß nichtmehr was ich tun soll oder wo mir geholfen werden kann.

Mein Freund ist traumhaft süß und tut wirklich viel für mich wir haben wirklich eine krasse Bindung und ich weiß schon dass er mich Liebt.
Jedoch gibt es Sachen mit denen ich einfach nicht klar komme.

Zum einen hatte er mit vielen Weibern was und seine Ex-Freundinnen waren katastrophal, da frage ich mich wie er von sowas auf mich kommt und ob er mich auch so behandelt wie er sie hat. Das macht mich irgendwie runter weil ich mich frage wie ich in dieses „Beuteschema“ reinpasse.

Das was mich am meisten aber stört ist dass ich einfach weiß, dass er gerne andere Frauen haben würde. Er sagt er wird mich nie betrügen weil er mich liebt, mich nicht verletzen will und mich nicht verlieren will aber dass er einfach dieses Bedürfnis hat eine andere zu ***. Er meint das sei auf rein sexueller Ebene und dass er das einfach nicht ändern kann weil alle Männer so sind. Das Problem ist auch wenn ich weiß dass er es nicht tatsächlich tun wird, der Gedanke dass er an andere Frauen denkt allein macht mich fertig. Mir ist egal ob er es macht oder nicht mir reicht dass er schon so denkt. Ich kann das nicht akzeptieren egal wie ich es versuche weil ich denke da einfach anders. Ich denke wenn einem etwas gut genug ist sucht man nicht nach was besserem. Dann sagt er wiederum das hat nichts mit besser oder schlechter zutun sondern es wäre mal was anderes. Er hat das Bedürfnis Verschiedene auszuprobieren. Warum sehe ich hübsche Männer aber fühle keine Anziehung, kein Interesse? Weil ich meine Nummer Eins habe und es für mich nichts besseres gibt. Alles was er mit anderen machen kann, kann er doch mit mir machen. Wie kann er an andere denken wenn er weiß ich bin die Perfekte für ihn? Wenn es rein sexuell ist, mach ich ihn denn nicht geil? Ist es nicht normal, dass man Menschen kurz beachtet und wieder vergisst wenn man kein Interesse hat, wenn man nach nichts sucht, wenn man schon zufrieden ist? Das hat für mich nichts mit dem Geschlecht zutun, das ist eine Ausrede der Männerwelt. Wenn ein Mensch zufrieden ist sucht er nicht weiter. Wenn du was leckeres gegessen hast und satt bist ekelst du dich vor einem fettigen Burger, wenn du Hunger hast sabberst du. Das ist menschliche Natur. Ich fühle mich verarscht und habe jegliche Hoffnung an die Menschheit verloren. Ich liebe ihn, ihn zu verlassen ist das letzte was ich will aber ich falle durch diese Gedanken in eine Depression. Wir haben oft geredet er sagt er weiß selber nicht warum er so denkt und will es ändern aber weiß nicht wie. Was soll ich tun?

...zur Frage

Klassisch - ihr passt einfach nicht zusammen. Für ihn wäre eine offene Beziehung optimal, das ist auch in Ordnung. Für dich ist das allerdings alles andere als optimal. Auch das ist in Ordnung - aber eben in der Konstellation ein Problem.

Entweder du schaffst es dich mit seinen Wünschen anzufreunden, oder du musst - dir zu liebe - Schluss machen.

...zur Antwort

Oh das hatte mein Mann auch. Mit 19 hat er sich dann mal auf mich eingelassen! 😅

Allerdings ist es befremdlich, dass die "Frauen" vorher mit solchen Aussagen aufwarten. Die meisten Frauen die ich kenne, kümmerts eher weniger.

...zur Antwort

Das kann schonmal vorkommen...das Würmchen ist ja noch nicht so riesig und je nachdem wo es sich hingedreht hat, spürt man es evtl. nicht mehr. Außerdem gibt es Wachstumsphasen, wo die kleinen extrem viel schlafen.

So oder so würde ich das an deiner Stelle aber trotzdem abklären lassen. Beim Frauenarzt anrufen und um einen schnellen Termin bitten, sollte das nicht möglich sein, ab ins Krankenhaus.

...zur Antwort

Klingt ja mal so überhaupt nicht nach Borderline...ich denke die Probleme deiner Nachbarin solltest du tatsächlich mal einem Hilfsverein schildern.

...zur Antwort

Das ist jetzt zwar nicht gefährlich, aber ich würde mir doch mal Gedanken machen, warum du so viel Durst hast. Da können tatsächlich ernste Erkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus dahinterstecken. Die Betonung liegt hier aber ganz klar auf 'können'.

...zur Antwort

Du hast halt die Lernerfahrungen gemacht, dass ritzen den inneren Druck drastisch verringert.

Natürlich wirst du immer wieder wenn die Anspannung zu groß wird daran denken. Solange du aber letztlich andere Mechanismen für den Abbau hast und nutzt, denke ich dass das im Rahmen und nicht weiter schlimm ist.

Machst du denn eine Therapie?

...zur Antwort

Mutter in Not & Verzweiflung?

Hallo,

Ich bin 24, verheiratet und Mutter!
Leider, ist meine Ehe weder noch eine Ehe oder Beziehung, die Mutter meines Mannes spielt eine sehr große Rolle ob im Leben in der ehe eig bei allem ! Als ich meinen Mann geheiratet habe bin ich noch ziemlich jung gewesen auch als wir zusammen gekommen sind das bedeutet eigentlich habe ich die Hälfte meines Lebens nur mit ihm verbracht, da ich sehr jung war und darüber mir keine Gedanken machte habe ich viel von seiner Mutter regeln lassen da sie es so wollten und sie es bei ihm auch macht in dem Alter dachte ich mir nichts dabei und jetzt komme ich aus der Hölle nicht mehr raus, kein eignes Konto, keine Arbeit weil man es mir untersagte, eig hab ich nichts alles läuft über ihn oder sie und nun will ich die Trennung, jedoch bekomme ich jtz zu spüren warum ich all die Dinge nicht selber regeln sollte... ich habe keine Möglichkeit wenn ich gehe den Kindern oder mir eine Unterkunft oder allgm sie zu versorgen, sie droht mir sehr viel.. das sie vom Arzt Gutachten erstellen lassen würde und da sie die Kontakte hat ... geht das fix dieses Gutachten soll aussagen das ich unfähig sei psychisch krank, dann natürlich kommt dazu das sie versucht alles und jeden gegen mich aufzubringen, sie erfindet Dinge die nie so waren ob beim Ehemann oder sonstiges, jetzt steht Weihnachten vor der Tür und ich Sitz in meinem „zuhause“ was sich sie ein Gefängnis anfühlt. Man spricht nicht mit mir und behandelt mich abwertend, wenn man es so sieht bin ich die Putzfrau, die mal lieb fragen darf wenn sie was möchte oder wo hin mag. Ist man damit nicht einverstanden darf ich diese Dinge dann auch nicht. Ich bin schon einmal im Frauenhaus gewesen, nur dann bin ich zurück aus Angst vor ihr und davor mein Kind zu verlieren. Mein Mann steht hinter ihr, denn das was sie sagt ist gesetzt! Ich bin Unfähig in ihren Augen also auch in seinen. Ich nutze die Familie aus, und wäre krank wenn ich weine vor jmd. Funktionier ich nicht wie ich soll, ja dann schreit und beschimpft sie mich und das nicht gerade harmlose! Was kann ich tun ? Ich mein gibt es Möglichkeiten sofort Unterkunft und Gelder zu bekommen ? Und wenn nicht sofort ? Wo oder wie bekomm ich schnelle Hilfe ?? Ich will hier raus, nur die Angst ist Größer am Ende Obdachlos zu sein und mein Kind nicht versorgen zu können. Bitte spart euch dumme Kommentare denn die helfen mir und meinem Kind nicht weder beschützen sie mich vor meiner Reichsbürger Familie in der ich einfach keinen Ausweg finde !!

...zur Frage

Hast du denn keine Familie? Wo sind deine Eltern?

...zur Antwort

Lego Duplo ist am besten für Kleinkinder geeignet. Die Steine sind zu groß zum verschlucken.

Die kannst du auch gut gebraucht kaufen. Einmal in die Spülmaschine und du sparst gleich mal 100€, insofern du eine komplette Grundausstattung kaufen müsstest.

...zur Antwort

Zumindestens würde ich dann wohl Vegetarier werden.

...zur Antwort

Bei mit war es damals 'almost lover' von a fine frenzy.

...zur Antwort

Man überwindet die Angst, indem man sich ihr stellt. Heißt das man auf so eine Brücke geht und die Angst aushält. Nicht gehen, bevor das Gefühl nicht nachgelassen hat. Das Gehirn lernt so, dass nichts schlimmes passiert.

...zur Antwort

Ja, sie kann dir auch ein Beschäftigungsverbot erteilen.

...zur Antwort

Die Oberfläche des Virus verändert sich in alle möglichen Variationen. Das Immunsystem erkennt das Virus dann nicht mehr. Mal ganz davon abgesehen, dass ich noch nie in meinem Leben eine Influenza hatte. Da hätte mein Immunsystem also einiges an möglichen Oberflächenvariationen nachzuholen.

...zur Antwort