Nein, ich hätte Angst, dass die Person nur das eingeübte langbewährte Programm an mir abspult und nicht wirklich etwas für mich empfindet.

Würde auch nie glauben können, dass ich jetzt plötzlich die richtige Partnerin für ihn sollte.

...zur Antwort

Gucke am besten gar keine. Und übe dich mit deiner Partnerin ein. Weil ich mir keinen Druck mache, wie es andere machen, habe ich deswegen auch ein sehr intensives und erfülltes Sexleben. Wir betrachten uns gegenseitig als Erfüller der Bedürfnisse des anderen, nur wenig denken wir an uns selbst. Das ergibt die richtige Mischung.

...zur Antwort

Das ist immer so!!! Irgendwann ist es auch mal wieder zweiseitig; vertraue mir.

Wenn du ganz sicher bist, dass sie nichts von dir will: Meide den Kontakt. Denk sie dir schlecht. Da hilft nur Zeit. Du schaffst das. Hab mit sowas mein halbes Liebesleben verbracht.

Gehe raus und flirte auch mit unattraktiveren Mädchen. Hol' dir Bestätigung für's angeknackste Selbstbewusstsein.

...zur Antwort

In der BRD herrscht Versammlungsfreiheit. Jeder deutsche Staatsbürger kann für jeden und alles einen öffentlichen Aufzug spontan organisieren. Ohne Anmeldung. Mit Anmeldung hat man natürlich Polizeischutz.

Natürlich auch für die Lindenstraße, die mein Leben seit 1985 begleitet. Und das genau ist auch gut so. Ich bin dabei!!! Weiter so Leute!!!

...zur Antwort

Muskelaufbau und Fettverdammung.

https://www.youtube.com/watch?v=1ZajjbOluHk

https://www.youtube.com/watch?v=rNhMLTD0hm0

https://www.youtube.com/watch?v=egvWrN3nbv8

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=1ZajjbOluHk

Muskelaufbau und Fettverdammung.

Bin auch über 40. Dein Po sieht doch gut aus.

...zur Antwort

Nein, die laufen zu 99,99 % absolut seriös ab. Ich hatte bisher Erfahrungen, die im dreistelligen Bereich. Brauchst keine Angst zu haben.

...zur Antwort

Vorbeugung: Asthamspray, Grippeimpfung, Tetanusimpfung.

Sonnenschutzcremes zur Verringerung des Hautkrebsrisikos.

Tabletten: Antibabypille

Tabletten können höchstens Blutdruck senken, was wichtig wäre für Folgeerkrankungen. Oftmals erhöht aber eine dauerhafte Einnahme von Medikamenten das Risiko an weiteren Erkrankungen zu leiden (z. B. Niere).

...zur Antwort