Ich denke nicht, er ist eher nur Namensgeber.

Wikipedia sagt:

https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCrst-P%C3%BCckler-Eis

Das Fürst-Pückler-Eis (frz. demi-glace à la Pückler) ist eine Eisspezialität aus drei verschiedenen Eissorten, welche gemeinsam gefroren werden. Es ist nach dem Parkgestalter und Reiseschriftsteller Hermann von Pückler-Muskau (1785–1871) benannt.

Das älteste bekannte Rezept für ein Eis dieses Namens stammt von dem
Königlich-Preußischen Hofkoch Louis Ferdinand Jungius, der Pückler 1839
in seinem Kochbuch ein dreischichtiges Sahneeis widmete. Dessen
Hauptbestandteile waren geschlagene Sahne, Zucker und frische Früchte
oder im Winter Konfitüre, die in einer Form in Schichten angeordnet waren.[1][2] Wegen des hohen Fettgehalts der Sahne gefriert die Masse nur halb.

Daraus entwickelte sich später eine Zubereitung aus Schokoladen-, Erdbeer- oder Himbeereis und einer mit Maraschino aromatisierten hellen Makronen-Eis-Masse. Mittlerweile werden keine Makronen mehr verwendet. Die heute als Fürst-Pückler-Eis
bezeichnete Spezialität ist in der Regel eine Kombination von
Schokoladen- und Erdbeer- oder Himbeer- mit Vanilleeis. Sehr bekannt und
verbreitet ist die Fürst-Pückler-Schnitte, bei der dreischichtige
Eiscreme zwischen zwei Waffeln oder als Eispastete angeboten wird. Bei
industriell hergestelltem Speiseeis bedeutet die Bezeichnung nach Fürst-Pückler-Art, dass es aus drei Schichten in den genannten Geschmacksrichtungen besteht.

International wird für diese Kombination aus Vanille-, Erdbeer- und Schokoladeneis meist die englische Bezeichnung Neapolitan ice cream oder Neapolitan slice
(Neapolitanische Schnitte) verwendet, wobei sich der Name ursprünglich
auf die Herstellung eines Schichteises in einer italienischen Eisform
bezog und unabhängig von den Geschmacksrichtungen war.[3]

...zur Antwort

Arena kann das.

Du benötigst eine Schachengine, bei Arena "Motor" genannt.

Gehe auf "Motoren" -> "Verwalten" bzw. "Motor laden" und stelle dir eine Engine ein, die deine Partie analysiert.

Eingeben kannst du deine Partie, indem du zunächst eine neue Partie startest, und dann rechts mittig / unten auf "Analyse" drückst. Danach kannst du deine Partien eingeben und sie werden im unteren Feld automatisch analysiert.

...zur Antwort

Meinst du mit einzeln monatlich?

Ich glaube, per se geht das nicht, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Kündigung den Restwert zurückerstattet bekam. De facto also 49 € / 12.

...zur Antwort

Kommt darauf an, wie "steril" die Milch gehalten wird. Wenn du beispielsweise mit dem Finger oder einem Löffel in die Milchpackung kommst, kann es sein, dass sie schon einen Tag später nicht mehr genießbar ist.

Es kommt ebenfalls darauf an, was du sonst noch offen in deinem Kühlschrank lagerst, und ob es hier zu Kontakten kommen kann (bspw. wenn die Milch nicht 100% geschlossen ist und von oben Feuchtigkeit tropft).

Eine Faustregel gibt es hier leider nicht wirklich...

...zur Antwort

Hallo Hajo,

stell doch eine Anfrage bei Brauereien mit Aussage zu:

  • Was willst du machen? grob umschrieben, keine Details (Biermischgetränk z.B. sollte zunächst ausreichen)
  • Unter welcher Marke? deiner Marke
  • Geschätzte Menge (jährlich / monatlich / wöchentliche Abnahme)?
  • Zielmarkt? Deutschland oder andere Länder
  • Aus deiner evtl. naiven Vorstellung heraus, bedeutet das Komplexität für die Brauerei oder kann sie es mit bestehenden Resourcen abfüllen? (häufig ein absolut wichtiges Kriterium)

Mit diesen Daten kannst du sicherlich das grobe Interesse abfragen, wenn dann noch Interesse bei den Partnerbrauereien da ist, setze eine Vertraulichkeitserklärung auf, bevor du weiter ins Detail gehst, dann können sie die Idee weder für sich selbst nutzen noch weiterverkaufen.

...zur Antwort

Grundsätzlich kann man dir bei Lebensmitteln, welche keine Flüssigkeiten sind, keine Probleme machen. Es ist nur nicht erlaubt, Lebensmittel tierischen Ursprungs in die bzw. aus der EU heraus zu transportieren, was dir i.d.R. aber höchstens beim Zoll im Ankunftsland Probleme bereiten wird.

...zur Antwort

Wenn du ernsthaft interessiert bist, dann gibt es Seiten im Internet, wo du sehr viel über Poker lernen kannst, zum Beispiel www.PokerStrategy.com.

Ist grundsätzlich kostenlos, nur manche Premium-Beiträge kosten etwas, sind aber für Einsteiger absolut nicht nötig.

...zur Antwort