Wie würdet ihr in dieser Situation reagieren ich bin am verzweifeln?

Hallo

Ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll. Folgendes Problem.

Eure Schwester(19 Jahre alt) ist 200 km entfernt und studiert. Davor bei Ihrem Abi Ball hat Ihr (damals) bester Freund gesagt das er etwas für Sie empfindet und er es ernst mein. Falls wichtig bin Türkin und haben alevitische Wurzeln. Das Problem ist das die Mutter damit nicht einverstanden ist da seine Familie sehr rechts und sunnitisch ist und Sie Angst um Ihre Tochter hat.das wäre aber etwas zweitrangig ihr Hauptproblem ist das sie noch zu jung ist uns sich nicht an einem Jungen festklammern soll. Er will Sie aber nicht loslassen verbringt jede Minute mit Ihr. Dazu kommt noch das er möchte das Sie nur was mit seiner Familie zu tun hat. Beide studieren in der gleichen Stadt haben auch im selben Gebäude ein Apartment. Die Mutter hat Ihr gesagt das Sie sich distanzieren soll da er sich mit der falschen Umgebung anfreundet da Sie Angst hat das er ein falscher Einfluss für Sie ist. Sie hat IHM alles erzählt was die Mutter und die ganze Familie gesagt hat und er redet ihr ein das Sie es nicht jucken soll. Und Sie hat Angst das wenn sie IHN nicht mehr hat das Sie alleine bleibt. Obwohl Sie dort noch sehr gute Bekannte hat die Sie auch als Familie sehen. Und auch Ihre ganze Familie kennen. Er spielt mit Ihren Gefühlen und will sie so machen wie er es haben will also genau das Gegenteil was die Eltern und die ganze Familie Sie erzogen haben. Deswegen gibt es immer wieder Streit eigentlich jeden Tag seit knapp 2Monaten und die Mutter ist am Ende. Die Geschwister kommen auch nicht mehr an Sie ran. Sie denkt nur noch an IHN und meint das was ER sagt ist richtig.Er ist 24/7 bei Ihr.

Was würdet Ihr in so einer Situation machen einerseits denke ich na gut lass Sie mal auf die Nase fallen. Andererseits bin ich sauer das Sie so rücksichtslos zu Ihrer Familie ist. Zudem ist unser Vertrauen wegen allem nicht mehr so gut. Außerdem fühle ich mich ausgenutzt da ich für beide Ihre Bafög Anträge gemacht hab ja für meine Schwester selbstverständlich das ich es für Sie mache aber für IHN. Der hat Sie schon mal als sie gemeinsam draußen waren links liegen lassen nur Sie versteht es einfach nicht und verteidigt Ihn auch noch. Meine Mutter tut mir leid und ich bin sauer traurig und enttäuscht da ich es von Ihr auf kei en Fall erwartet habe.

Wie soll ich mit dieser Situation umgehen.

Bitte um hilfreiche Antworten da ich mit allem überfordert bin und selber gerade mit mir nicht klarkomme aber meiner Mutter nicht im Stich lassen kann.

...zur Frage

Noch dazu ergänzt meine Mutter ist selber Psychich krank und seit 6 Jahren wegen einer chronischen Angststörung und auch chronischen Panikattacken in Behandlung Gesprächstherapie und medikamentös und hat eine erwerbsminderungsrente

...zur Antwort

Ja mehrere

1. Wurde von der Polizei in die Psychiatrie gebracht nach einem missglückten Suizidversuch.

2. Wurde länger als ein halbes Jahr von einer Freundin immer wieder geschlagen worauf ich es nicht mehr geschafft habe dann zur Schule zu gehen.

3. Wurde zu Unrecht beschuldigt obwohl mir eine Schülerin die Klingen gegeben hatte in der Schule. Meine Mutter hatte es gesehen und hat mich sofort in die Notaufnahme gebracht. Dann kam ich in eine Tagesklinik.

4. Mir wurde in der geschlossenen Psychiatrie klingen von einer Mitpatientin gegeben und ich hatte Sie nicht mal angefasst und wurde angeschrien und sofort fixiert obwohl ich nichts gemacht habe.

5. Bin in der Schule zusammen gebrochen keiner hat mir geholfen. Meine Mutter ist gekommen und ich musste ins Krankenhaus war nach eintreffen des Rtw 5 Stunden bewusstlos. Hatte auch einen kurzen Atemstillstand sodass ich künstlich beatmet werden musste. Daraufhin hatte ich Angst auf diese Schule zu gehen.

6. 7 Jahre Mobbing geschlagen und beleidigt worden

...zur Antwort

Also ich weiß zwar nicht wie das Mathe im Lehramt ist aber wo du sehr wenig fast gar kein Mathe hast ist Rechtswissenschaften also ein Jura Studium.

...zur Antwort