Bekannte von mir haben einer Maus eine Farbmarkierung gemacht, um das zu überprüfen. - Die Maus hat vier Kilometer zurückgelegt und war wieder da!

...zur Antwort

Es könnten Rote Samtmilben sein. Sie sind parasitär für Insekten, für uns nicht.

de.wikipedia.org/wiki/Rote_Samtmilbe

...zur Antwort

Na ja, ist nicht angenehm, aber vielleicht kannst du einfach mehr ohne sie machen, damit du es nicht so oft miterleben musst. Eigentlich ist es nicht wirklich schlimm. Gut, dass sie da ist! Dazu freut sie sich an ihrer Vitalität. - Sucht sie vielleicht nach einer neuen Beziehung? Könnte ja sein. - Kann aber auch sein, dass ihr etwas unter Konkurrenzdruck seid. So müsste sie sich stylen, um jünger zu wirken, und du kämest nicht so leicht zur Geltung, weil sie sehr die Aufmerksamkeit auf sich zieht? - 

...zur Antwort

Das müsste ein Reiskäfer sein, Schädling, befällt Getreide in Wohnungsvorräten, lebt hier nicht im Freiland, wird eingeschleppt. Gutes Gelingen bei der Bekämpfung!

de.wikipedia.org/wiki/Reiskäfer

...zur Antwort

Ist schon ein bisschen viel, aber das macht nichts. Du isst ja nicht dreimal täglich so. Du hast auch noch viele andere sehr gute Inhaltsstoffe gegessen, zB ca 36-40g Proteine, viele Vitamine und Mineralien. Eine wertvolle Mahlzeit, noch Obst dazu oder Gemüse, fertig.

www.zentrum-der-gesundheit.de/mandeln.html

...zur Antwort

Automatismen- handeln, ohne nachzudenken, weil die Abläufe sehr bekannt sind

...zur Antwort

Meine 2.5 Jahre alte Tochter treibt mich in den Wahnsinn! Bitte helft mir

Ich habe schon oft Hilfe geholt von gutefrage.de und komme einfach nicht weiter. Meine kleine ist zickig, hört nicht, rastet aus, kann sich nicht selbst beschäftigen. Ich bin ratlos Widerstand bei jeder Situation mit Tritten, Geschrei und Haare ziehen. Baden, wickeln, essen oder schlafen gehen die Hölle für mich. Ich will mein Kind lieben und nicht hassen. Ich kann es ihr nicht recht machen sie verliert schnell Interesse.

Ich weiß das Kinder vorallem Kleinkinder schwierig sind aber meine Tochter verhält sich meiner Meinung nach nicht normal. In letzter zeit habe ich eine Wut auf sie sie macht mich kaputt. Ich überwinde mich sie zu schlagen und greife direkt zum nächsten Nahrungsmittel esse meinen Frust weg oder weine in dem ich mich zum Beispiel im Bad einsperre. Ich trau mich nirgendwo hin mit ihr überall fühlen sich verwandte fremde und sogar meine Familie genervt von ihrem Verhalten. Entweder klebt sie an den Mitmenschen zerrt sie an den Kleidern oder nimmt anderen Kindern das Spielzeug weg.

Meine Eltern wollen und können sie kaum babysitten weil sie anstrengend ist. Meine Eltern sind nun mal etwas älter haben einige Krankheiten mit denen Sie klar kommen müssen.

Ich kann sie keinen abgeben damit ich mal verschnaufen kann. Manchmal frage ich mich womit ich so etwas verdient habe? Warum ich? Jeden Tag diese Kopfschmerzen von ihrem Geschrei und mein ganzer Körper tut weh weil sie ständig Widerstand leistet.

Bestimmt kommen hier Leute die sagen wir hätten der kleinen nie Grenzen gegeben. Was wenn das Kind auf gar keine Erziehung hören bzw. reagieren will?

...zur Frage

Das ist sehr anstrengend. Toll, dass du dir überlegt hast, wie du dich rausziehst, bevor dir die Sicherung durchbrennt.

Die Situation scheint sehr verfahren mit euch beiden. Durch das Internet kann man nicht direkt die Ursachen und Änderungsmöglichkeiten ergründen. Sprich mit deinem Kinderarzt. Er wird dich beraten.

Versuche, beim Gesundheitsamt Frühförderung zu beantragen.

Wende dich parallel an die örtliche Erziehungsberatungsstelle. 

Bis du Unterstützung von außen bekommst, kannst du schon einmal mit drei Punkten beginnen, die einige Spannung nehmen:

1. Der Fernseher bleibt komplett aus. In dem Alter und mit der Problematik zu große Reizüberflutung.

2. Nicht mehrfach das Gleiche reden, sondern nur einmal, dann Handeln. 

3. Jeden Tag mehrere Stunden draußen bewegen. Das baut Adrenalin ab und ist gut für ihre Entwicklung.

4. Begrenze deine Bildschirmzeit (Handy, PC, TV s.o.), weil du sonst zu wenig in Beziehung zu deiner Kleinen stehst und sie meint, um deine Aufmerksamkeit kämpfen zu müssen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Die "sieben Tage" sind ein Symbol für einen Zeitraum, um es irgendwie benennen zu können. Es könnten auch sieben Milliarden Jahre sein. Aufgegriffen wurden Vorstellungen, die in viel älteren Naturreligionen vorhanden waren.

...zur Antwort

Ja genau, und gestern hab ich Elvis gesehen.

Gibt ne Doku von Phönix über Verschwörungstheorien. Lieber Bildung als glauben, oder?

...zur Antwort