Bei gebrauchten Grafikkarten ist das immer so eine Sache.Man weiß nicht,ob die in Ordnung sind oder ob das keine Fake Grafikkarten (kein Original) sind.Vob gebrauchter Hardware würde ich die Finger lassen,auch wenn es von einem seriösen Händler ist.

Ich kann dir die RTX 3050 mit 8GB VRam empfehlen.Die kostet neu ca. 450€ und du hast ein Originalprodukt vom Hersteller.

...zur Antwort

Bei der Kingston A2000 MVME SSD musst du meistens ein Firmwareupdate machen.Dies wurde diversen Youtubevideos öfters gezeigt.Deswegen verwende ich nur NVME SSDs von Samsung.Also gehe auf die Kingston Homepage und lade dir die Firmware für deine SSD runter.

...zur Antwort

Gehe auf die Homepage von MSI,dort gibst du dein Board ein und kannst nachsehen ob die CPU mit deinem Board kompatiebel ist (Biosupdate vorausgesetzt).

...zur Antwort

Gucke mal im Bios,ob CSM aktiviert ist.Mit CSM kein Secure Boot,weil sich Secure Boot nur mit UEFI ohne CSM aktivieren lässt.

...zur Antwort

Die Lüftersteuerung stellt man im Bios ein und nicht mit der Software.

...zur Antwort

Die Kühler auf den M.2 SSDs sind totaler Schwachsinn.Das ist von den Herstellern nur Werbung um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.Sogar Asus hat das als Schwachsinn bestätigt.

Wenn ich auf meinem Z590 Aorus Master die Samsung 980 Pro mit oder ohne Kühler betreibe habe ich in beiden Fällen immer 34°C im Idle und 52°C im Stresstest,

Du kannst den Kühler von den Aorus Master ausbauen und den von der MP600 Pro verwenden.Das du laut Hersteller die MP600 Pro ohne Kühler nicht verwenden darfst ist totaler Quatsch vom Hersteller.

...zur Antwort

Kühler mit Federbolzenschrauben sind am besten zu Befestigen,wenn das Mainboard ausgebaut ist.Mit diesen Schrauben ist es immer eine fummelei,diese wieder zu Befestigen.Darum verwende ich nur CPU Kühler ohne diese Schrauben.Bei mir hat das damals 2 Stunden gedauert,bis der Kühler montiert war,seitdem verwende ich den Scheiss nicht mehr.Am besten Mainboard ausbauen,sonst kanst du es verbiegen und es könnte ein Haarriss entstehen und dein Board ist Schrott.

...zur Antwort

80°C Temperatur ist noch unbedenklich.Dadurch wird deine CPU nicht runtertakten oder der PC neu starten.

Mein 11600K erreicht mit Prime95 unter Volllast max. 60°C.

Der Kühler ist ein be quiet! Dark Rock Pro 4 in Kombination mit Artic MX5 Wärmeleitpaste.

...zur Antwort

Ich persönlich würde dir von Asrock abraten und dir Gigabyte empfehlen.Natürlich kommt es auch drauf an,was du ausgeben möchtest.

Asrock hat den Nachteil,das es keine Temperatursensoren für die VRMs hat und es lassen sich auch keine externen Sensoren anschließen.Dazu kommt noch,dass nicht alle Asrock Board einen Bios Flash Back Button haben und ein Dual Bios gibt es auch nicht.

Gigabyte hat das alles,hat aber auch seinen Preis.Das Gigabyte Z690 Aorus Master liegt zwischen 450-500€.Aber die Platinen sind stabiler als bei Asrock und Co.

...zur Antwort

Ich persönlich kann dir von einer AIO Wasserkühlung nur abraten.

Erstens sind die Pumpen teilweise laut und können auch schnell ihren Betrieb aufgeben ohne das man das merkt.

Ich habe verschiedene AIO Wasserkühlungen von 240 bis 360mm von verschiedenen Herstellern getestet und mit dem be quiet! Dark Rock Pro 4 Luftkühler mit einen i5 11600K getestet.

Power Limit im Bios auf Auto:

Stresstest mit AIO: 102°C

Mit be quiet! Dark Rock Pro 4: 84°C

Power Limit im Bios auf 125 Watt:

Stresstest mit AIO: 79°C

Mit be quiet! Dark Rock Pro 4: 58°C

...zur Antwort

Empfehlen würde ich dir das Gigabyte B660 Gaming X DDR4.

Gigabyte hat zur Zeit die besten Spannungswandler und die beste Kühlung.Dazu kommt noch,dass Gigabyte auch interne Temperatursensoren hat mit denen du über HW Info 64 die Temperaturen auslesen kannst.MSI hat das zwar auch aber die Kühlung ich deutlich schlechter als bei Gigabyte.Asrock würde ich dir auf keinem Fall empfehlen,schon alleine aus dem Grund,dass du evtl. nicht alle Luftkühler verbauen kannst,je nachdem wie der Abstand vom Sockel zu GPU ist.

Also meine persönliche Empfehlung: Gigabyte

...zur Antwort

Mache mal ein Bios-Reset und schalte den Computer wieder ein.

Schalte das Netzteil auf und überbrücke die zwei Pins mit der Kennzeichnung CMOS oder CTRL mit einen Schraubendreher für 10 Sekunden.

Schalte das Netzteil ein und starte den PC.

Mit der Entf.-Taste musst du jetzt ins Bios kommen.

...zur Antwort

Die meisten Mainboard haben 3 PCI X16 Steckplätze.

Der obere ist mit X16 4.0 angebunden,also für die Grafikkarte.

Der mittlere ist mit X8 angebunden

und der untere ist mit X4 angebunden.

Mit anderen worten,du musst für deine Grafikkarte den oberen verwenden um die 16 Lanes zu erhalten.Steckst du noch eine Karte in den mittleren Slot,dann läuft deine Karte nur noch mit 8 Lanes.

Der X4 ist am Chipsatz angebunden,kann aber die Lanes einer M.2 Klauen,so das du die nicht benutzen kannst.Das ist von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich.

...zur Antwort

BIOS bei einem ASUS ROG EXTREM RAMPAGE V U 3.1 Neu Drauf Booten evt. durch ROG CONNECT und einem Datentransferkabel (A auf A)?

Zunächst erstmal Servus in die runde,

hab nen ziemliches Problem, und zwar hatte ich jetzt 7-8 Tage auf meinem Mainboard den Q-Code 79, weiter kam ich nicht, leider sprang die Q-Anzeige nicht auf AA oder sonstiges.

Bis gestern, ich kam ins BIOS nach geschlagenen 5 Stunden warten, habe über ein USB Stick eine neue BIOS Version Draufgezogen und wollte das BIOS 1 (Das neue) auch auf das 2te BIOS Kopieren, das 2te BIOS war LEER also dorrt war erst gar nichts.

Lange rede kurzer Sinn, Ich habe da ich vollkommen überarbeitet war (es war die 12-13 Stunde am Stück vorm PC) das LEERE BIOS also den Speicherplatz für das 2te (Ersatz oder Notfall BIOS in das 1. Kopiert, sprich, ich habe jetzt 2 Leere BIOS und bekomme auf der Q-Anzeige den Fehlercode "00".

Da ich ja mein BIOS nicht im Klassischen Sinne Zerschossen oder Zerstört/Beschädigt habe, wollte ich mal fragen ob es irgendeine Möglichkeit (mit einem "Blackscreen" (Der PC wird garnicht erst vom Desktop als "AN" angezeigt)

Das BIOS irgendwie weider Draufspielen kann... Habe es schon mit einem USB FLASH und CMOS Reset und den ganzen Standard sachen ausprobiert....

Hätte noch ein Datenkabel A auf A zur verfügung und halt einen Leistungsstarken Laptop, gibt es vlt da eine möglichkeit mit was zu machen? Durch ROG Connect oder anderen Programmen?

Oder ist es so "BIOS EINMAL WEG IMMER WEG ?" wäre sub optimal, dafür gebe ich zu ungern auf auch wenn es noch tausend weitere Nächte Braucht, da ich ziemlich viele Musikprojekte/DAW´S/Samples auf dem PC habe (HobbyProduzent)....

Wenn sich jemand mit dem Fehlercode "00" etwas besser auskennt oder jemand vlt eine Lösung (auch wenn sie nicht zu 100% durchdacht ist oder auf glück basiert), immer her damit.

BIn über jede Antwort echt Mega Dankbar da ich Langsam ziemlich Ratlos bin...

Zu meiner Hardware:

-ROG RAMPAGE V EXTREME/U3.1

-i7-6900K

-VENGEANCE® LPX 8GB (4 x 8GB) DDR4 DRAM

-ASUS ROG-STRIX-RX570-O8G-GAMING

-Asus Gtx 560 T

-Corsair Cooling Hydro Series H150i iCUE ELITE CAPELLIX

-Smart RGB 700W

-2TB WD Blue 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (WDS200T2B0A)

Als Kleine Info, der erste Fehlercode also der Q-Code "79" kam das erste mal nachdem ich einen PC Neustart gemacht hatte, da ein Driver Update TOOL, wenn mich nicht alles täuscht ein Wlan oder Sound Driver Instaliert hat.

Bedanke mich schonmal im Vorfeld und wünsch euch viel Glück das auch so ein Fehler aus eigener Dummheit nicht passiert und bei euch alles mit der Hardware Problemlos läuft.

...zur Frage

Wenn das Bios einmal futsch ist,dann kannst unter Umständen nichts mehr machen,außer du hast diese Möglichkeiten:

Bios Button auf der Rückseite,wo man das Bios auf dem nackten Board aufspielen kann.

Dual Bios,wenn das Backup Bios in ordnung ist,was bei dir nicht der Fall ist.

Das Backup Bios sollte man auch nie flashen.

Das einzige was du noch machen kannst,dass du bei Asus eine RMA Anfrage stellst.Die stellen dir gegen eine Gebühr das Bios wieder her.Kann vielleicht teuer werden.Da musst du Asus nachfragen.

...zur Antwort

Das Problem bei Windows 11 ist,dass es im Windows Explorer nicht mehr das Ribbon-Menü von Windows 10 gibt,womit du deine Fotos in einen Ordner kopieren oder Verschieben kannst.

Wenn du das machen möchtest,dann musst du Registry Einträge machen.

...zur Antwort

Ich persönlich halte garnichts davon.Ich kenne die PCs von Zotac und ziemlich gut sind diese nicht.Und dann noch 1400€ für einen PC verlangen mit einem i7-10700,ohne SSD und ohne Ram ist dermaßen überteuert.

Für das Geld kannst du dir einen viel besseren PC zusammen stellen.

...zur Antwort