Hmmh! Was soll man da jetzt raten, wenn man nur raten kann, was den die eigentlichen Probleme sind? Ist der Drucker den eingehaust? Was für Material versuchst du zu drucken? Warum meintest du, daß der Material flow zu niedrig ist? War er eventuell zu hoch, was zu Rückstau führt und zu verbranntem Material? Layershifting kommt für gewöhnlich, wenn der entsprechende Riemen überspringt bzw. das Ritzel sich gelockert hat. Kann z.b. Plastik-brocken von nem Fehldruck sein, die sich rein gearbeitet haben und damit den Weg mechanisch begrenzen. Kann aber auch sein, daß sich ne Kannte hebt und die Düse dran hängen geblieben ist - da überspringt gern mal 1 oder 2 Zähne und schon hast Layershift...

Keine Ahnung, anhand dem, was ich raus lese.

...zur Antwort

20 DM pro angefangene 100 kubik.Diesel war schon immer eher für Vielfahrer interessant. Aber nagel mich nicht fest, sind paar Jahrzehnte her...

...zur Antwort

Hat er Innenpolitisch Lösungen gefunden? Nein? Hat er Lösungen, wie er seine Wirtschaft, nach dem Krieg wieder resetten will, um weg von Kriegswirtschaft in Zivile zu kehren? Nein? Will er sich als Schwach und Ideenlos darstellen und dem Absturz der Wirtschaft zuschauen? Nein? Tja, dann brauchts das nächste Ablenkungsscharmützel und ob Tscheschenien, der 3.te Krieg bis dahin soweit "gereift" ist, bezweifel ich, also kannst dir selber beantworten, was er hier "treiben" wird, so man weiter nur halbherzig dududu sagt...

...zur Antwort

Dich darauf konzentrieren, wo du hin fahren willst. Schaust du die ganze Zeit nach rechts, wirst du auch imner weiter Rechts fahren. Da wo dein Blick hin geht, fährst du auch hin...!

...zur Antwort

Erinnert mich an Nachbarn, ist allerdings 15 Jahre her, die Ihrem Sohn zum 18.ten und Führerscheinprüfung nen Porsche geschenkt haben. 3/4 später durften Sie noch ne Beerdigung On Top "springen lassen". Von dem her würde ich nie auf so ne Idee kommen. Zum 25.ten kann man darüber reden, aber als 1.tes Fzg. Zum "Hörner abstoßen" never ever...

...zur Antwort

Wie alt bist du den? Älter wie 50? Wenn nein, ist Sie noch dämlicher, wie Sie zuvor schon klang. Ich vermute mal, du bist weit jünger wie 50 und nicht älter. Nun kannst du dich mal mit Krebs, Zellmutationen, Begünstigung durch Soffwechselgeschwindigkeit und Kosmischer Strahlung befassen. Dann kommst vermutlich recht schnell darauf, wenn du das alles halbwegs verstanden hast, daß, mit aktuellen und in absehbarer Zeit verfügbarer Zeit du Schutzlos über Monate der Strahlung ausgesetzt wärst - bei nem 70-jährigen nicht Gesund, aber überschaubar. Bei nem 20-jährigen brauchst kein Two-way-Ticket, weil wo du die Chemo dann bis zum Exitus bekommst, ist letztlich einerlei - deswegen reicht ein One-Way... Billiger und schneller ist´s, mit nem Auto vor nen Brückenpfeiler zu donnern... Und auf dem Mars ist keine Atmosphäre, kein Magnetfeld, kein Schutz vor Meteoriten. Alles, was den Mars ansteuert, landet dort auch. Angesichts dessen, was schon ein Kugelschreiber mit ner Rakete anrichten kann, in der Erdumlaufbahn, hätte ich da wohl schwere Schlafstörungen - wäre wohl nicht so mein Fall...

...zur Antwort

Anzeige gegen Unbekannt. Ist aber nur für die Statistik, weil Bagatellschaden. Wirst gleich die allgemeine Unlust der Polizisten bemerken, daß aufzunehmen... Auf dem Schaden wirst du sitzen bleiben, es sei den, du findest Zeugen...

...zur Antwort

Der Arme Putin, der vom Bösen Westen, oder war es das bedrohliche NATO-VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS, daß Ihn gezwungen hat, die Ukrainer zu überfallen? Oder war es ASSOW, die er mit Wagner "entnazifizieren" mußte?

Was soll den der arme machen? Vor allem, was soll er erzählen, um seine Verbrechen vor seinen Landsleuten schön zu reden? Ich bin ein, in der Kolonialzeit stecken gebliebener Verbrecher, der von Slawischen Großreich-Phantasien träumt, und dafür über Leichen geht und Genozide veranstaltet? Wohl kaum? Die Russen haben schon einige bittere Pillen schlucken müssen, wenn Sie auch noch die Wahrheit über den Überfall und wie "heroisch" und "gerechtfertigt" der ist und die 100 000te, die Putin dort verheizt, würde es wohl sowas ähnliches wie ´ne Oktober-Revolution geben - allerdings nicht unbedingt erst im Oktober...

...zur Antwort

Der Sinnvollere Weg wäre eher, die massiven Geschwindigkeitsdifferenzen abzuschaffen und das Tempo zu begrenzen. Der Zeitgewinn ist marginal und der Verbrauch exorbitant, von den risiken ganz zu schweigen - bringt also nicht wirklich was, außer man heizt ohne Rücksicht auf Verluste - was aber genau für eine Tempobegrenzung spricht! Ganz nebenbei wäre auch die Auslastung des Streckennetzes besser - ok, Perfekt erst, wenn der Faktor Mensch aus der Kette eliminiert wird.

...zur Antwort

Tja, die wenigsten tiefen Gewässer haben 22 Grad Wassertemperatur. 22 Grad zu 37 Grad muß der Körper schon extrem-Arbeit leisten, um die Kerntemperatur aufrecht zu erhalten. Schonmal im Schwimmbad Kinder gesehen, die blaue Lippen hatten? Tja, heiß und Wasser auf Badetemperatur, aber trotzdem kommt es zu ersten Unterkühlungsanzeichen. Tja, bei 4 Grad Wassertemperatur stellt die Muskulatur, egal wie Fit du bist oder wie gut du schwimmen kannst, Ihre Aktivitäten nach spätestens 30 min. ein. Bei 10 grad mag es 30 min. länger sein, aber irgendwann verbrät der Körper sämtliche Energie, um die Körperkerntemperatur irgendwie noch aufrecht erhalten zu können. Warum nur Taucher und Langstreckenschwimmer Neoprenanzüge haben? Und die Goldtaucher in Alaska sogar mit eingebauter Heizwendel...! Wird wohl schon seine Gründe haben, weil Schwimmen können die alle...!

...zur Antwort

Eher als Qualzucht: die "Maske" verhindert, daß er vernünftig atmen kann und die Augen können aus den Augenhöhlen springen, was, wenn man Sie nicht zeitnah wieder reinschiebt, zum absterben der Sehnerven führt. Aber da gibts so einiges, was der Mensch für "Erstrebenswert" hält: Schäferhunde mit Ihrer Hüfte, kavalier King Charles mit seinem zu engen Schädel für das Gehirn....

...zur Antwort

Also stimmst du indirekt zu, daß Putin komplett durchgeknallt ist? Verheizt ja einen Panzer nach dem anderen - inkl. Besatzungen...! Glückwunsch zu der Einsicht. Und nein, angesichts der Bedrohungslage, seitens Putins Russland, und der Ungewissheit bezüglich den USA und der jahrzehntelang vernachlässigten Landesverteidigung, macht das mehr als nur Sinn - es ist längst Überfällig. Aber Panzer sind nur ein Baustein in einem "Orchester" auf dem Schlachtfeld.

...zur Antwort

WAr das nicht Archimedes, der auch sagte, als die Römer einfiehlen, Störe nicht meine Kreise? Er war fasziniert von Kreisen und tüftelte immer weiter an der Entschlüsselung , in dem er seine Kreise mit quadraten füllte. Dabei fiehl im mit der Zeit auf, daß da immer ein Gewisses Verhältnis sich heraus kristallisierte, so kam er Pi auf die Spur. Der Rest war dann "Fleißarbeit"...

...zur Antwort

Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten nur für Fahrzeuge, nicht für Fußgänger. Also, wenn du durch eine Spielstraße rennst, ist das wahrscheinlicher, als dein Bsp. mit Hahnebüchenen Werten, die bestenfalls für Sekunden von einzelnen Menschen überhaupt erreicht werden können... Und auch da ist es erlaubt. Hat mit Gefährdungspotenzial zu tun. Hat mit (nicht vorhandener) zusätzlicher Masse, die Verzögerungen, Ausweichbewegungen etc. unmöglich machen. Ein Gepard kann auch 120 Km/h für wenige Sekunden erreichen - und schau dir mal an, was für Richtungswechsel und Bremsbewegungen er bei dem Tempo hin bekommt. Das kannst du mit einem Kraftfahrzeug komplett erden - würde einfach Geradeaus weiter schieben. Selbst mit dem Rad, daß nur einen geringen Anteil an der Gesamtmasse ausmacht, wäre es undenkbar.

Fußgänger sind die schwächsten und langsamsten im öffentlichen Verkehrsraum. Für Sie ist keine Limitierung der ohnehin niedrigsten Geschwindigkeit vorgesehen - wozu auch? Um wen zu schützen?

...zur Antwort

Warum sollten irgendwen Historiscge Grenzen von vor 400 Jahren interessieren? Nehmen wir doch die 700 Jahre zuvor, da wurde Russland von Kiew regiert. Und weiter? Genau das hatte das "festzurren" ja nach dem 2.ten Weltkrieg, beendet. Hat Sowjetunion aka Russland + Anhängsel damals mit unterzeichnet. Aber Putin hat der Ukraine auch vor dem Krimüberfall und vor dem Überfall der Gesamtukraine die Souveränität zugesichert. Ist also alles für die Klospülüng, was er verzapft.

...zur Antwort

Schwierig zu beantworten, weil es 2 Wählergruppen gibt, die Ihn wählen - die einen, die tatsächlich davon profitieren - dieses "Steuerentlastungspaket", was mit verantwortlich für den Verschuldungssprung von 14 auf 21 Billionen war - Millionäre und Milliardäre. Denen hat es zig Millionen rein gespült. Die anderen, die meinen, er interessiere sich für Sie, haben 20 Dollar die Woche mehr gehabt, dafür dürfen Sie wieder "bluten", wenn es um das einsparen geht, und das zusammensparen der Infrastruktur, weil eben kein Zaster mehr in der Staatskasse - die halte ich für weniger schlau, weil von den 20 Dollar können Sie 2* zum McDonalds oder Burger King, und weg isses, aber Krankenkasse, staatliche Schulen.... alles, was erstere wenig bis gar nicht tangiert, Sie aber für sich und Ihre Familie bestimmt "üppige Verbesserungen" erleben...

Steuererleichterung bringen in aller Regel nur denen, und denen überproportional, was, die am oberen Ende sind. Damit treibt man Massiv die Schere Arm/Reich noch weiter auseinander. Millionäre und Milliardäre haben vorher schon Krankenversicherung gehabt. Und Ihre Kids gehen nicht auf staatliche Schulen, sondern Internate...

...zur Antwort