Wenn überhaupt dann schriftlich. Gibt auch "Freunde" die hatte man paar Jahre und dann hat man Sie nie mehr gesehen. Bin 23

...zur Antwort

Geh einfach 1-2 Tage zur Arbeit und dann wieder auf den Schein. Dann gibt es ganz normal Geld.

...zur Antwort

Arbeite im Möbelgeschäft. War auch schon in der Bettenabteilung.

Komfortschaumtopper ist jetzt nicht so das wahre, aber reicht völlig aus. Topper kannst du auch einzeln kaufen.

Da steht jetzt auch nur "Federkern Matratze". Ist wahrscheinlich dann eine Bonellfederkern Matratze. An sich auch relativ okay. Taschenfederkern wäre besser, aber naja.

Willst du das Bett für wenige Jahre? Geht fit.

Willst du das Bett für ein Jahrzehnt? Eher weniger.

Hängt auch von deinem Gewicht ab usw.

Betten kaufen übers Internet ist schwierig. Grad da auch die Gewichtsklassen unterschiedlich sein können wegen der Hersteller.

EDIT: Wow die tricksen schon ganz schön. Da steht ja tatsächlich überall einfach NUR "Federkern".

Ja und jetzt? Woher soll ich als Kunde wissen, ob das jetzt Taschenfederkerne sind oder Bonell? Junge... allein deswegen wär ich schon skeptisch. Wenn Sie es nicht angeben, dann wirds safe Bonell sein.

...zur Antwort

Fortpflanzung kann was cooles sein, aber ich werde mich aus vielerlei Gründen nicht mehr dazu entscheiden. Kann ja mal ein paar nennen (23, M - paar Bez. hinter mir).

  • Freiheit. Ich bin ein Mensch der seine Freiheit schätzt. Klar, frei sind wir nie alle komplett in einem System/Staat. Auch ich habe Grenzen, aber ich kann frei entscheiden was, wann und wie ich wo mache OHNE mich einschränken zu müssen oder auf jemanden Rücksicht zu nehmen.
  • Klar ist das gekuschel usw. schön, aber ich bin da nicht so gierig drauf bzw. kann ich auch gut ohne Leben und ich hatte in der Jugend viel Knuddelaction mit meinen Eltern. So ist es nicht. Brauch es halt nur irgendwie nicht mehr. Ging mir irgendwann auf die Nerven.
  • Ich schlafe gerne alleine wie ich will und wann ich will. Nie wieder ein toter eingeschlafener Arm.
  • Ich habe gerne die volle Kontrolle über die Situation und über meine Finanzen. Spontan mal ins Kino oder irgendwas kaufen. Mal ein ungeplanter Urlaub usw... alles nicht mehr da. Seit ich Single bin häuft sich mein Geld endlich an. Und glaub mir: ich war mein Leben lang arm. Es ist besser Geld zu haben als keins zu haben.
  • Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig.

Der Mensch als solches ist nicht Monogam. Viele pressen sich in dieses Korsett. Das Ergebnis siehst du auch täglich. Scheidungen, Fremdgehen, Ehekrisen/Streit usw.

Ich bin ein Mensch der gerne seinen Frieden hat und basta. Kein Drama, kein unnötiges generve, keine unnötigen Diskussionen.

Zudem komme ich mit den meisten Frauen nicht aus, weil ich pur mit Logik funktioniere. Bei Frauen ist das oft nicht vorhanden. Dieses ewige rumgeheule und emotionale ging mir so dermaßen auf den Sack, dass ich heute froh bin es nicht mehr zu haben.

Ich könnte jetzt noch 1000 Gründe aufzählen, aber eines ist noch wichtig (Feminismus ist mir auch ein Dorn im Auge - zumindest der schädliche der aktuell überhand nimmt):

  • Der Staat hat seine Finger im Spiel und zerstört die Natürliche Fortpflanzung und natürliche Hierarchien etc.

Der Mann ist einfach im Nachteil. Lass dir mal ein Kuckuckskind anhängen und komm da wieder raus. Du siehst weder dein Geld, noch kriegst du deine verlorenen Jahre zurück. Die Frau geht straffrei raus.

Solange die überwiegende Mehrheit der Gesetze nicht geändert werden passiert hier mal goanix.

Außerdem: Bin ich lieber dann die Affäre einer verheirateten Frau, als der arme Kerl der dann zu Hause hockt und auf Sie wartet.

Man muss sich für eine Position entscheiden. Ich wähl lieber die andere.

...zur Antwort

Es gibt für alles in diesem Universum eine Erklärung die nichts mit Religion zu tun hat.

Früher dachte man bestimmt auch, dass eine Sonnenfinsternis eine Strafe war oder ähnliches. Google das mal heute...

Nur weil wir etwas nicht wissen ist damit nicht etwas anderes bestätigt. Vor allem nicht Gott.

Das ist wie als würde ich sagen: Ist das Unwissen über die Zeit vor dem Urknall der Beweis, dass ein Dreiäugiger-Blauer-Kobold existiert?

...zur Antwort

Das sind einfach komische Gedanken. Meine Ex hatte die auch. Betonung liegt auf Ex.

Sie hat auf Instagram immer wieder Paare gesehen, die sich getrennt hatten und hat dann immer Angst bekommen, dass es bei uns auch so sein würde.

Ihr Frauen seid einfach extrem empfänglich für Kosmisches und Hokuspokus wie Sternzeichen und co.

Am Ende hat Sie es sich so lange eingeredet, bis es dann auch so gekommen ist.

Rede mit Ihm und findet eine Lösung. Geht der Sache auf den Grund. Sonst redest du dir das immer weiter und weiter ein und beschwörst es herbei durch dein Unterbewusstsein...

...zur Antwort

Würdet ihr euch für eine aktive Sterbehilfe einsetzen? Besonders für Hartz-4-Empfänger?

Immer wieder erlebe ich wie viel Hass einige Menschen auf diejenigen haben, die Leistungen vom Jobcenter erhalten.

Sehr oft glauben Viele, dass diese Menschen "sich nur ein gemütliches Leben machen" und nicht arbeiten wollen. Sie glauben oft auch, dass das Jobcenter ihnen alles ("alles"!) bezahlt.

Schon in früheren Systemen hat man ja einen deutlich konsequenteren Umgang mit "Faulen" und "Asozialen" gehabt. Im Dritten Reich zählten diese Menschen mitunter auch zu den "Untermenschen", wurden quasi gleich gestellt mit Juden und in Vernichtungslager verbracht und dort vergast, verbrannt oder auf andere Weise ermordet.

Ich möchte euch fragen: Würdet ihr euch für eine aktive Sterbehilfe, besonders für Hartz-4-Empfänger, einsetzen?

Angesprochen sind vor allem diejenigen, die auch auf dieser Plattform hier immer wieder gegen Hartz-4-Empfänger gehetzt haben und/oder auch Falschinformationen verbreitet haben. Ich möchte euch hiermit auch mitteilen, dass ich dies dokumentiert habe und auch diese Frage hier festgehalten habe, um im Falle einer Löschung angemessen reagieren zu können.

Ich möchte auch fragen, an diejenigen, die sich über Empfänger von Jobcenter-Leistungen beschweren: Warum sie sich nicht aktiv dafür einsetzen, dass Empfänger von Jobcenter-Leistungen sich erleichtert das Leben nehmen können oder warum man nicht sogar für die Einführung von Arbeitslagern und Zwangsarbeit kämpft. Warum tut ihr das?

Warum meckert ihr nur rum, hetzt bei jeder Gelegenheit gegen Andersdenkende und Empfänger von staatl. Transferleistungen, aber setzt euch nicht aktiv für eine Politik ein, die ihr favorisiert?

...zur Frage
Andere Antwort:

Arbeite selbst 40h/Woche, aber ich heul nicht rum. Ich kenne harte Zeiten und weiß, dass Menschen nicht immer freiwillig in diesen sind. Oft auch durch psychische Erkrankungen die keinesfalls witzig sind.

Ich nehme es niemandem übel. Es ist zuhause bequem, aber es ist eine Qual für diese Menschen tief im inneren. Das heißt nicht sofort, dass Sie sterben sollten. Niemand sollte einfach so sterben und man sollte auch stets versuchen diese Menschen davon abzuhalten. Oft sieht man selbst nur ein Brett vor dem Kopf, aber es kann sich sehr vieles verändern. Du kannst innerhalb von 2 Jahren ein anderer Mensch sein. Du kannst innerhalb von 10 Jahren verschiedene Leben führen, wenn du dich bemühst.

Dass die anderen Arbeitnehmer hetzen finde ich blöd. Was aber erwartest du von unserer "tollen" Gesellschaft. 99% aller Leute hier sind Fischköpfe. Da reicht es nur von links nach rechts.

...zur Antwort
Finde ich schön

Ist doch völlig okay. Bin 22 und Männlich und kann dir sagen, dass ich da nichts zu sagen würde. Jeder sollte das tragen, worin er sich wohl fühlt.

...zur Antwort

Ich könnte dir zig Argumente liefern, aber du würdest sowieso alles verweigern.

...zur Antwort

Kann sein, dass die bei dir einfach hängen bleiben? Der Mensch verliert (wenn ich mich richtig erinner) pro Tag etwa 50-80 Haare im Schnitt.

...zur Antwort

Normalerweise müssten Sie aber auch eine grobe Einschätzung geben. Wenn Sie dir angeben, dass Sie 10 Std. brauchen, dann würde es komisch kommen, wenn Sie 18 brauchen.

8-12 oder so sollten aber dann okay sein. Ist ja nur eine grobe Einschätzung.

...zur Antwort

Du musst einfach verstehen, dass es ein Spiel ist, dass du nicht gewinnen kannst.

Es gibt 8 Milliarden Menschen. Und viele Millionen davon sind tausend mal besser als du in allen Aspekten (Schönheit, Geld, Kontakte...), aber du bist eben du.

Lern dich so zu akzeptieren, wie du bist und baue dir DEIN Leben auf statt es mit anderen zu Vergleichen.

Ich vergleiche eigentlich gar nicht mehr. Ist mir auch alles egal. M22

EDIT: Nicht unbedingt immer besser, aber "weiter". Es kann sich noch viel ändern. Du bist hässlich, arm und alleine? In 10 Jahren könntest du dann eine der Personen sein, die beneidet werden. Tolle Ehe, Kinder, Geld und Sport hast du auch gemacht!

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.