Also, es hängt davon ab was für eine faser verarbeitet ist. Bei Baumwolle und anderen Zellolose fasern funktioniert es, da die Pigmente in den faserstoff einziehen. Bei Synthesefasern nicht, bei Eiweißfasern wie wolle wird es auch nicht klappen 

...zur Antwort

Kommt auf den Mietvertrag an

...zur Antwort

Vorab währe ich generell mal vorsichtig beim lackieren von Kunststoffen. Je nach Kunststoff löst sich der Kunststoff auch an. 

Wenn du eine Grundierung nimmst solltest du einen haftprimer benutzen. Der hilft erstmal die Haftung am Kunststoff und zudem haftet der Hauptlack dann besser. Als nächstes solltest du wenn du mit Aerosolen arbeitest schauen das du immer mehrere dünne Schichten hintereinander auftragen. Ist der Lack Lösemittelhaltig? Wenn ja, welche? Der toplack (Klarlack) sollte das selbe lacksystem sein (Acryl, PU, Epoxy, oder andere?) solltest du unterschiedliche haben kann es zu einer Unverträglichkeit oder eine Wanderung der Weichmacher an die Oberfläche des Klarlacks wodurch die Klebrigkeit kommen kann. 

Ich habe diese Dinge jahrelang entwickelt und die Problem oft genug selber gehabt und versucht diese Dinge zu beheben, darum kann ich meine Erfahrung nur teilen. 

...zur Antwort

Dort wird immer gesagt das es chlorophorm ist, jedoch muss ich hier einmal belehrend sagen das jeder der mit chlorophorm entführt wird sich nicht mehr lange Sorgen machen muss ob er Krebs oder andere Krankheiten bekommt... Nach einer so konzentrierten Inkorporation von chlorophorm versagt die Nieren innerhalb von 3 Tagen vollkommen. 

...zur Antwort

Es ist abhängig vom Kunststoff, Polystyrol (PS) löst sich zum Beispiel bei allem außer Isopropanol an, bei Polypropylen (PP) kannst du nehmen was immer du willst und es löst sich nix an. 

...zur Antwort

Die Herstellergarantiehast du immer, egal wo du es kaufst... 

Wenn ein "Unfall" passiert, es dir bwps. Runterfällt oder ähnliches ist das eigenverschuldet und damit kein garantiefall. Garantie sind nur herstllungsmängel.

...zur Antwort

Wenn er einen 2K-Bremsattellack genommen hat sollte dieser halten. Die Firma foliatec bietet ihre mit einer hitzbestandigkeit von 400 grad an. Ein bremmssattel im Rennbetrieb kommt allerdings auf gerade einmal 100 grad.

Wenn es ein 2K Lack ist bekommst u auch keine Verfärbungen oder ähnliches was alle anderen schreiben und erst recht nicht auf einem bremmssattel. Die kritische Temperatur für das verfärben von bremssattellacken liegt bei 250-300 grad Celsius. Also keine Sorge!

...zur Antwort

Es ist Polystyrols. Das Problem An Polystyrol ist, das es sehr schnell von losemittelhaltigen lacken angegriffen wird. Es ist nur gegen isopropanol, Dowanal PM Uund Dowanl PMA beständig. Aber Revell bietet ein aurbrushet an. Zudem gibt es sprühdosen zum grundieren in hochglanzfabtönen.

...zur Antwort

Dann war der Klarlack nicht wirklich klar, wird ein gelbliches Bindemittel oder gelbliche additive drin gewesen sein die ihre Farbe nach dem auftrockne nicht verlieren.

Da es der unwahrscheinlich ist das TiO2 (das weiße Pigment) oder die Kreide dadrin mit irgend etwas reagieren da beides der stabil ist. Nimm dir mal ein weißes Blatt Papier und übersprüh es bitte, sollte das auch gelblich werden reklamier es und fordere den Kontroller als Schadensersatz neu.

Tipp: nimm nächstes mal für so etwas ein klares Acryl Firnis. Die bekommst du im künstlerbedarf!

...zur Antwort

Dann war der Klarlack nicht wirklich klar, wird ein gelbliches Bindemittel oder gelbliche additive drin gewesen sein die ihre Farbe nach dem auftrockne nicht verlieren.

Da es der unwahrscheinlich ist das TiO2 (das weiße Pigment) oder die Kreide dadrin mit irgend etwas reagieren da beides der stabil ist. Nimm dir mal ein weißes Blatt Papier und übersprüh es bitte, sollte das auch gelblich werden reklamier es und fordere den Kontroller als Schadensersatz neu.

Tipp: nimm nächstes mal für so etwas ein klares Acryl Firnis. Die bekommst du im künstlerbedarf!

...zur Antwort

Also ein Autolack ab Werk ist ein Einbrennlack, da ist es egal.

Bei nachlackieren teilen solltest du 6 Wochen warten! Nach 6 Wochen sie die PU- 2K-Systeme vollständig ausgehärtet!

...zur Antwort

Tu dir bitte einen gefallen und mach es nicht so!

Erst einmal die Frage, glänzender Grund oder nicht? Was für ein Lacksystem benutzt du? Lösemittel oder Wasser? 1 oder 2k als Grundlack? Was für ein Lack ist dein Klarlack?

Lackieren ist nicht ganz einfach wenn es gut werden soll... Ich entwickele lacke und habe da einige versuche mit verschiedensten Dingen gemacht

...zur Antwort

Ich würde mal glatt behaupten du hattest noch Reste des ersten Produktes im den Haaren was mit dem H2O2 reagiert hat

...zur Antwort

Ganz einfach, auf Qualität achten und die pflegehinweise berücksichtigen. Auf jedem qualitativen Textil das beflockt oder mit siebdruck verfahren bedruckt ist, steht auch drauf das man es auf Links waschen soll...

...zur Antwort

Das größte Problem wird sein, den Sitz neu zu beziehen, da die alten mit Metalleringen fest an das polsterkissen angebracht sind und du die Halterungen zerstörst wenn du nicht vorsichtig bist.

...zur Antwort

Nein die musst du selber zahlen. Allerdings solltest du mit deinem Ausbildungsbetrieb einmal darüber reden ob sie sich nicht anteilweise an der fahrkarte beteiligen oder sie komplett zahlen. Mein betrieb zahlt die gesamten Fahrtkosten zur berufsschule (30€ Pro fahrt jede woche) aber das ist auch wegen der hohen kosten in diesem betrieb eine ausnahmeregelung

...zur Antwort