Einfach auf der offiziellen Webseite jw.org (z.b. hier: https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/haeufig-gestellte-fragen/was-glauben-zeugen-jehovas/) nachlesen woran Zeugen Jehovas glauben. Die Glaubensansichten zu den einzelnen Lebensbereichen sind dort aufgelistet und biblisch belegt.  

Alles andere hier ist nur "Hörensagen" bzw. "Ein Freund eines Freundes hat sich mal mit einem Zeugen unterhalten und der hat gesagt...". Leider strotzen hier auf gutefrage.net sämtliche Antworten zu Fragen nach religiösen Glaubensansichten vor Vorurteilen und teilweise sogar Hass. 

...zur Antwort

Ich kann nur davon abraten, Themes durch manuelle Eingriffe im Code zu verändern. Durch eine Theme Update, werden solche Änderungen nämlich später wieder rückgängig gemacht. 

Am besten suchst du ein Plugin, mit dem du etwas im Header einfügen kannst, die gibt es zu Hauf.

Gute Themes unterstützen das einfügen von Code in den Header normalerweise auch einfach über die Einstellungen. Einfach mal ein bisschen in den Themeeinstellungen suchen.

...zur Antwort

Wenn ich du wäre, würde ich hier nicht dumm fragen, sondern direkt anfangen Altgriechisch und Hebräisch zu lernen, du verschwendest nur Zeit. 

Lerne die beiden Sprachen und wenn du dann in 10- 20 Jahren damit durch bist, die Sprachen gelernt hast und die damalige Kultur verstanden hast, dann kannst du nach Übersetzungsfehlern suchen.

Aus Gründen der Vollständigkeit solltest du dir aber nicht nur eine Bibelübersetzung vornehmen sondern gleich alle. So machen das echte Gelehrte!

...zur Antwort

Nein wird sie nicht. Im Gegenteil: Eine Firmenname mit dem KEyword erscheint als Domain extrem unseriös. Stell dir vor du die Google Domain hieße suchmaschine-google. de! Das würde doch kein Besucher ernst nehmen. 

Wenn du eine Webseite für deine Firma machst, nimm immer die Firmenbezeichnung als Domainname. Wenn du eine Informationsseite machst, könntest du dir überlegen eine reine Keyword Domain zu nutzen. Vor einiger Zeit gab es mal einen "Ranking-Bonus", wenn der Domainname exact das Keyword wiedergespiegelt hat, dass ist aber schon länger nicht mehr so.

Mein Tipp: Such deinen Domainname so aus, dass deine Besucher etwas damit anfangen können.

...zur Antwort

Was ist das Problem dabei? Wozu suchst du dafür eine Seite? Sprich mit Ernährungsiwssenschaftlern oder Sporttrainern etc. und biete Ihnen einen Deal an. Eine Plattform gibt es dafür eher weniger. Im Prinzip suchst du einen Partner, der das nötige Fachwissen mitbringt. Du hast dein Fachwissen zum Online-Marketing, er das Fachwissen zum Produkt.

...zur Antwort

Du musst die gesamten Dateien, die du mit dem Kompozer erstellt hast, hochladen. Bei deinem Webspace Anbieter müsstest du einen FTP Zugang bekommen haben (manchmal muss man diesen auch selbst einrichten). Dann nimmst du ein FTP Client wie zum Beispiel FileZilla und verbindest dich mit deine Domain über Benutzername und Passwort. Das funktioniert wie ein normaler Datei Explorer. Dort lädst du alle Projektdateien hoch. 

So wie ich das sehe erstellt man mit Kompozer HTMl Dateien. Also brauchst du kein CMS oder ähnliches. Du lädst einfach alle HTMl Dateien auf deinen Webspace.

...zur Antwort

Du könntest versuchen so gut wie möglich zu beweisen das sie an Irrlehren glauben. Und das nächste Mal wenn du mit Ihnen sprichst, bringt du diese Beweise vor.

Allerdings stelle ich mir das relativ schwer vor. Zeugen Jehovas kennen sich im allgemeinen sehr gut in der Bibel aus. Deine Beweise müssten also extrem stichhaltig und überzeugend sein.

Im übrigen habe ich noch nie gehört, dass Zeugen Jehovas sich nicht "anderweitig" informieren dürften. Hast du da eine Quelle für? Würde mich mal interessieren!

...zur Antwort

Du kommst um eine Domain für ein Projekt nicht herum. Für SEO ist eine eigene Domain pro Projekt wichtig. 

Außerdem stellt sich mir folgende Frage: Wenn dir eine Nischenseite nicht mal die 5 Euro für eine Domain wert ist, wie soll sie denn am Ende gut ranken?

Lass dir bloß nicht einreden, dass die ganzen billig Nischenseiten da draußen vernünftig Umsatz machen. Konzentriere dich auf eine Seite, macht es geniales draus. Da hast du viel mehr von als von 20 Billigseiten die pro Jahr 1 Euro Umsatz machen, weil sich zufällig jemand darauf verirrt hat.

...zur Antwort

Soweit ich weiß gibt es dafür keinen automatischen Weg. Das müsste also händisch übertragen werden.

SEO technisch hat das enorme Auswirkungen. Bei Änderungen am Design ändert sich zum Beispiel auch die interne Verlinkung, was im Fall der Fälle starke Auswirkungen auf die Rankings haben kann.

Ändert sich die Domain auch? Wenn ja, dann müsste Redirects eingerichtet werden.

So ein Schritt will gut überlegt und präzise geplant sein.

...zur Antwort