Kann man einfach so zu den Versammlungen der Zeugen Jehvoas gehen, ohne sich taufen zu lassen und ohne ein Bibelsstudium zu machen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja kann man machen. Es handelt sich schließlich um öffentliche Zusammenkünfte, die jeder besuchen darf. Es könnte sein, dass du von einem Zeugen Jehovas auf ein Bibelkurs angesprochen wirst. In diesem Fall kannst du ja einfach ablehnen und sagen, dass dich lediglich der Vortrag interessiert.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich, einfach hinmarschieren, reinsetzen und Eindrücke sammeln.

Alles unverbindlich und i.d.R. sehr freundliche Leute.

Wie es weitergeht, ob Du wieder hingehst - alles DEINE Entscheidung.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
01.02.2017, 21:24

Das stimmt.

2

Kann man aber wozu. Deren "Gottesdienst" ist sowas von öde und lieblos, meist geht es um Organisation und wie predige ich und inzwischen komische Videos von deren Webseite. Es gibt keinen freien Gedankenaustausch, über Jesus wird kaum geredet, keiner betet zu Jesus und singt Lieder zum Lobpreis Jesu. Es geht immer um die Organisation und deren Gott jehova, der nicht der Gott der Christen ist. Angeblich soll man ein Freund Jehovas werden. Christen dagegen sind Kinder Gottes.

Also warum deine Zeit verschwenden mit unsinnigen Dingen die weder helfen noch dich retten ganz im Gegenteil. Die Fäden der ZJ werden letztlich von Satan gezogen der sich freut, wenn Menschen ZJ werden weil sie dann zwar glauben sie hätten die "wahre Religion" aber in Wirklichkeit leider auf dem Weg in den Abgrund sind. Denn die meisten lehnen einen Bund mit Jesus ab und verweigern beim Abendmahl das Nehmen der Symbole. So wie es Satanisten machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du die Versammlung ohne irgendwas besuchen. Nur weiß ich es nicht ob du nur Sonntags den öffentlichen Vortrag besuchen kannst (in der 2. Stunde wird dann der Wachtturm studiert) die anderen Vorträge (zj besuchen 2 mal in der Woche ihre Zusammenkünfte) besuchen kannst. Grade unter der Woche  (von Versammlung unterschiedlich geregelt) Donnerstag oder Freitag werden "Arbeitsmappen" behandelt. Zu meiner Zeit wurde es theokratische predigdienst Schule genannt. Dort wurde grade in der letzten stund durch gekaut, was für Publikationen und wie man diese anbietet. 

By the way. Es sind nette Leute  (sind ja nicht alle im Internet und benehmen sich wie asoziale) lass dich aber bitte nicht von ihrem "lovebombing" einlullen. Denn zu der "Welt Satans" und "abtrünnigen" sollen zj als Feinde angesehen werden und sogar hassen..... Hinzu kommt daß "ausgeschlossen" meistens von seitens der zj gemieden werden. Auch von der eigenen Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
02.02.2017, 19:43

Es kann ein Fluch, aber auch ein Segen sein: Lovebombing funktioniert bei mir nur bei den allerwenigsten Menschen. Dieses Lovebombing sollte vom Herzen kommen. Da ich ein überemotionaler und introvertierter Mensch bin und man nur mit dem Herzen sich richtig gut versteht, kommen sehr wenige Menschen in Frage, wo ich mich wirklich sehr wohl fühle. Vor kurzem hat mir so eine Dame das Herz gebrochen.

0

Beim Friseur musst du wohl einen Termin machen zum Kopfwaschen. Aber dann kommst du sofort dran. Bei den ZJ brauchst du keinen Termin, darfür geht das dort auch noch schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe zu einer versammlung in deren "königreichssaal" der zeugen, und die werden sich sehr freuen.

nach der versammlung werden korrekt angezogene männliche zeugen dich ganz höflich fragen, wie dir die sitzung gefallen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich kannst du das! Besucher sind immer herzlich willkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MarcoAH,

ich denke mal , du meinst "Zeugen Jehovas"? :-) (kleiner Tippfehler , könnte man aber berichtigen)

Warum sollte man es denn nicht können?

In den Versammlungen der Zeugen Jehovas sind Gäste immer willkommen. Daher gibt es ja auch viele interessante Vorträge "rund um die Bibel" und zu biblischen Themen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abundumzu
03.02.2017, 23:20

Hallo Juste . . .

. . . und mit diesem Kommentar wende ich mich gleichzeitig auch an  den Fragesteller MarcoAH,  um ihn zu fragen, wann es denn mit dem  "AH" (aus seinem Alias)  endlich mal klappt?

Warum ich das frage?

Weil sowohl Juste55  als auch ich  Dir, lieber MarcoAH, schon vor etwas mehr als drei Jahren auf eine ähnliche Frage geantwortet haben.

Hier kannst Du unsere Antworten nachlesen:

https://www.gutefrage.net/frage/ich-wollte-den-zeuten-jehovas-beitreten#answer-119905282

https://www.gutefrage.net/frage/ich-wollte-den-zeuten-jehovas-beitreten#answer-119557606

Das an sich wäre gar nicht weiter schlimm,  aber seitdem hast Du schon 13 (Dreizehn) weitere Male etwas ähnliches gefragt.  Manchmal recht freundlich und manchmal weniger freundlich.

  • Du hast mich schon mehrfach persönlich angeschrieben und endlose Fragen gestellt . . .
  • Du hast auch schon einen Bibelkurs begonnen und wieder abgebrochen . . .
  • Und Du hast schon einige Dutzend Zusammenkünfte besucht . . . und das wieder aufgegeben . . .

Was machen wir also mal  mit Dir, um Dich aus Deiner Schlafwandelei endlich mal wach zu rütteln?

Hättest  Du dal mal einen Tipp für uns . . .?

Wenn nicht, dann lasse doch mal den folgenden Denkanstoß auf Dich wirken:

Du findest ihn in 2. Timotheus 3:7 und er wendet sich an Männer   ". . . . die immerzu etwas Neues hören wollen und doch unfähig sind, jemals die Wahrheit zu erkennen . . ."  (Neue Genfer Übersetzung).

Das allerdings, Marco,  ist kein unabwendbares Geschick, man kann das ändern.

Sogar  Du!

Viel Erfolg und alles Gute.

PS: Damit habe ich Dir zwar Deine Frage nicht beantwortet, aber das ist auch nicht nötig, denn Du kennst die Antwort!

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

6

Hallo  MarcoAH,

"

Ich kenne mich mit den Zeugen Jehovas aus. War selbst schon desöfteren in den Versammlungen und fing ein Bibelstudium an."

Das ist aus einer Antwort von dir, da verstehe ich jetzt nicht, warum du so eine Frage stellst, denn  du weißt ganz genau, dass  du  ohne weiteres zu unseren Versammlungen kommen kannst.

Gruß

Alfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
02.02.2017, 19:45

Diese Frage, die ich stellte, da war mir die Antwort nicht klar. Aber muss man ein Bibelstudium anfangen? Sonst würde ich einfach so zu den Vorträgen gehen, ohne ein Bibelstudium zu machen, die sind sehr gut aufbereitet.

1

Klar kannst du kommen! Herzlich gern! Bevor bei uns jemand zur Taufe zugelassen wird, muss er schon eine gute Strecke Weg gegangen sein! Und diesen Weg kann man in der Tat nicht ohne ein Bibelstudium gehen.

Aber du willst dir doch nur ansehen, wie es bei uns läuft? Also bitte, habe keine Schwellenangst. Du brauchst auch keinen Groschen mitzubringen, denn wir haben keinen Klingelbeutel! Erkundige dich einfach, wann die Versammlungszeiten in dem Saal in deiner Nähe sind. Manchmal sind auch mehrere Versammlungen in einem Saal, dann kannst du dir die Zeit aussuchen, die dir am besten passt.

Aber ich sehe gerade, so neu ist dir doch das alles gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
01.02.2017, 21:13

Neu ist mir das nicht, aber die Frage, ob es Verpflichtend ist, wusste ich nicht. Und weiss ich immer noch nicht genau.

0

Kann man machen. Ob es eine gute Idee ist, ist die andere Frage.

Du hast doch schon deine Erfahrungen gemacht. Was versprichst du dir davon, dich dort wieder einzubringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
01.02.2017, 20:45

Ich will das nur mal so wissen, ob das möglich ist.

0

Du bist nicht reingeboren, Dein Vater ist nicht dabei, also kannst Du auch jederzeit die Versammlung verlassen-ohne jegliche Verpflichtung. Wenn Du aber hingehst, dann wird sicher jemand da sein der mit Dir ein "Bibelstudium" machen will. Er wird versuchen Dich mit allen Mitteln Dich zu verführen. Darauf sind sie "geschult". Wenn Du Interesse zeigst , dann wirst Du "registriert". Ab diesem Moment heisst es dann für Dich VORSICHT!  Du wirst  denen nicht schnell los, auch wenn Du in einem späteren Zeitpunkt nicht mehr mitmachen willst. 

Hast Du Deine Handy-Nummer schon gegeben?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
02.02.2017, 19:50

Ja.

 

Das, was du beschriebst, trifft vielleicht auf die allermeisten Menschen zu. Scheint bei mir anders zu laufen: Wenn ich mir irgendwo unwohl fühle, bin ich nicht mehr lange dabei. Wenn sie mich ignorieren sollten, damit habe ich als introvertierter Mensch, keinerlei Probleme. Ich melde mich einfach zu einer Weiterbildung an oder gehe in einen Zumbakurs. Dort treffe ich auch Menschen. So einfach ist das.

1

Herzlich willkommen. Unsere Zusammenkünfte sind für jeden zugänglich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anjatrago
02.02.2017, 15:50

Naja...

0

Im Prinzip ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?