Kann man einfach so zu den Versammlungen der Zeugen Jehvoas gehen, ohne sich taufen zu lassen und ohne ein Bibelsstudium zu machen?

15 Antworten

Natürlich kannst du die Versammlung ohne irgendwas besuchen. Nur weiß ich es nicht ob du nur Sonntags den öffentlichen Vortrag besuchen kannst (in der 2. Stunde wird dann der Wachtturm studiert) die anderen Vorträge (zj besuchen 2 mal in der Woche ihre Zusammenkünfte) besuchen kannst. Grade unter der Woche  (von Versammlung unterschiedlich geregelt) Donnerstag oder Freitag werden "Arbeitsmappen" behandelt. Zu meiner Zeit wurde es theokratische predigdienst Schule genannt. Dort wurde grade in der letzten stund durch gekaut, was für Publikationen und wie man diese anbietet. 

By the way. Es sind nette Leute  (sind ja nicht alle im Internet und benehmen sich wie asoziale) lass dich aber bitte nicht von ihrem "lovebombing" einlullen. Denn zu der "Welt Satans" und "abtrünnigen" sollen zj als Feinde angesehen werden und sogar hassen..... Hinzu kommt daß "ausgeschlossen" meistens von seitens der zj gemieden werden. Auch von der eigenen Familie.

Es kann ein Fluch, aber auch ein Segen sein: Lovebombing funktioniert bei mir nur bei den allerwenigsten Menschen. Dieses Lovebombing sollte vom Herzen kommen. Da ich ein überemotionaler und introvertierter Mensch bin und man nur mit dem Herzen sich richtig gut versteht, kommen sehr wenige Menschen in Frage, wo ich mich wirklich sehr wohl fühle. Vor kurzem hat mir so eine Dame das Herz gebrochen.

0
@MarcoAH

tut es mir leid dass dir eine Dame das Herz gebrochen hat. Das lovebombing der zj (da rede ich aus Erfahrung ) ist z.b das, nennen wir es übertriebene aber ehrliche, Aufmerksamkeit, nette, lächelnd und friedliche  was ich meine.

Es ist ja nichts verkehrte daran.

Aber ich rede aus Erfahrung. Bevor ich entschied die Gemeinschaft den rücken zu kehren gab es tatel. So nach dem Motto wie kannst du nur, dies und das ist falsch, wie kannst du das nur hinterfragen ect....

Als ich gegangen bin kam Dan das lovebombing. Komm doch zurück. Jehova und wir lieben dich. Usw.....

Das darf nicht unterschätzt werden. 

1
@orashimen

Das war im September letzten Jahres. Ich habe über zwei Monate darunter gelitten und musste sogar diesen Einsatz bei der Zeitarbeitsfirma aufhören. Mittlerweile habe ich den Liebeskummer sogut wie überwunden. Es gibt Momante, da denke ich schon noch an sie, aber es belastet mich kaum noch. Das liegt daran, dass ich mir Hobbies gesucht habe, die mir Spaß machten und ihr und alles, was mich an sie erinnerte, den Rücken kehrte.

 

Ich lese heraus, dass du ein Zeuge Jehovas bist oder warst. Die Religionsgemeinschaft ähnelt sehr der meinen bis in die 90er Jahre (bin Neu Apostolisch).

 

Ich weiss nicht, was ich machen würde, wenn ich in der Lage wäre und alle sagen, wie sehr sie mich lieben. Sowas habe ich noch nicht erlebt. Was kam, nachdem du die Gemeinschaft verlassen hast?

 

Meine Frage richtet sich danach, dass ich einfach in die Versammlung gehen kann, ohne ein Bibelstudium. Der Hintergrund ist folgender: Ich habe das ganze System hinterfragt. Ich kann kein Zeuge Jehovas werden. Und das ist bei mir ganz tief im Unterbewusstsein verankert..

1
@MarcoAH

Ich bin in diesen glauben  (von ca.6-16 Jahren) erzogen worden von unserer Mutter. Mein Vater war nie ein zj. Hier reden zj von einem geteilten Haushalt. 

Ich habe mich (gott sei dank ) nie taufen lassen. Also könnte man sagen ich war kein zj. Oder anderst gesagt ich bin eine "Grauzone"

Mein kleiner Bruder hingegen hatte sich taufen lassen. Wurde aber paar jahre später ausgeschlossen.

0

Ja kann man machen. Es handelt sich schließlich um öffentliche Zusammenkünfte, die jeder besuchen darf. Es könnte sein, dass du von einem Zeugen Jehovas auf ein Bibelkurs angesprochen wirst. In diesem Fall kannst du ja einfach ablehnen und sagen, dass dich lediglich der Vortrag interessiert.  

Klar kannst du kommen! Herzlich gern! Bevor bei uns jemand zur Taufe zugelassen wird, muss er schon eine gute Strecke Weg gegangen sein! Und diesen Weg kann man in der Tat nicht ohne ein Bibelstudium gehen.

Aber du willst dir doch nur ansehen, wie es bei uns läuft? Also bitte, habe keine Schwellenangst. Du brauchst auch keinen Groschen mitzubringen, denn wir haben keinen Klingelbeutel! Erkundige dich einfach, wann die Versammlungszeiten in dem Saal in deiner Nähe sind. Manchmal sind auch mehrere Versammlungen in einem Saal, dann kannst du dir die Zeit aussuchen, die dir am besten passt.

Aber ich sehe gerade, so neu ist dir doch das alles gar nicht!

Neu ist mir das nicht, aber die Frage, ob es Verpflichtend ist, wusste ich nicht. Und weiss ich immer noch nicht genau.

0
@MarcoAH

Wie soll man dich in die Pflicht nehmen? Du kommst, sagst guten Tag, bleibst eine Weile, verabschiedest dich und gehst. That's it! Du kannst aber auch noch dich mit den Zeugen unterhalten und wenn du die kennst, weißt du ja, dass die dich nicht an Händen und Füßen fesseln!

10
@MarcoAH

Was wäre ein Unding?  Du nimmst doch meine Aussage nicht etwa für bare Münze? Also für den Fall: nein, du bist niemandem und zu nichts verpflichtet. Du brauchst noch nicht einmal Small Talk zu machen! Obwohl das für uns immer sehr schön ist und wir uns aus diesem Grund auch ungern trennen! Aber auch dazu bist du nicht verpflichtet. Ich komme mir richtig komisch vor, das so betonen zu müssen - es ist einfach eine Selbstverständlichkeit!

9
@stine2412

Ein Unding wäre, mich in die Pflicht zu nehmen.

 

Ich bin kein guter Small Talker. Da fühle ich mich nicht so wohl. Die Gespräche, die ich führe, sind viel tiefgründiger.

0
@MarcoAH

Weißt, du Marco, ich habe jetzt einiges von dir gelesen und denke es reicht jetzt mit unserer Unterhaltung. Du weißt seid Jahren Bescheid und stellst hier trotzdem scheinheilige Fragen - sehr tiefgründig! Das nächste Mal passe ich besser auf, wenn ich deinen Namen sehe!

4
@stine2412

Mach das, Stine. Wenn es dir reicht, brauchst du auch nicht zu antworten. So einfach ist das.

 

Wenn ich etwas wissen will, dann will ich alles wissen. Die Frage, die mir immer noch nicht beantwortet wurde, was ist der Sinn von Gebeten. In der Bibel steht, wer suchet, der findet. Ich habe eine Antwort gesucht und wenn ich der Antwort glauben darf, die ich wohl von Jehova oder auch nicht von Jehova bekommen habe, dann werden die Zeugen von falschen Propheten regiert. Bevor ich diese Antwort bekam, sagte man mir, wie ich beten soll, was ich auch tat. Jetzt bekomme ich als Antwort, dass die Antwort von Dämonen kommen, die mit Satan zusammen gefallen sind. Ich blicke da überhaupt nicht durch. Jeder sagt es anders. Ich wollte wirklich eine Antwort, wo in der Bibel steht, wie man betet und was zum Gebeten zählt und was nicht. Selbst diese Frage, und da rede ich nicht nur von den Zeugen Jehovas, sondern auch von Gläubige aus verschiedenen Religionen und atheisten, konnten mir diese Frage nicht beantworten.

 

Und, falls es dich Interessiert: Ich habe diese Frage gestellt, weil ich seit einigen Wochen in eine Versammlung der Zeugen Jehovas gehe. Ich suche nach wie vor nach der Antwort, warum gebetet wird, was zu Gebeten zählt und was nicht.

 

Es ist kein Geheimnis. Das kannsst du nachlesen: Wenn mir ein Thema sehr wichtig ist, was mir auf dem Herzen liegt, dann will ich alles davon wissen.

0
@MarcoAH

@marco!



Die Frage, die mir immer noch nicht beantwortet wurde, was ist der Sinn von Gebeten.



das weißt du doch selber!

der gebetssinn (meistens) ist ein egoistischer wunsch, von gott etwas zum nulltarif zu bekommen!

man ist eben zu bequem, sich das selber zu erarbeiten!


0
@nowka20

Lieber Marco,

Du schreibst,  dass Du "seit einigen Wochen in eine Versammlung der Zeugen Jehovas gehst"  und fügst dann hinzu "Ich suche nach wie vor nach der Antwort, warum gebetet wird, was zu Gebeten zählt und was nicht . . ."

Warum fragst Du nicht meine Brüder vor Ort und wendest Dich stattdessen an eine Öffentlichkeit, deren überwiegender Teil weder Gottesfurcht noch biblische Erkenntnis vorzuweisen hat ???

Und Marco, kannst Du eigentlich noch zählen, wie oft Du das mit dieser ungeeigneten Methode schon versucht hast?

Bereits vor Jahren habe ich Dich schon einmal auf Jehovas Standpunkt zu Deiner Verhaltensweise  aufmerksam gemacht. 

Du kannst diesen seinen Standpunkt immer noch nachlesen in Jakobus 1:5-8

Dort steht:  " . . .Wenn es also einem von euch an Weisheit fehlt, so bitte er Gott unablässig, denn er gibt allen großmütig und ohne Vorwürfe zu machen; und sie wird ihm gegeben werden. Er bitte aber unablässig im Glauben, ohne irgendwie zu zweifeln, denn wer zweifelt, ist gleich einer Meereswoge, die vom Wind gejagt und umhergetrieben wird. In der Tat, jener Mensch denke nicht, dass er von Jehova etwas empfangen werde;  er ist ein unentschlossener Mann, unbeständig in all seinen Wegen."

Doch beachte bitte, dass es mit dem Lesen allein nicht getan ist. Jetzt musst Du über das Gelesene nachdenken  -  und zwar ehrlich mit Dir selbst darüber nachdenken.

Schon lange vor Dir  -  Marco  -  haben sich viele Menschen auf die gleiche Suche gemacht, wie Du.  Manche von ihnen gehören seitdem zu unserer aller Freude der weltumspannenden Glaubensfamilie an, der Du Dich anzuschließen versuchst.

Andere dagegen sind bereits an dem Versuch gescheitert.

Wie kommt das?

Die Erklärung liefert Dir Jesus Christus in Johannes 6:44 

". . .Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, der Vater, der mich gesandt hat, ziehe ihn; . . ."

Und wen zieht der Vater?

Nun, die Antwort hast Du oben gelesen  -  wisse jedoch, dass hinter Deiner "Meereswogen-Mentalität" ein tieferer Grund steckt  -  und auch den erfährst Du aus Gottes Wort:

". . .Denn das Herz dieses Volkes ist unempfänglich geworden, und mit ihren Ohren haben sie gehört, ohne zu reagieren, und ihre Augen haben sie geschlossen, damit sie mit ihren Augen nicht etwa sehen und mit ihren Ohren hören und mit ihrem Herzen den Sinn davon erfassen und umkehren und ich sie heile.‘"  (Jesus Christus in Matthäus 13:15) . 

Und  -  Marco  -  was bewegt sich jetzt in Deinem Herzen?  Vielleicht dieser Gedanke:  "Bloß nicht das auch noch, umkehren und umdenken müssen - und das mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen . . ."

Abel erging es einst ebenso. Jehova wollte ihn wachrütteln und fragte ihn deshalb: 

" . . Wenn du aber nicht darangehst, gut zu handeln, so kauert die Sünde am Eingang, und nach dir steht ihr tiefes Verlangen; und wirst du, ja du, die Herrschaft über sie erlangen?“  (1. Mose 4:7) .

Und jetzt lies bitte noch einmal den oben zitierten Text aus Jakobus 1:5-8  -  und denke darüber nach.

Alles Gute

----------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------

2
@nowka20

Egoisstisch in dem Sinne, weil ich wissen will, warum ich Antworten bekomme, die nicht der Wahrheit entsprechen. Wenn ich wirklich den bequemen Weg wählen würde, würde ich sagen, dass ich, aufgrund von Gebetserhörung, Gott ablehne. Das mache ich nicht. Ich will wissen, warum ich, wenn ich bete und im Gebet eine Frage stelle, eine Antwort bekomme, die nicht der Wahrheit entspricht. Wenn ich über drei Jahre an Jehova bete, warum er ein Lügner ist und sonst immer wieder Menschen frage und keine zufriedenstellende Antwort bekomme, dann ist das ein Weg, um Jehova zu finden. Es ist mir nicht gelungen. Laut Gebetserhörungen werden die Zeugen Jehovas von falschen Propheten regiert. Laut den Zeugen Jehovas bekomme ich die ganzen Antworten von falschen Dämonen. Für mich klingt das nicht glaubwürdig, was Gott anbelangt.

 

Der einfache und bequeme Weg wäre, Gott abzuhaken und zu sagen, es gibt keinen Gott. Ich habe ihn wirklich versucht, zu finden. No chance.

0
@Abundumzu

Weil ich einfach keine Antwort bekomme, was meine Frage anbelangt. Lese ich gerne nach.

0

Taufe bei den Zeugen Jehovas?

Halli Hallöle!

Ich habe mich entschlossen mich taufen zu lassen. Mein einziges Problem, aufgrund der Schule schaffe ich es nicht oft in den Dienst und manchmal habe ich Angst an den Türen zu sprechen. Ist das ein Grund, weshalb ich nicht getauft werden dürfte? Was stellen die Ältesten so für Fragen?

Danke ❤

...zur Frage

Taufen lassen ohne Kirchensteuer zu bezahlen?

Hallo ich möchte mich gerne Taufen lassen. Möchte aber keine Kirchensteuer zahlen. Geht sowas? Kann man sich egal wo taufen lassen? Ich möchte mich Taufen lassen mit Untertauchen, am See oder Fluss. In meiner Umgebung finde ich keine gute Kirche/ Gemeinde die sowas anbietet. Nur einfach etwas Wasser über den Kopf so möchte ich das aber nicht. Kennt jemand solche Taufen in Deutschland wo man sich am Fluss taufen lassen kann?

Danke für Antworten

...zur Frage

kann man sich oder sein kind vom papst taufen lassen?

ist es möglich, sich selbst oder sein kind, etc. vom papst taufen zu lassen, wenn ja wie?

...zur Frage

Sollte ich mich Taufen lassen?

Meine Eltern sind beide nicht gläubig, sie haben mir aber erlaubt mich taufen zu lassen, wenn ich es möchte. Ich bin jetzt 15 und weiß nicht ob ich mich taufen lassen soll oder nicht, denn ich persönlich glaube an Gott. Habt ihr ein paar Ratschläge für mich? Muss ich irgendwelche Bedingungen erfüllen um mich taufen zu lassen?

...zur Frage

Kann ich mein Kind taufen lassen wenn ich selbst aus der Kirche ausgetreten bin?

Kind taufen lassen

...zur Frage

Muss man sich wirklich bei Konfessionswechsel neu taufen lassen?

Neue christliche Religionsgemeinschaft verlangt eine erneute Taufe in ihre Gemeinschaft, obwohl interessiertes potenzielles Neumitglied bereits in anderer Kirche auf gleicher Art getauft wurde. Es gibt doch nur eine Taufe wie Paulus es schreibt. Warum diese Exklusivität? Wie ist das in Eurer Gemeinde geregelt, wenn jemand von woanders rüber wechseln will? Muss man sich wirklich bei Konfessionswechsel neu Taufen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?