Ist die Stimme in meinem Kopf meine eigene?

Hallo,

seit einigen Tagen glaube ich das ich an Schizophrenie leide.

Viele Symptome sprechen dafür: Lichtempfindlichkeit,ich rieche oder höre Dinge die anderen tun,manchmal muss ich lachen,selbst wenn es in dem Moment z.B nicht lustig ist. z.B wenn ich etwas trauriges sehe oder so. Zudem höre ich ständig Stimmen in meinem Kopf. Es ist nicht so als würden sie in mein Ohr reden oder in meiner Nähe sein,doch ich hör sie ganz deutlich und glaube nicht das es meine eigenen sind. Meine eigene Stimme würde mich niemals schlecht machen,über mich lachen oder mir sagen das ich mich umbringen soll. Einmal hörte ich eine Stimme ganz deutlich in meinem Kopf,als wäre sie direkt in meiner Nähe. Seidem plagen mich nur die anderen die Stimmen,deren Geschlecht und Menge stetig ändert. Heute morgen z.B waren es 3 und eine davon war männlich. Ich hab versucht mich mit Musik abzulenken,doch wurde von ihren Beleidigungen wieder abgelenkt und musste mir den Kopf halten in der Hoffnung sie würden dann endlich Ruhe geben. Wenn ich ihnen innerlich sage das sie die Klappe halten sollen,lachen sie nur über mich und machen mich schlecht.

Nun frage ich mich ob das auch zu Schizophrenie zählt oder ob innere Stimmen ganz normal sind. Und ich bilde die mir ganz bestimmt nicht ein. Ich hör sie,selbst wenn ich mich nicht darauf versteife.

Stimme, hören, Psychologie, psychose, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
Leide ich an Schizophrenie oder einer Psychose?

Hallo 😊

Neben Depressionen,Panikattacken/Angstzuständen,habe ich neuerdings auch rausgefunden das ich womöglich an einer Schizophrenie leide. Angefangen hat es ganz harmlos,als ich vor einigen Jahren,eine Stimme in meinem Kopf hörte die mir einredete wie unbedeutend und scheiße ich doch sei und das mich nie jemand deswegen mögen würde. Ich habe es damals als Hirngespinst abgestempelt und mir nichts weiter bei gedacht. Jedoch hörte ich vor kurzem erneut eine Stimme,und diesmal war es so,als wäre sie direkt in meiner Nähe 😳 Dazu lache ich manchmal unkontrolliert über Dinge,selbst wenn es unpassend ist. Bei Trauerfällen z.B,passierte dies merkwürdiger nicht. Außerdem habe ich das Gefühl verfolgt zu werden,sei es draußen oder auch zuhause. Oftmals schrecke ich auch auf,weil ich denke das da jemand hinter mir ist. Aber am meisten dominiert die Stimme,deren Geschlecht ich eher als neutral manchmal männlich deuten würde. Zudem rieche oder höre ich manchmal dinge die gar nicht da sind. Letztens nahm ich den Geruch von Lebkuchen war,Angehörige verneinten dann das sie es auch riechen würden. Ich werde die Tage zu meinem Hausarzt gehen und ihm das schildern. Ich persöhnlich finde die Symptome eher schwach ausgeprägt,jedoch will ich nicht riskieren das sie noch intensiver werden und mich in Ärztliche Hände begeben.

Psychologie, schizophrenie, psychose, Depression, Gesundheit und Medizin
Wieso regt mich das auf,das die Freundin dauernd bei ihm ist?

Hallo,

Ich w 26 bin mit meinem Freund fast 8 Monate zusammen. Die meiste Zeit bin ich bei ihm,nur muss ich hin und wieder nachhause,da er und sein Vater finanzielle Probleme haben. Ich habe da auch absolutes Verständnis für,nur regt mich eine Sache auf,und ich weiß nicht wieso. Undzwar geht es um den 17/18 jährigen Bruder von ihm und dessen Freundin. Die lebt mittlerweile seit fast 4 Monaten bei ihm(mein Freund und er leben nicht zusammen. Mein Freund wohnt noch bei seinem Dad und sein Bruder bei seiner Mum),da sie anscheinend kb auf Schule hat.

Ich weiß nicht wieso mich das aufregt,nur wünsch ich mir insgeheim,das die Freundin seines Bruders auch mal nachhause fährt. Zumal ihre Mutter jetzt die ganze Strafe abbezahlen kann. Ich muss nach einer Woche oder so,bereits nachhause,da mein Freund und sein Vater nicht 3 Personen ernähren können,und die sitzt da 4 Monate rum,ohne sich Gedanken zu machen wie es weiter geht,oder wie es ihrer Mutter damit geht. Natürlich gebe ich mein Geld dazu,doch es reicht nicht. Und sein Bruder verdient sein Geld mit Schwarzarbeit. Ich habe diese Gedanken meinem Freund bereits gesagt,nur meinte er: Geh schwarzarbeiten,dann kannst du hier auch dauerhaft wohnen.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen oder Tipps geben.

PS: ich weiß das mich das mit seinem Bruder nix angeht,nur regt es mich auf und ich weiß nicht wieso.

Familie, Freundschaft, Stress, Liebe und Beziehung
Mein Freund widerspricht sich?

Hallo,

Seit fast 6 Monaten bin ich in einer glücklichen Beziehung,doch hin und wieder,zoffen wir uns wegen unnötigen Sachen. Gestern z.B ging es mir nicht gut,da meine Periode im Anmarsch war. Ich hatte die üblichen wehwechen und war richtig müde. Statt Verständnis,kam von meinem Freund nur: Das er auch müde sei,mir das aber scheiß egal wär,und ich ja ach so viel gearbeitet hätte,und keine Rücksicht drauf nehmen würde wie es ihm geht. Wahrscheinlich 🤣 Habe gestern mein Zinmer aufgeräumt,war einkaufen,e.t.c.

Fast jedesmal,erwähnt er das es mir scheiß egal wär wie es ihm geht. Was aber totaler Quatsch ist. Wenn ich ihn z.B frage wie es auf der Arbeit war,kriege ich nur als Antwort:"Geh selber arbeiten,dann weißt du wie das ist." 🤷🏼‍♀️ Irgendwie hab ich das Gefühl,als würde er sich selbst widersprechen,oder er gibt mir das Gefühl,als würde das was ich tue,nie genug sein. 😔 Es stimmt das ich wegen solchen dingen anfange zu weinen,aber auch nur weil es mich verletzt und traurig macht. Aber auch da hör ich von meinem Freund nur das ich mich für ne 26 Jährige,wie ein Kleinkind benehme. Er versteht aber nicht,wie es ist sich jedesmal einzureden das man nie genug sei,oder das das was man tut,fast immer falsch ist. Selbst wenn es Dinge sind,die man auch sachlich klären könnte. Aber er macht oft ein Fass draus oder reagiert wütend darauf.

Freundschaft, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft