Ich möchte bitte nur ernst gemeinte antworten

Hier ist eine komplett ernste Antwort: In deiner Lage wirst du, weder mit noch ohne Jugendamt, ausziehen können. Dir bleibt nur übrig bis zu deinem 18. Geburtstag zu warten und dann auszuziehen (naja wenn du das Einkommen dazu hast).

...zur Antwort

Stehs einfach durch, auch wenn du dich dabei schlecht fühlst. Wenn du erstmal deine Fachhochschulreife hast war es das wert.

...zur Antwort

Warscheinlich psychisch.

...zur Antwort
Ich werde daran denken!

Ich versetze mich mal in die Lage eines Katholiken und überlege, wie ich das sehen würde.

Selbst wenn der Pfarrer bestimmtes nichtmehr glaubt oder vielleicht sogar nichtmehr an Gott glaubt, erfüllt er eine wichtige Aufgabe in der Gemeinschaft. Wenn er Menschen in schwierigen Situationen helfen kann, sei es mit Beichte, Gottesdiensten, Pfarreiangeboten, Übersicht von Seelsorgern oder sonstiges, dann ist er eine immernoch bessere Person als viele andere. Er kann trotzdem vielen Menschen helfen, auch wenn er an seinem Glauben zweifelt oder sonst was. Viel mehr könnte ein Gott doch garnicht wollen, als jemand der sich um die Mitmenschen kümmert und versucht die Welt besser zu machen.

...zur Antwort
aber das ist sehr, sehr schädlich sowohl für den Körper als auch die Gesundheit, habe ich zumindest so verstanden.

Das ist einfach falsch.

...zur Antwort

Nein, du hast ihn nicht betrogen. Ob du es ihm sagst ist dir überlassen, müssen tust du es aber nicht.

...zur Antwort