So kommen wir nicht auf einen Nenner. Es fehlen noch zu viele Informationen. Wirkt es für dich als würden Sie es mit absicht machen? Oder ergibt sich das unabsichtlich? (Den Unterschied merkt man) Unter welcher Situation genau passiert sowas? Meinst du mit Augen zukneifen Lustblicke? Welches im übrigen ein nicht seltenes Thema von Prostituierten untereinander ist, wenn diese von den schlechten Teil ihres Arbeitstages erzählen. Wie genau meinst du das mit Augenzusammenkneifen? Neigen Sie dabei Ihr Kopf leicht nach oben und haben Wängchen mit Lächeln? Oder sennken Sie Ihren Kopf? Ziehen Sie eine Augenbraue dabei nach oben? Besitzen Ihre Blicke an Tiefe? Oder sind diese nur auf dich ausstrahlend? Ereitert sich dabei die Iris? Ist die Situation gegebender Weise für dich Passend? Wirkt sie eher abstoßen? Wo und Wann passiert dass?

Verliebt sein und das betrachten eines Gegenübers mit dem man noch nicht in einer Beziehung ist?

Verliebt sein und das betrachten eines Gegenübers in einer angehenden Beziehung?

Verliebt sein und das betrachten eines Gegenübers in einer festen Beziehung?

Vor dem Schlaf?

Bei dem Schlaf?

Während dem Kuscheln?

Welche Austrahlung hat zu welcher Zeit ein jener gegebener Blick?

Am besten wäre natürlich ein Foto. Dann würdest du sehr schnell für dich passende Antworten hier auf Gutefrage.net von der Community erhalten.

So kann jeder nur etwas anderes Interpretieren.

...zur Antwort

Mach ich generell was falsch?

Hallo Leute,

was mich schon seit Tagen und immerwieder seit einigen Jahren beschäftigt, ist dass ich nicht genau weiß, ob ich was falsch mache oder es irgendwas anderes ist.

Ich hoffe, das mein Text nicht zu lang wird...falls doch, danke fürs Durchlesen.

Immer wenn ich Leute kennenlerne und man sich dann auf Anhieb gut versteht, dann verfalle ich in eine Art "ich möchte dir immer helfen". Ich sag das dann auch den Personen, dass sie sich immer auf mich verlassen können, doch dann kommt selten irgendwie mal ein Text oder ein Anruf, wo man mich wirklich braucht. Vor kurzem erst habe ich mein Herz einer freundin geöffnet und auch sie meinte, dass ich sehr wichtig für sie sei. Dass sie es für mich ist, brauch ich ja wohl nicht zu schreiben. Leider ist der Kontankt etwas eingefroren, wobei ich mich auch frage, wieso das so plötzlich pasieren kann...aber egal...das is ein anderes Thema. Ich sag auch den wichtigen Leuten, die wirklich einen Platz in meinem Herzen haben, dass sie sehr wichtig für mich sind..usw. Auch bin ich der Meinung, dass wenn man redet, man dadurch vieles verbessern kann. Doch leider macht es so gut wie niemand mit mir. Woran kann sowas liegen? Ja, vllt dränge ich mich auch etwas auf, aber wenn ich die Freundschaft nicht pflege und mich melde, wer dann? Ich würde gerne erfahren, was ich generell anders machen soll? Soll ich wirklich mal die Leute (meine freunde) ignorieren? Mich überhaupt nicht melden? Damit sie es VIELLEICHT sehen, dass ich denen auch wichtig bin. Bis jetzt hat es mir nur eine freundin gesagt...und da ist eben der Kontankt leider net mehr so vorhanden. Aber wenn ich denen nicht schreibe und mich melde, dann könnte es doch sein, dass sie sich alle auch net mehr melden. Oder? Kann ich denen noch irgendwie zeigen, dass sie mir sehr wichtig sind? Wie kann ich es herausfinden, ob ich es für sie auch bin? Danke!!! Grüße

...zur Frage

Falsch ist nicht das passende Wort. Ich kann mich nicht erinnern das ich es schlecht gefunden hatte wenn einer mir die Wichtigkeit seiner Hilfe zum Ausdruck brachte, doch fragte ich mich ob es den Grund hatte, da dieser das tut weil diese Person Verlustesängste hatt. Da wusste ich schon das ich eigentlich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich daran denke mich jetzt auf eine unsichtbaare Bindung mit jemanden Einzulassen, der so viel auf Versprechen geben Versprechen halten gibt. Wobei man doch noch gar nicht weiß was in der Zukunft noch alles passiert. Da war es schon eher so das ich Versucht hatte die Kontakte langsam und "Unbemerkt" zu reduzieren.

Eine Freundschaft entsteht nicht nur durch - wenn man sich Hilft. Eine gutes soziales Verhältniss entsteht wenn das automatisch passiert und man nichts reinstecken muss. Du steckst deine Währung "Hilfsbereitschaft" in die Personen. Eine Freundschaft muss nicht gekauft werden. Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit kommen von dir schon automatisch wenn du merkst das jemand Probleme hat. Dann kannst du gerne dann jemand auf die Schulter Klopfen.

Gute Freundschaften entstehen wenn du Personen kennen lernst die zu deiner Frequenz passen. Versuche nicht eine Freundschaft zu erschaffen. So entsteht meist dann dein sich herausfolgendes Problem "Was mache ich
Falsch" Du machst nichts Falsch in deine von dir aufgeschriebenen
Ursachen. Bloß reden ist reden. Sowas brauchst du niemand sagen. Wenn
Not ist sei praktisch da und nicht vorher das Bla Bla. Da liegt das Problem.

Hilf auch nur wenn es auch Notwendig ist und es mindestens "Stumm-gefragt" ist. Denn bei kleinen Sachen nimmst du Ihm damit die Notwendige Last die Wichtig ist für die Selbstständigkeitsentwicklung - dabei reicht dann ein Ratschlag. 

Du solltest mehr auf dich schauen. Das ist keines Falls Egoistisch, sondern damit sehen andere das du etwas zutun hast, etwas bewältigst, wo du daraufhin merken wirst das erst so Freundschaften entstehen können oder die Leute auch endlich dir Fragen stellen können, zum Beispiel "Wie geht es DIR?" Na wie geht es denn Dir eigentlich.

Was sollen sie denn sonst großartig mit dir besprechen wenn du ständig nur die Blicke auf Sie längst. Es ist einseitig immer nur von sich selber zu erzählen oder in deiner Person immer nur der Abnehmer von Problemen zu sein. Somit verpasst ihr, mit dieser Einstellung viele Interessante Vorzüge des Lebens. Denn Wenn es Beidseitig ausgeglichen funktioniert dann kann man auch erst sich -Gegenseitig- helfen.

Werde nun selbst zum Lebenden der seine Ziele nun anfängt anzustreben.

...zur Antwort

respekt an alle die helfen und durchlesen?

mir ist kalt- ich habe neben einer Heizung geschlafen und trotzdem gefroren mein herz ist 3 fach kaputt meine Familie hilft nicht sondern sagt das ich schuldig bin wenn der Lehrer mich zu unrecht behandelnd ih check die Hausaufgaben gar nicht mehr auch wenn sie leichter als 1+1 sind immer wenn meine Mutter hustet oder Kaugummi kaut will ich gegen eine wand schlagen ritzen und beissen in mein arm ist Alltag alle aus meiner schule hassen mich obwohl ich nicht hässlich bin und kaum einem was getan habe ich drück meine schmerzen und Aggressionen in selbstverletzung aus kritzel die ganze schule und rerst der Welt mit edding voll überlege mir ein grafitti zu sprühen ich meide es mit Personen zu reden mein Vater kenn ich kaum alles was ich weiss ist sein name und aussehen ich habe einen freund aber ich liebe ihn nicht ich mag eigentlich keinen von den Leuten die ich kenne
denn sogar meine ehemals so geliebte Familie ist blöd zu mir glücklich bin ich nur wenn ich bei meinem beiden besten Freundinnen bin ich lache mit ihnen ununterbrochen ich kann nicht ohne die beiden kleinen Missgeburten <3 und ich denke anders als alle anderen kann aber nicht erklären habe schon so oft versucht jemanden zu finden der mich versteht doch nur eingebildet sie gefunden zu haben im kindergarten gemobbt in der Grundschule gemobbt- meine Hausaufgaben wurden zerrissen und meine Schultasche angespuckt ich wurde geschlagen im Nachhinein aus eifersucht wie es einer der mobber gesagt hat ich bin wie oben genannt schlecht in der schule geworden obwohl ich mal die beste war habe kein spass an Hobbys mehr was mich am leben hält sind meine beiden Freundinnen die ignorieren mich immerhin kaum und mir kommt es so vor als wären meine Probleme ihnen nicht so egal ich klaue weil ich mein Selbstbewusstsein stärken muss habe keine lust auf die liebe anderer auf die Unglücksfälle meiner Familie will ich gar nicht eingehen in der schule wird rumerzähl das ich drohen nehme und mit jedem jungen schlafe nur weil ich versucht habe freunde zu finden und mit vielen jungen auf dem pausen Unterhaltungen geführt habe natürlich rede ich mit keinem über meine Probleme den das habe ich schon mal getan und es gab von der lieben frau Lehrerin eine fast-klassenkonferenz und meine Mutter man ich kann nicht mit ihr auf einmal waren ihr meine Noten zu wichtig genau so wie meine Gefühle nachdem ich mit den ritzen aufgehört habe war ich aber wieder die schuldige auch wenn andere eure bestätigen das ich keine schuld trage letzten winter lag ich tagelang neben er Heizung habe nix gegessen und nur Musik gehört- mit keinem geredet ich habe nachts und abends Todesangst auch wenn ich mit dem rücken zur wand sitze denke ich ich sterbe

ich weiss der text war jetzt sehr lang Aber falls ihr irgendwas schreiben wollt sei es auch ein alles wird gut oder irgendein rat oder falls ihr selber Erfahrungen habt dann schreibt es einfach hier rein es kostet nix

...zur Frage

Schon mal gedacht das du anderen Personen hilfst denen es schlecht geht.

Wichtig ist das du dich weiterhin nicht entmutigen lässt. Entferne dich mal von den Alltagspersonen welche auch immer mit dir umgeben sind die dich tagtäglich daran hindern auf dich selber zu schauen. Versuche mal etwas für dich zu tun. Kurz nach zu denken. Ohne irgendwen. Und schreib dir mal auf was dir für dich wichtig ist. Das alleine wird dir glaub ich mal sehr gut tun. Ich hoffe natürlich das du keine Probleme hast auch mal alleine zu sein.

Danach entscheide dich für ein für dich selbst ausgewähltes Ziel. Es muss nicht gut ausgehen. Es geht darum dich selbst zu testen. Wenn du das hinter dir hast - egal ob es erfolgreich war oder nicht, dann hat sich trotzdem einz geändert. Du bist nicht mehr die Person die das vor sich hatte. Du bist nun die Person die das gemacht hatte. Und das für sich!

Danach vergeht natürlich Zeit und neben bei ändert sich natürlich auch in deinen Umfeld wieder ein paar dinge. Wenn es dir bis dahin gefallen hat. Stärke und dein Willen an dem du gestrebt hast etwas zu gewinnen. Dann kann ich mir vorstellen das du das nochmal machen willst.

So wie du schreibst könnte ich mir vorstellen das du bestimmt Leute hast die schätzen was du tust. Und wenn du dann noch mehr Erfahrung hast kannst du entscheiden ob es für dich relevant ist dabei zu bleiben oder gar neuen Leuten zu zeigen wie man stark ist. Das Gefühl jemanden wie eine große Schwester zu helfen kann sehr gut sein.

Du bist noch so jung mein Kind. Ich glaube du kannst noch soviel tanken. Das Herz ist ein wares Wunderwerk. Auch wenn die gebrochenen Erfahrungen die du gesammelt hast dich von nun an stetig begleiten werden, kannst du damit wahnsinnig großes bewältigen. Die Erfahrung spricht für dich. Ich bin sicher das du einen starken geist hast und sagst - wo andere schon aufgeben würden - "Das ist doch ein Klaks ;)" Nur damit du für andere stark bist.

Du hast also eine ganz besondere Stärke in dir. Und ich sag das nicht nur so. Man liest das deutlich in deinen Text.

Du bist noch Jung und du wirst es sehr schnell schon selber merken das du diese nun für dich positiv anwenden kannst.

Ich wünsche dir alles gute! Und nach deinen Text hier bin ich mir sicher du machst das.

Gruß

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.