Anders als die anderen Antworten hier ist es dir tatsächlich erlaubt mit 14 Jahren Schmuck in unbegrenzter höhe zu verkaufen (solange es nicht gewerblich ist). Lass dir von den anderen hier keinen Bären aufbinden. Ein entsprechendes Verbot müsste in einem Gesetz niedergeschrieben sein, aber keine hat dir hier eines genannt und keiner wird dir hier eines nennen könnten.
Sämtlich Gesetze die dazu führen könnten, dass dein Vertragspartner nicht kauft sind Gesetze die es entweder ihm verbieten dir den Schmuck abzukaufen oder die dafür sorgen dass er ein dem Risiko der Rückforderung unterliegt. Das sind aber nachteile bzw. Limitierungen für den Schmuckladen, nicht für dich. Du selbst darfst durchaus in unbegrenzter Höhe verkaufen. Jetzt musst du nur noch einen Laden/Käufer finden der dir das ganze auch zu deinem gewünschten Preis abkauft.

...zur Antwort
er wollte Sticker bei einem Kiosk holen die normalerweise 50cent kosten da aber 80cent mein Vater meint das seie nicht erlaubt.

Ja und dann? Bietet der Kiosbesitzer keine Sticker an und niemand kann sie kaufen? Für 50 Cent scheint es sich für den Kioskbesitzer ja nicht zu lohnen.

Tatsächlich kann der Kioskbesitzer natürlich selbst entscheiden was er dafür nimmt. So funktioniert handel nun mal. Der Kiosk kauft Ware und verkauft sie teuer weiter.

...zur Antwort
Was ist euer Lebensmotto wenn ihr den in ein Satz schreiben müsstet?

"Leben und leben lassen."

Weder möchte ich dass andere mir vorschreiben was ich zu tun habe, noch schreibe ich anderen vor was sie zu tun haben.

...zur Antwort
Es ist völlig okay, dass die Eltern einen Teueren Vertrag zahlen
Findet ihr das in Ordnung, dass die Eltern einen soo teuern Vertrag zahlen, oder sollten sie einen Billigen, mit vielleicht 1GB zahlen, oder doch lieber keinen.

Beides, bzw. alles drei. Die Eltern dürfen für ihre Kinder ausgeben was sie wollen, es ist schließlich das Geld der Eltern. Es ist also ebenso legitim von Eltern dem Kind einen teuren Handyvertrag zu bezahlen wie überhaupt keinen Handyvertrag für das Kind zu bezahlen.

Ich kann mir so einen nicht leisten, da ich 10€ Pro Monat bekomme (etwas wenig für 14, oder?)

Kommt darauf an was du für die 10 EUR tust. Wenn nichts, dann ist es nicht wenig. Wenn du etwas dafür tust, dann solltest du vielleicht neu verhandeln oder mehr davon machen um mehr Geld zu bekommen.

...zur Antwort
Ich finde es eine gute Ergänzung, weil

Die Teile machen einfach Spaß, gerade im NiIedriggeschwindigkeitsbereich. Die Energie ist bei treten des Strombedals sofort da, beim Verbrenner dauert gibt es immer eine kurze Verzögerung, und aus dem Stand ziehen die Dinger richtig.
Hab mit mal nen Tesla P90D gemietet, war einfach klasse.

...zur Antwort

Kannst du machen. Das Geld wird dir dann zurückerstattet sobald du das Produkt zurückgeschickt hast.

...zur Antwort
Wenn jemand unbekanntes auf die Idee kommt, unter euren Namen und Adresse „20“ Pizzen zu bestellen, muss man es dann bezahlen?

Nein. Bezahlten muss derjenige, der bestellt hat, nicht derjenige, dessen Name/Adresse vom Besteller eingetragen wurde.

Und wie kann man beweisen, dass man es nicht war

Wahrscheinlich gar nicht, aber das ist auch gar nicht nötig. Du hast ja keiner Forderung. Wer fordert, der muss beweisen.

weil der Pizzabote sein Geld WILL und dabei Druck macht?

Wie Druck? Man sagt, dass man die Bestellung nicht aufgegeben hat und nicht bezahlen wird. Weitere Mahnungen kann man dann getrost ignorieren.

...zur Antwort
Die Mehrwertsteuersenkung ist gesetzlich.

Aber nicht der Endpreis des Produktes. Den legt das Unternehmen selbst fest.

Sie  muss in voller Höhe an den Endverbraucher weitergegeben werden.

Aber die Preise müssten deswegen nicht reduziert werden.

Warum also jetzt so gönnerhaft tun?

Weil es funktioniert. Die kennen sich mit Marketing schon aus.

...zur Antwort

Ich würde den Großteil in Unternehmen (Aktien) investieren. Außerdem würde ich einen teil als Eigenkapital für eine kleine Immobilie zum vermieten nutzen um Erfahrung in den Bereich zusammeln. Noch einen kleinen Teil (5-10%) in Edelmetalle stecken und evtl. einen weiteren kleinen Teil (<5%) in P2P Kredite Investieren und ich wäre zuversichtlich das Geld gut angelegt zu haben.

...zur Antwort
nun will ich drinnen bleiben und der andere erst garnicht mit einziehen sondern sich aus dem Vertrag streichen lassen

Einfach streichen lassen geht nur mit Zustimmung des Vermieters. Immerhin hat er dadurch einen Nachteil, nämlich einen Schuldner weniger. Wenn er das nicht möchte bleibt nur die ordentliche Kündigung.

was kann ich tun?

Mit dem Vermieter reden und fragen ob er auch bereit wäre nur an dich zu vermieten. Wenn er einverstanden ist, dann unterschreibt ihr drei eine entsprechende Vertragsänderung und du bist fortan alleiniger Mieter.

wir sind Gesamtschuldner ist die Person dazu verflichtet 3 monate die kosten mit mir zu tragen oder sitze ich auf den Kosten alleine ?

Gesamtschulder bedeutet, dass jeder vollumfänglich für den kompletten Betrag haftet. Der Vermieter kann sich also aussuchen von wem er sich das Geld holt. Wenn er es sich nur von dir holt, dann hast du einen Anspruch in gleicher Höhe gegen den Mitmieter, es sei denn ihr beide habt anderes vereinbart. Der Mitmieter hat dann natürlich auch ein entsprechendes Nutzungsrecht. Aber wenn du die Wohnung sowieso auch alleine mieten möchtest, dann verstehe ich das Problem nicht, du müsstest dann ja sowieso früher oder später die Miete alleine tragen.

...zur Antwort
SCHWEIZER FRANKEN

Der CHF, ganz besonders im vergleich mit dem Euro. Das siehst du daran, dass 40% der Fremdwährungsreserven der Schweizer Nationalbank in Euro gehalten wird (Quelle: https://www.snb.ch/en/iabout/assets/id/assets_reserves). Die SNB hat also enorme Mengen Euro gekauft und dafür Schweizer Franken verkauft. Es besteht also eine enorme Nachfrage nach CHF, besonders aus dem Euroraum. Die SNB möchte mit den Käufen den Wechselkurs in eine Richtung manipulieren, von der die denkt dass der Wechselkurs der Schweiz und den schweizer Bürgern mehr hilft als der unmanipulierte Kurs, da ein immer stärker werdender CHF natürlich auch Veränderungen für die schweizer Wirtschaft bedeutet.

Die EZB hingegen hält nahezu keine CHF-Reserven:"The ECB’s foreign reserves portfolio consists of US dollars, Japanese yen, Chinese renminbi (CNY), gold and special drawing rights. The composition of the reserves changes over time, reflecting changes in the market values of invested assets, as well as the ECB’s foreign exchange and gold operations." (Quelle: https://www.ecb.europa.eu/ecb/tasks/reserves/html/index.en.html#:~:text=The%20ECB%27s%20foreign%20reserves%20portfolio,foreign%20exchange%20and%20gold%20operations.).
Braucht sie auch nicht, denn die Nachfrage nach CHF sind schon extrem hoch.

Alles in allem halten Privatpersonen und Unternehmen also durchaus beträchtliche Summen an CHF, denn die von der SNB am Markt gegen EUR verkauften CHF müssen ja irgendwo liegen, und bei der EZB liegen sie nicht, während die Schweizer nicht wirklich so viele Euros wollen, weswegen die SNB, da sie den Wechselkurs, der sich am freiem Markt bilden würde, für nicht gut hält, immer größere Mengen an CHF zur Verfügung stellen muss und dafür dann EUR bekommt.

...zur Antwort

Ehepartner haben gegenüber dem jeweils anderen eine Unterhaltspflicht. Wenn ihr euch über die Höhe des Unterhaltes nicht einig werden, kann ihn ein Gericht festlegen.

...zur Antwort
durfte mir anhören dass Sie dann auch nichts mehr für mich tun will und bla bla.
Wie kann ich ihr denn vernünftig erklären dass ich es einfach finanziell momentan nicht stemmen kann? Sie wird immer sauer wenn ich Nein sage und ignoriert mich dann stundenlang.🙄✌

Diese Art der emotionalen Vergewaltigung ist nicht unüblich bei Eltern die ihre Kinder finanziell ausnehmen. Lass mich raten: Du fühlst dich dann immer verdammt schlecht, als hättest du was falsch gemacht und das obwohl du eigentlich rein rational weißt dass du nichts falsch gemacht hast, oder? Deine Mutter scheint genau zu wissen welche Knöpfe sie bei dir drücken muss um dich gefügig zu machen. Die gute Nachricht ist, dass es eine erprobte Methode gibt da wieder raus zu kommen:

Sag ihr nicht dass du es "finanziell momentan nicht stemmen kannst" oder dass du auf etwas sparst und auch mal was für dich kaufen willst. Das hat bisher nicht funktioniert und es wird auch in Zukunft nicht funktionieren.
Rede stattdessen mal in einer ruhigen Stunde mit ihr. Sag ihr dass du sie liebst aber dass du ihr in Zukunft kein Geld mehr geben wirst, und dass, wenn sie dich künftig nach Geld fragt du nur "nein" sagen wirst du dass, wenn sie versucht dich dazu zu bringen indem sie dir ein schlechtes Gewissen macht, du ohne ein weiteres Wort auflegen/gehen wirst. "Nein" ist ein kompletter Satz. Du musst dich nicht dafür rechtfertigen wofür du dein Geld ausgibst und wofür nicht, und sie weiß ja dann bescheid. Natürlich wird sie versuchen sich dagegen zu wehren und dir gleich dann und dort ein schlechtes Gewissen zu machen. Sag ihr deshalb gleich zu Anfang des Gespräches, dass du diese Entscheidung bereits getroffen hast und sie sofort umsetzen wirst. Versucht sie dann irgendwas, stehst du auf und gehst.

Du musst dir klar darüber werden, dass du einen erheblichen teil dazu beiträgst dass deine Mutter so schlecht mit Geld umgehst. Einfach deswegen, weil sie gelernt hat, dass ihre Entscheidungen keine Konsequenzen haben weil sie immer jemanden hat (dich, vllt auch noch andere?) bei dem sie etwas bekommt. Dadurch sind ihre Ausgaben weil über ihr Einkommen gewachsen. Das wieder zurückzuschrauben ist schwierig und anstrengend, aber irgendwann wird es soweit sein. Die frage ist nur, wie hoch ist die Fallhöhe? Wenn du ihr weiterhin Geld gibst, wird die Fallhöhe nur immer größer und du kannst dir nie Rücklagen für dich aufbauen. Es ist sowieso unvermeidbar dass sie damit auf die Schnauze fliegt. Besser früher als später, und besser ohne dass du noch so viel Geld da reinpumpst. Du tust ihr einfach keinen gefallen indem du ihr Geld gibst. Es ist wie einem Alkoholiker immer und immer wieder Alkohol zu geben. Tu es nicht nur für dich, tu es auch für sie.

...zur Antwort
Was hab ich davon?

Wenn du das nächste mal kommst vielleicht einen anderen Kellner der dich besser behandelt.

Die Frau verliert ihren Job, ist vielleicht alleinerziehende Mutter und steht dann ohnr Job da..

Die Chefin ist vielleicht auch alleinerziehende Mutter und verliert ihre Kunden und steht dann ohne Gewinn da...

...zur Antwort

Die sind doch beide hoch verschuldet, und denen auch noch Geld leihen? Kann ich nicht empfehlen.

...zur Antwort