Wenn du Ghost kannst, kannst du auch French Inhale. Ich glaub du stellst dich nur estwas blöd an (nicht böse gemeint^^). Genau der gleiche Ablauf wie beim Ghost, nur du darfst den Rauch nicht so weit raus drücken. Während du den rauch langsam raust drückst, musst du durch die Nase Luft holen.

...zur Antwort

Jaja geh sie doch in die Pfanne haun. Mal ehrlich, ist doch deren Ding oder nicht? Ich versteh nicht warum sich Leute immer in Sachen einmischen, mit denen sie gar nichts zu tun haben.

...zur Antwort

Horrortripp durch THC?! bzw. durch depressiver Stimmung?

Hallo Zusammen.

Vorab verzeiht mir bitte meine Rechtschreibung inklusive meines Satzbaues.

Es geht um folgendes, ich kiffe nun schon seit ca. 2,5 jahren und habe auch nie Probleme oder sonst was dadurch gehabt. Ich kiffe wirklich sagen wir aus Leidenschaft, weil es mich einfach Probleme oder Stress vergessen lässt und ich dadurch viel offener und gesprächiger werde etc. Es hat angefangen mit monatlichen Konsum, bis zu (momentan) fast täglichen Konsum. Eigentlich das selbe wie bei den meisten ''langzeitkonsumenten''. Auch von der Menge her, oder sehr hohem anteil des Wirkstoffes, alles egal ich konnte immer ohne probleme so viel wie da war rauchen und hatte trotzdem das verlangen nach den nächsten joint. (auch bei schlechter laune)

Dann kam dieser eine Tag, habe etwas schlimmes Erfahren und war sowieso schon etwas psychisch angeschlagen durch viele Probleme und Stress. hatte etwas mit den Mädchen das ich liebe zutun..egal..Daraufhin hatte ich den ganzen Tag depressive Stimmung die ich sonst nie bzw. sehr kurz habe da ich eine Starke Persöhnlichkeit habe und ein Optimistischer Mensch bin.

Zum Thema zurück : Darauf hin habe ich mir einen 20ziger(sehr gutes haze) geholt, um runter zu kommen und erstmal 2 Joints geraucht... Ich war schon ziehmlich high und bin dann nach hause gelaufen, Ca. 2 stunden später hab ich mir ein Köpchen zum pennen gegönnt, bin aber irgendwie danach doch noch wach geblieben und hatte wieder Lust auf einen joint. Dann sah ich meine frisch gekauften Blunt-papes und hatte noch 1,2 g haze ich war einfach zu gierig um es nicht zu tun..Das war der große Fehler..

Gefühlte 5 minuten nach den Rauchen ging es los... Es fing an mit Übelkeit, verschwommener sicht, Kreislaufproblemen und Atemproblemen. dann spürte ich ein Vibrieren durch meinen ganzen körper und musste nur noch liegen ich hörte intesiv geräusche in verschieden Tonlagen und spürte meinen Herzschlag in meinen Gehirn, ich bin dann aus meinen verrauchten zimmer und habe mich in der diele auf den boden gelegt.. es hörte nicht auf es wurde immer schlimmer und mein Herz immer schneller, ich dachte ich würde sterben! weitere symtome: -Schulgefühle -Angstzustände -Zittern am ganzen körper -Bauchschmerzen und Übelkeit Das ganze ging die ganze Nacht so und ich konnte einfach nicht schlafen. Ich war sogar kurz davor einen Krankenwagen zu rufen, habs aber gelassen bis ich dann irgendwann eingeschlaffen bin. Am nächsten tag kam ein Kollege und ich hab mir wieder einen graucht -.-' (Kein tripp alles war wie immer) Meine Frage nun hatte jmd ähnliche 'Tripps' ? Lag es an meiner Depressiven Stimmung? Am Ott kann es nicht liegen, da ich immer dort hole und nie irgendwas damit war also sauberes. by the way: Ich bin 18 Männlich sehr dünn und habe auch so gelegentlich Kreislaufprobleme Ich will einfach nur wissen, ob ich mir sorgen deswegen machen muss.. Da ich bisher nie probleme hatte trotz schlechter Laune und kiffen. Danke schonmal im Vorraus.

Versuchen aufzuhören werde ich trotzdem.

...zur Frage

Ohne den Text zu lesen kann ich dir sagen das du keinen Horrortrip hattest.

...zur Antwort

Junge, du bist drauf. Nicht mehr und nicht weniger. Scheint so, als hättest du null Plan von dem, was du konsumierst, wenn du nicht einmal den Rauschzustand kennst.

...zur Antwort

Das einzige was passieren wird ist, dass der MDMA Rausch eingedämpft wird. Nennt man auch runter Kiffen;)

Ansonsten sollte man sagen, dass jeglicher Mischkonsum an sich schon gefährlich ist. Aber ich denke allein Du kennst deine Grenzen am besten.

...zur Antwort

Als erstes solltest du das Wort Junky im zusammenhang mit Cannabis aus deinem Wortschatz streichen. Desweiteren find ich es echt armselig, wie abwertent manche gegenüber Kiffern sind. Es sind normale Menschen, niemand gibt euch das Recht so zu Urteilen. Wenn du mit denen nichts zu tun haben willst, distanziere dich halt. Ich glaube auch kaum, dass deine komplette Schule kifft, da wird es ja wohl genug geben mit denen du was Unternehmen kannst.

...zur Antwort

Hallo,

so lange du einen geregelt Konsum beibehältst, solltest du keine größeren Schäden davon tragen. Dies ist allgemein eher selten der Fall. Den größten Schade wird vermutlich deine Lunge davon tragen, die mit dem ungefilterten Qualm fertig werden muss. Viele die einen geregelten Konsum verfolgen, neigen häufig dazu eine Ausrede zu finden, warum sie denn auf einmal 4 mal die Woche anstatt 2 mal konsumieren. Sie reden es sich schlicht schön. Wenn du deinen Konsum so beibehältst hast du keine Abhängigkeit o.ä. zu befürchten.

Entscheidend ist hier also deine Willenskraft!

LG

...zur Antwort

Wenn ich mir dein Text so durchlese scheinst du noch nicht viel Ahnung von der Materie zu haben. Nichts gegen dich, niemand hat am Anfang Ahnung von irgendwas. Wie du auf der Seite selbst siehst, sind das hochdosierte Teile und sich davon gleich zwei zu schmeißen klingt nicht nach der besten Idee. Im Internet immer VORHER über Ecstasy informieren, denn in den kleinen bunten Pillen ist häufig nicht das drin, was man gerne hätte. Ansonsten kann ich dir nur den Rat geben erst eine halbe anzutesten bis man die Wirkung richtig einschätzen kann. In deinem Fall würde ich evt. einen Arzt aufsuchen sofern die Symptome nicht abklingen.

...zur Antwort