Was ist in unserer Beziehung los...?

Hallo liebe Community, .

Mein Freund und ich sind nun seit 2 Jahren ein Paar. Ich (35), Er (37) beide ein Kind aus einer früheren Beziehung. Wir haben das erste gemeinsame Jahr gut "durch gestanden" sind durch viele Höhen und Tiefen gemeinsam gelaufen (Urlaub, Todesfall,Umzug usw.) Ich möchte auch sagen das hat uns noch mehr zusammen geschweißt. Ja, wir waren ein Team! Bis er mir das erste mal nach knapp 1 Jahr sehr weh getan hat indem er mich hintergangen hatte...es war eine einmalige Sache die ich ihm nach einigen Gesprächen verziehen habe...Bis Dato kann ich ihm in dieser Sache auch zu 100% Vertrauen. Er hat es geschafft es wieder so weit aufzubauen das ich weiß er würde so etwas nicht wieder tun...Aber das war das kleinere Übel an der ganzen Sache...

Vor einigen Wochen, über Weihnachten hatten wir einen Riesen Streit. Es ging um seinen 6 jährigen Sohn der alle 2 Wochen bei ihm ist. Er verhätschelt ihn ungemein und ich bekomme Brechreiz zu sehen wie das Kind "verzogen" wird...Er darf bis mitten in der Nacht auf bleiben, bekommt alles was er möchte, isst und trinkt süßes wann er will und spricht mit seinem Vater als wäre er ein Clown...super Autoritär erzogen das Kind..."lach" ! Sagt man jedoch was dazu wird man entweder angeschrien oder ich darf direkt meine Sachen packen und gehen (ich bin zu 99% bei ihm)...ich bin an diesem Tag sozusagen raus geschmissen worden weil er UNSEREN gemeinsamen Hund getreten hat und ich meinem Freund gesagt hatte das so etwas nicht geht..ich bin gegangen (zu einer Nachbarin und guten Bekannten zugleich) und blieb auch 2 Tage bei ihr. Mein Freund rief mich Gefühlte 200 mal an bettelte ich solle nach Hause kommen, er mich vermisst und mich doch liebt und braucht. Nach 2 Tagen bin ich dann wieder zu ihm zurück...wir haben ein langes ausführliches Gespräch geführt und zu dem Entschluss gekommen ab sofort über alles zu sprechen ohne direkt an die Decke zu gehen (seine Art). Das ganze ging bis heute gut...wir haben uns gestritten weil ich mit Grippe seit gestern im Bett liege und er nichts besseres zu tun hat als mich den ganzen Tag zu ignorieren bzw mich dann nur zu fragen warum ich denn nicht in der Lage war die Küche aufzuräumen...Ist das etwa sein ernst ? Ich fing an zu weinen und verteidigte mich...Er schrie mich an und sagte ich soll sofort meine Sachen packen und gehen und er hat keine Lust zu diskutieren, ob ich denn nicht merke das er keine Lust auf mich hat.( vor 2 Wochen aber weinte er um mich und flehte mich an bei ihm zu bleiben und er wird in Zukunft ein guter Mann zu mir sein) ich weiß nicht mehr wo links und rechts ist ehrlich...Ich LIEBE diese Wohnung...Umgebung...Und vor allem UNSEREN kleinen Hund. ( er droht mir immer das der Hund hier bleibt weil er ihn schließlich bezahlt hat)! Kümmert sich aber kaum um ihn mache alles ich...es würde mir das Herz brechen ohne diesen süßen Wackel zu sein er ist wie mein Baby...(so etwas verstehen nur Tierbesitzer) ist er Schizofren?.

...zur Frage

Hhmmmm, komischer Typ dein Freund. Das Verhalten gegenüber seinem Sohn den er nur alle 14 Tage sieht, könnte ich mir noch dadurch Erklären eben weil er ihn nur alle 14 Tage sieht. Da wäre er nicht der oder die einzige mit absoluten Kuschelkurs und ohne eigentliche feste Regeln.

Das andere Verhalten aber, dass er dir sagt er hätte keine Lust auf dich, und dich offen auffordert deine Sachen zu packen und zu gehen, ist schon wirklich seltsam. Da würde ich mir dann wirklich so meine Gedanken machen. Und auch die Aussage der kleine Vierbeiner bleibt bei ihm, weil er ihn ja schließlich auch bezahlt hat, sich aber gleichwohl nicht um ihn Kümmert, hinterlässt einen echt faden Beigeschmack. Ganz nach dem Motto: die Kinder bekommst DU nicht!

Mal ganz abgesehen davon das für mich ja schon die Sache durch gewesen wäre als er sich Fremdvergnügt hat, klingt das alles irgendwie nicht als wäre das eine Sache für immer und ewig. Also so wie man es ja gerne immer hätte. Auf der einen Seite setzt er dich vor die Tür, fängt dann aber das Betteln an damit du zurück kommst. Wenn du noch eine eigene Wohnung hast, würde ich an deiner Stelle erst einmal in diese zurück gehen. Auch wenn du den Vierbeiner und diese Wohnung sehr vermissen würdest. Den Hund wird er schon nicht Verhungern lassen.

...zur Antwort

An Männer:Ist das Interesse bei ihm?

Hallo, brauche dringend neutrale Meinungen!!!

es geht um meinen Kollegen. Ich bin seit 1/2 Jahr in der Firma. Ich w/30, er 47. Wir haben beruflich nichts miteinander zu tun, da andere Abteilung. Mir hat er von Anfang an gefallen, obwohl er ein gutes Stück älter, schon ergraut ist. Ob er verheiratet ist, weiss ich nicht - er trägt keinen Ring. Aber er hat ein Lachen, da geht die Sonne auf.

Ich zeige Interesse prinzipiell wenig bis gar nicht (echt dämlich...). Bin recht attraktiv, paar Kollegen sehen mir hinterher, mir aber unwichtig...Bei ihm, eher zurückhaltener, freundlicher, humorvoller Typ, leider schwer zu deuten. Bin sehr schüchtern.

Er hockt in einem Glaskasten, Küchenzeile ist in der Mitte, rundherum Glaskästen. Also sehr einsehbar alles. 

Ich beobachte ihn mehr aus dem Augenwinkel, bei ihm fällt mir auf: Ich bin etwa 6-7x am Tag an der Kaffeemaschine. Er kommt mindestens 2x dazu, sobald ich da stehe und holt sich ebenso Kaffee. Dann Smalltalk, über Kaffee, Wetter. Nur kurz bis die Tasse voll ist, dann gehe ich. Privates bisher null. Fühlt man sich dort mittig auch beobachtet. 

Heute stand ich mittags mit einem Kollegen sprechend an der Maschine, er zwei anderen was erklärend in seinem Raum, Türe zu, noch während er spricht, schaut er zu mir, 2 Sekunden, ich sehe ihn an, schaue wieder weg. Später hab ich die Tassen ausgewaschen, er telefonierend durch seinen Kasten gewandert. Habe entgegengesetzt geschaut und im spiegelnden Glas gesehen, dass er permanent in meine Richtung sah. 

Am Ende holte ich mir noch nen Espresso, kommt er grade von der Toilette vorbei. „Man merkt, immer wenn Julia sich Espresso holt, gehts bald in den Feierabend.“ Bleibt kurz in seiner Tür, lacht. und ich rede nur lächelnd Müll: Joa... der ist aber nicht sonderlich.. sonderlich gut. Er lacht, ich gehe. 

Aber auch Widersprüchliches: Gestern habe ich ihn zeitgleich wie er mich angeschaut, hat er recht schnell wieder weggeschaut. Manchmal schaut er auch gar nicht. Und ich krieg bald nen Herzkasper vom Kaffee.

Ich werde aus ihm nicht schlau. Ich verhalte mich ja selbst so blöd und mega zurückhaltend... was soll ich da für ein Thema anfangen? Er gefällt mir aber sehr. 

Wie sieht euer Verhalten für mich aus?

...zur Frage

Mal so aus der Ferne. Ob das nun generelle Interesse an deiner Person ist, kann man aufgrund deiner Beschreibung nicht eindeutig herauslesen. Könnte sein, könnte aber auch nur reines Kollegiales Interesse sein. Also mehr auf einen Neutralem Weg. Etwas anderes findest du nur heraus wenn du dich mal 1 oder 2 Schritte nach vorne wagst, und du meinetwegen an der Kaffeemaschine ein anderes Thema anschlägst. Wenn ihr schon über das Wetter quatscht könntest du einfließen lassen was du bei dem Wetter machen würdest. Mit Glück steigt er darauf ein und haut raus was er macht. Oder möglicherweise mit wem er was macht.

Das könnte ein denkbarer Weg sein. Oder du machst es auf dem beruflichen Weg in dem du ihn trotz anderer Abteilung um seine Meinung bittest, und du daraus dann ein Gespräch entwickelst. Zum Beispiel wie lange er in der Firma ist usw...... Ich selbst habe meiner damaligen Auserwählten nebenbei gesagt das ich Umziehen möchte. Das hat natürlich nicht gestimmt, aber so bekam ich heraus wo sie selbst gewohnt hat. Daraus ergab sich dann langsam aber Sicher eine private Ebene was letztlich zum Erfolg führte.

...zur Antwort

Wenn ich jemanden vorübergehend mal mein Auto überlasse, ist das nun bestimmt keine Autoverleih im eigentlichem Sinne. Sprich als eine Vermietung von Fahrzeugen auf Zeit gegen eine tägliche Gebühr. Da ist generell nichts gegen einzuwenden behaupte ich, wobei es da evtl. auf den Zeitraum ankommt.

Allerdings muss man in der Tat darauf achten wie das Fahrzeug selbst Versichert ist. Wenn man angegeben hat das nur der Versicherungsnehmer, in diesem Fall also du selbst, dass Fahrzeug fährst könnte es evtl. nicht Versichert sein wenn andere Personen es nutzen.

...zur Antwort

Es ist dein Therapeut und sagt du Nervst ihn wenn du anrufst weil es dir nicht gut geht? Das ist ja ein ganz toller Therapeut. Es mag ja durchaus so sein, dann aber sollte er das doch zumindest anders formulieren denke ich.

Wenn es dir so Schlecht geht das du Dringend mit jemandem Reden möchtest, gäbe es die telefonische Seelsorge. Was wäre zur Not mit der guten Freundin, der Mutter bzw. Eltern? Das ist vielleicht nicht ganz das selbe, könnte jedoch durchaus erst einmal Helfen bevor man auf ganz bekloppte Ideen kommt.

Oder Schreibe dir hier etwas von der Seele, dich kennt doch hier kein Mensch. Was auch oft hilft ist es einfach aufzuschreiben was gerade los ist. Ich habe selbst schwere Depressionen und es hat mir in den ganz schlimmen Zeiten sehr geholfen eine Art Tagebuch zu Schreiben.

...zur Antwort

Auch wenn eine Privat Person ein Packet bei DHL oder sonst wo abgibt wird eine Sendungsnummer generiert.

Derjenige der das Paket verschickt hat soll sich genau den Einlieferungsbeleg ansehen, und dann einmal Nachforschen.

...zur Antwort

Eine Lohn-und Gehaltspfändung geht bei dem Arbeitgeber ein. Der muss dann bis zur Pfändungsfreigrenze Teile des Lohn bzw. Gehalt an den Gläubiger abführen. Wenn du ein P-Konto und es eine Kontopfändung gibt, kann dort ebenfalls nichts bis zur Pfändungsfreigrenze gepfändet werden. Ist demnächst das Küken da kann man die Pfändungsfreigrenze wegen den zusätzlichen Ausgaben nach oben setzen lassen. Eine Schwangerschaft bzw. Geburt an sich schützt nicht vor einer Pfändung.

Wenn du eine Übersicht über deine Gläubiger hast, solltest du dich mal mit ihnen auseinandersetzen BEVOR du eine Arbeit aufnimmst. So könntest du versuchen eine Einigung zu treffen damìt sie keinen Antrag auf eine Lohn-und Gehaltspfändung stellen. Als neu eingestellter Mitarbeiter*in sieht es nicht gut aus wenn sofort eine Lohn-und Gehaltspfändung eintrudelt.

Bei einer Privatinsolvenz wird dann auch alles bis zur Pfändungsfreigrenze an die Gläubiger je nach Aufteilungsquote verteilt bzw. abgeführt. Wobei als erstes zunächst Kosten der Insolvenzverwalter befriedigt werden. Die reinen gerichtlichen Verfahrenskosten werden bis zum ende der Privatinsolvenz gestundet. Sollte man dann auch danach nicht in der Lage sein die Verfahrenskosten zu Bezahlen, wird der Betrag auf Antrag mit entsprechenden Nachweisen weiterhin gestundet.

Ob eine Privatinsolvenz eröffnet wird liegt an deinen wirtschaftlichen Verhältnissen. Dem wird dann entsprochen wenn du kein oder nur geringes Einkommen hast und klar ist, dass du innerhalb der nächsten Jahre die Schulden nicht bezahlen kannst.

...zur Antwort

Na ob er dich nun wegen Diebstahl Anzeigen kann wage ich doch sehr zu bezweifeln. Denn schließlich hat ER dir doch den Code gegeben.

Und wenn es wirklich zum äußersten kommen würde könnte wohl nicht wirklich einfach geklärt, werden wer denn nun Recht hat, so lange es keine Zeugen und oder Beweise gibt. Du behauptest das Geld über den PC wäre Geschenkt, und er widerrum behauptet das Gegenteil. Wäre also die klassische Aussage gegen Aussage Situation.

...zur Antwort

Das kommt doch wohl immer noch darauf an auf wie du jemanden ansprichst........

...zur Antwort

Das was du Beschreibst könnte in der Tat auf eine mögliche Depression hinweisen. Zum Teil fing es bei mir (habe selbst Depressionen) vor vielen Jahren ebenso an. Man muss allerdings auch zwischen einer momentanen sagen wir mal " schlechten " Phase, und einer wirklichen Depression unterscheiden. Viele bringen das gerne oft durcheinander weil es so schön einfach ist, und Depressionen fast schon in Mode sind, ohne überhaupt zu Wissen was es wirklich für Betroffene bedeutet. Aber deine Anzeichen lassen da wirklich schon auf Depressionen schließen.

...zur Antwort

Bitte lest euch mal meine Filmkritik bzw. Serienkritik durch. Ehrliche Meinung, wie findet ihr sie?

YOU – DU WIRST MICH LIEBEN 

Netflix hat es geschafft, geschafft mich selbst zu fragen ob ich normal bin. 

In YOU geht es um die Gedankengänge eines Stalkers, auf eine spannende und fesselnde Art schafft es der Serien Tycoon den Zuschauer dazu zu bringen sich selbst zu fragen, ob er auch in der Lage wäre, unter Berücksichtigung gewisser Umstände, Dinge zu tun die er normalerweise niemals tun würde. Zumindest stellenweise, denn wer kennt es nicht, schnell ein Blick auf die blauen Häkchen. Jaja, so fängt es an …

Trotz vieler abgedroschener Phrasen und einigen Momenten des Fremd Schams ala Stromberg, wenn der Hauptdarsteller Joe (Penn Badgley) mal wieder versucht zum Publikum zu sprechen wie Kevin Spacey in House of Cards, überzeugt die Atmosphäre aus der schlichten Zusammenstellung vom Hipster Flair gepaart mit der Schönheit des Individuums im Big Apple. Dazu trägt das warme Farbschema sicher seinen Teil bei, verdorben werden die Aufnahmen allerdings oftmals von übertriebenen Unschärfeeffekten und dem Versuch den Zuschauer durch die Fokussierung auf den richtigen Weg zu lenken, denn man hält ihn offenbar für zum dumm um die Story und den Hintergedanken selbst zu erfassen. Aber vielleicht sind es auch nur misslungene Versuche dem ganzen einen Touch von Kunst zu verleihen.

Musikalisch sticht nichts sonderlich hervor und trennt die Serie kaum mehr von einem durchschnittlichen Thriller. Um authentischer rüberzukommen sollten mehr Szenen gewagt dargestellt werden, zu oft zu viel Stoff, zu oft zu verdeckt. Die Hauptdarstellerin Guinevere (Elizabeth Lail) kommt authentisch, natürlich und wunderschön rüber. Kein Wunder, intelligent, blond, sexy. So verkörpert sie doch zumindest oberflächlich das Idealbild unserer Gesellschaft. Achja, was sollte auf keinen Fall fehlen um die Serie absolut Massentauglich zu machen? Richtig, die „Richkids“, ein Blick hinter die Kulissen der Oberschicht sorgt wie immer für die nötigen Klicks. 

Nichts desto trotz, ein gelungenes Werk mit einigen Schönheitsfehlern. Aber die Serie spielt nun mal auf die breite Masse zwischen 14 und 28 Jahren ab, welche Netflix offenbar für nicht all zu intellektuell hält.

Im Übrigen ist das Konzept des netten Kerls von nebenan, der heimlich schlimme Dinge tut auch nichts neues und uns aus den Nachrichten leider in der Realität mehr als bekannt. Wenn wir uns an Gone Girl erinnern, hat es David Fincher auf jeden Fall durchdachter umgesetzt. Leider wurde viel abgekupfert und versucht die erfolgsversprechenden Handlungen aus verschiedensten Serien und Filmen neu zu vermarkten.

Was wünschen wir uns denn jetzt eigentlich genau von Netflix? Vielleicht genau das. Schockierende Gedanken, elitäre Oberschicht und ein bisschen Gewalt. Fertig ist das Rezept für einen Serienmarathon. Also trommelt all eure Instafreundinnen zusammen und macht‘s euch gemütlich.

...zur Frage

[Aber die Serie spielt nun mal auf die breite Masse zwischen 14 und 28 Jahren ab, welche Netflix offenbar für nicht all zu intellektuell hält]

Das würde ich möglicherweise anders formulieren.

[Also trommelt all eure Instafreundinnen zusammen]

Auch das würde ich anders formulieren und nicht nur auf die Instamädels beschränken.

Aber persönlich finde ich den Text sonst Inhaltlich und vom Informationsgehalt ganz gut gelungen.

Gut gemacht.

...zur Antwort

Nein das ist nicht Dumm. Solange nichts anderes vereinbart worden ist und du auch nicht Freigestellt wurdest, heißt das bis zum letzten Tag deine Arbeit so gut wie es eben geht zu erledigen. Mal abgesehen davon das es ja nun nicht mehr so lange hin ist, mache dich gerade zeige Größe und ziehe das erhobenen Hauptes durch.

...zur Antwort

Das ist eigentlich schon sich Selbsterklärend. Da ich mal davon ausgehe das dieser Spruch gegen Alan Harper gerichtet war, und wir ja nun alle Wissen war er Geizig wie nur was. Im Bezug darauf würde ich also behaupten das es darauf bezogen ist, dass jemand absolut nicht teilen und abgeben möchte.

...zur Antwort