Wieso gibt's in Wien kein Geschäfft mehr, um PCs zu kaufen oder zu konfigurieren, zu einen guten Preis und mit genug Auswahl?

Es gibt in Wien nur noch eine Ditech Filiale die nur Schrott anbieten und deren Gehäuse, wenig Auswahl.

Eine Etec Filiale die nicht mal den I9 oder stärkeren AMD im Angebot haben und auch nur Schrott Gehäuse.

Techbolt hat noch die beste Auswahl aber auch viel zu wenig und auch nur deren Gehäuse...

Mediamarkt, Saturn haben die selben Produkte um oft 1000 - 1500 Euro mehr als in Deutschland. Oder sogar 1000 Euro mehr als Versandhäuser wie Otto...

Früher waren die überteuert jetzt sind sie die billigsten lol

Also direkt kaufen kann man in Wien keinen guten Gaming PC mehr zu einen realistischen Preis. Und konfigurieren schon garnicht mehr.

Bei einer Konfiguration will ich auswahl von Marken Gehäusen, Prozessoren bis I9 und Xeon oder Thredripper

Und nicht nur drei Motherboards oder 4 verschiedene Arbeitsspeicher lol

Früher konnte man sich bei Ditech und Etec fast alles zusammen stellen, auch die neueste High End Hardware.

Wien High End direkt Kauf gleich Null !!!

Und eine PC um 2000 Euro zu bestellen ist wohl nicht die richtige Lösung, hab erst einen zurück geschickt.

Klar für die Post ist das nur ein Paket, und wackelt mal euren PC mit einer rtx, das ist fertig zusammen gebaut für eine Lieferung einfach nicht geeignet!

PC, Computer, Versand, Technik, CPU, Prozessor, Grafikkarte, Hardware, Elektronik, Deutschland, Schweiz, Wasserkühlung, Gaming, Abzockerei, Albanien, AMD, Austria, EDV, High-End, i9, Media Markt, Motherboard, Österreich, Saturn, Technologie, Wien, Konfiguration, UPC, Überteuert, vienna, Xeon, 4k gaming , Spiele und Gaming, RTX 2080 TI
12 Antworten
Hurghada als Tourismus Ort , sollte es nicht Verboten werden oder..?

Hallo,

Sollte Hurghada als Tourismus nicht verboten werden. Oder zumindest die Reisewarnungen zu überarbeiten.

Ich war schon öfters dort, finde aber andere Teile Afrikas als netter und angenehmer. Ich finde es schlimm wenn ein so Religiöses Land so ungut, in manchen Hotels zu den Gästen ist. Und als Hotelmitarbeiter ist man dort schon besser bezahlt als andere dort.

Außerdem gibt es dort harte Gesetze an die sich aber keiner hält. Sogar genau das Gegenteil passiert dort. Zum Beispiel bekommt man dort für Drogen sogar die Todesstrafe.

Nur bietet dort jeder zweite Laden, Kokain, Speed, Exatasy, und Haschisch an. Ich selbst nehme keine Drogen, finde es aber schlimm gerade in so einen Land so einfach damit in Verbindung gebracht zu werden.

Einmal haben sie sogar vor mir und meiner Partnerin, war eine Parfümerie eigentlich, vor uns Kokain gezogen und gefragt ob wir was wollen.

Villeicht haben sie es so schnell Angeboten weil ich voll Tattowiert bin, oder keine Ahnung. Aber jeder draußen sagte, dort Apotheke Speed Kokain usw. Also es weiß auch jeder Bescheid.

Erst vor kurzem war in den Nachrichten das eine allein Reisende Frau, krank war und in ein Spital war. Die noch nie Drogen genommen hat sollen nach Familie. Dann kam sie nie wieder raus, rief ihren Mann an und sagte hilf mit die lassen mich nicht gehen. Sprang dann aus den Fenster und war gestorben. Die Ägyptische Polizei sagte sie stand unter Drogen und hatten sie deshalb nicht gehen lassen.

Das nächste ist Arbeiten Polizei und die Bürger dort nicht villeicht zusammen. Weil das Land ist zwar stark Religiös, jedoch gibt es Zahlreiche Nachrichten und Dokus das dort die Frauen im Knast von den Wärten misshandelt werden. Und es auch als Tourist nur schwer zu überstehen ist. Und so schlimme Gesetze doch verkaufen dort und rauchen die Verkäufer neben der Polizei Hasch... Geht mir nicht ganz ein.

Ich habe vor jetzt nie wieder dort hin zu fliegen, da fliege ich eher wieder Kenya oder Zansibar mit Safari. Die Mitarbeiter waren so nett dort, sogar das arme Volk voll nett zur dem Touristen. Auch das Essen war um einiges besser als mindestens 4 verschiedene Hotels in Ägypten.

Urlaub, Polizei, Drogen, Reisewarnung, reiseziel
6 Antworten