Wie merkt man ob man eine gestörte Selbstwahrnehmung hat?

Ich hab ein bisschen Angst, dass ich eine Selbstwahrnehmungsstörung habe. Wie merkt man ob man sowas hat?

Ich komme darauf, weil ich häufig Minderwertigkeitskomplexe bekomme … Ich bin 19 Jahre alt und habe das eigentlich schon seit dem ich mich daran erinnern kann. Diese Komplexe sind aber irgendwie verschieden stark. Manchmal habe ich sie fast gar nicht und dann gibt es Momente da sind sie ganz stark. z.B.: Wenn ich auf der Straße laufe fühle ich mich bewertet, habe Angst dass ich komisch laufe oder hässlich aussehe. Ich hab das teilweise beim Autofahren, dass mich die Person hinter mir stresst, weil ich Angst habe, dass die sich denkt, dass ich nicht richtig fahren kann. Mich stresst Besuch. Wenn mehr als eine Freundin bei mir ist, bin ich total gestresst und ich mag es nicht wenn die in meinem Zimmer sind, weil ich dann Angst habe, dass ich das nicht kontrollieren kann. Ich habe Probleme vor Leuten zu sprechen und vor Leuten etwas vorzulesen. Wenn Leute über etwas lachen, beziehe ich das häufig auf mich und denke die würden über mich lästern…. Neben hübschen Menschen fühle ich mich minderwertig, neben selbstbewussten auch und neben intelligenten auch…. Ich habe Probleme in Gruppen, häufig habe ich Angst davor unter zugehen, nicht aufzufallen. Manchmal kippt meine Stimmung in Gruppen, dann fühle ich mich minderwertig, kann nicht mehr lächeln und habe das Gefühl, dass ich gar nicht richtig da bin, sondern nur ein stiller Beobachter.

Ich fühle mich dann immer ganz klein und doof und denke das ich komisch bin. Komischerweise beschreibt mich meine Umgebung (Familie, Freunde, Bekanntschaften) meistens als selbstbewusst, offen und sogar teilweise als fast immer gut gelaunt. Optisch bin ich nicht hässlich, durchschnittlich hübsch. Häufig denke ich auch das Leute mich nicht mögen, dann sagen diese aber zu mir, dass sie mich voll nett und süß finden.

Ist das normal?? Oder sollte ich mir Gedanken machen?? Ich überlege derzeit zu einem Psychologen zu gehen, weil ich mich mein Leben lang nicht so fühlen will, aber ich weiß nicht ob das übertrieben ist, ob das vlt doch normal ist? Und was ich dem sagen soll! Würde mich über eine Antwort freuen.

LG

...zur Frage

Vielleicht musst du mal an deinem Selbstvertrauen arbeiten? Das was du da fühlst, ist echt nicht lustig. Ich selber fühle mich auch oft minderwertig. Ach was rede ich von oft, immer! Du musst das bearbeiten, bitte. Und wenn du damit angefangen hast, verlier nie die Geduld, Hoffnung, ect.

LG: Aaliyah

...zur Antwort

Durchhalten! Ich hatte es auch, war in meinen besten Freund verliebt. Er wusste immer genau ohne Worte wie es mir geht, und habe ihm halt auch schnell gesagt dass ich ihn liebe. Wie es das Schicksaal so will, erwiderte er meine Gefühle nicht. Es war schlimm in seiner Nähe zu sein, aber durchhalten ist wirklich alles. Leicht gesagt, ich weiß. Aber nach ca. einem Jahr war ich drüber hinweg und habe mich neu verliebt. Bin jetzt mehr oder weniger glücklich in einer Fernbeziehung mit dem für mich wunderbarsten Menschen der Welt. Verlier nicht die Hoffnung, alles wird gut ;D

...zur Antwort

Ich selber bin zwar nicht so alt wie du, aber was ich so immer höre, also was ich so mitbekomme, ist, dass es in nem Club darum geht sich zu amüsieren. Also scheiß drauf ob du nun richtig gut tanzen kannst oder nicht, brauchst ja auch keinen BreakDance Auftritt vorzuführen! Trau dich, ich pflege immer zu sagen: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Viel Glück, aber nur wenn du es wirklich brauchst :)

...zur Antwort