Zwischen welchen Reaktionspartnern werden die Elektronen ausgetauscht ( bei einem Apfelkraftwerk)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du eine galvanische Zelle? Also ein Stück unedles Metall in den Apfel, ein Stück edles etc.? Falls ja, das unedle gibt Elektronen ab und das edle nimmt sie auf. Der Apfel fungiert als Elektronenleiter. 

PS: Prinzip wie bei einer Batterie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
27.05.2016, 18:06

Ich meinte Ionenleiter, nicht Elektronenleiter. 

0

Die Aufgabe ist: Beim sogenannten Apfelkraftwerk entsteht der Eindruck, aus Äpfeln könnte elektrischer Strom gewonnen werden. a) Zwischen welchen Realtionspartnern werden die Elektronen ausgetauscht? b) Wovin hängt die Spannung des Apfelkraftwerks ab?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
27.05.2016, 19:42

a) Die Elektronen werden zwischen den unedlen und edlen Metallen ausgetauscht. Also dem Pluspol (Kathode) und dem Minuspol (Anode). Die Metallstäbe oder Plättchen sind halt die Elektroden. 

b) Eine galvanische Zelle (also das Apfelkraftwerk) liefert solange eine Spannung, bis das elektrochemische Gleichgewicht erreicht wird. Ergo, wenn es nicht erreicht wurde existiert eine Spannung.

0
Kommentar von Chemiefreak202
27.05.2016, 22:18

Kannst du uns noch mal helfen ?

0
Kommentar von Chemiefreak202
27.05.2016, 22:18

Kannst du uns noch mal helfen ?

0

Was möchtest Du wissen?