Wurdet ihr bei pokemon go oft gebannt mit pgsharp?

4 Antworten

hat das folgen, wenn es öfters passiert?

Gut, dann auch hier noch einmal:

Sowohl das aktuelle Softwareupdate als auch die aktualisierte Datenschutzrichtlinie dienen in erster Linie dazu, Betrug eindeutig zu erkennen und zu ahnden. Was bisher lediglich ein "könnte sein" war und eher geduldet wurde, wird dadurch zu einem "Ist so" und kann bestraft werden. Niantic erfährt nun nicht nur, ob neben PoGo auch eine Spoofing-Software installiert ist oder nicht, es kann nun auch die Netzeinwahldaten mit den GPS-Angaben abgleichen. Ist man z.B. über eine Berliner Funkzelle/IP-Adresse/WLAN-ID online, und versucht per spoofing in Hamburg auf Pokemonjagd zu gehen, dann wird das registriert und führt zu abgestuften Sanktionen bis hin zur Löschung des gesamten Accounts. Wer sich also in Sicherheit wiegt, weil sein Betrug bisher ja kaum Konsequenzen hatte, könnte bald ein böses Erwachen erleben.

MonGo ist ein Spiel, in dem es darum geht nach draßen zu gehen, die Gegend zu erkunden und sich zu bewegen um zumindest einen kleinen Beitrag für die eigene Gesundheit zu leisten. So ein Spiel zu betrügen indem man seinen Standort digital verändert ohne sein Sofa zu verlassen ist wohl das ärmste, was die Welt der Cheater bisher erlebt hat.

Das ist nicht nur unfair, sondern zugleich auch noch dumm und ziemlich traurig. Mein Beileid dass du noch keinen Permaban bekommen hast.

Moin,

wenn du damit erwischt wirst, dann ist eine permanente Sperrung das Wahrscheinlichste, dann gibt es nicht ein wie oft.

Also spiel es entweder fair und richtig oder lass es sein.

MFG Colin

Ne, so ist das nicht. Man kriegt immer softbanns

0
@DerJames813

... als Zeichen, daß dein Betrug registriert wurde. Wer daraus keine Lehren zieht wird über kurz oder lang mit weiteren Sanktionen belegt, die bis zum Löschen des Accounts führen.

2
@Perpendikel

Die meisten machen es bereits seit Jahren. Und kriegen nur softbanns.

0

Warum will man die Spielebetreiber eigentlich für dumm verkaufen? Spiel richtig oder lass es bleiben, dann braucht man sich auch nicht auszuheulen wenn man gebannt wurde. Ich spiel seit 2018 und komischerweise wurde ich noch nie gebannt, es nervt mich selbst unheimlich wenn ich bei mir im Ort diverse Cheater am Hals hab, die scheinbar nicht dazu in der Lage sind ohne zu Betrügen zu spielen, reichlich lost diese Leute.

Was möchtest Du wissen?