Woher kommt die Lust am Untergang?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, es liegt ganz einfach daran, dass der Mensch sich nichts unter dem Wort "unendlich" vorstellen kann. Er erfindet somit Theorien, um dem ganzen ein Ende zu setzen. Wie du schon sagtest, sind das dann häufig religiösen Fantastereien bis hin zu vermeintlich wissenschaftlich fundierten Bedrohungen. Aktuell ist es zwar der bislang unentdeckte Planet Nibiru, doch diese These soll komplett ausgedacht sein. Am wahrscheinlichsten wären Asteroideneinschläge und Pandemien. Mit deren Hilfe, können die Menschen das Wort "unendlich" entgehen. Es ist also die bloße Ungewissheit, die das Interesse an der endgültigen Zerstörung regt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das es die Menschliche Neugierde ist, die das verursacht. Menschen wollen alles wissen, alles haben, alles können.

Und so will auch jeder der sein, der den Untergang der mächtigen Menschheit Prophezeit(<-schreibt man das so? :D).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?