Wieso ist Wassermelone eine Beere?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Melone ist eine sog. Panzerbeere.

"Eine Beere (v. althochdt.: beri = Beere) ist eine aus einem einzigen Fruchtknoten hervorgegangene Schließfrucht, bei der die komplette Fruchtwand (Perikarp) auch noch bei der Reife saftig oder mindestens fleischig ist. Die Beere ist oft rundlich und kräftig gefärbt. Meist ist sie vielsamig, enthält also mehr als einen Samen." (Wikipedia)

Weil die Samen vom Fruchtfleisch umgeben sind und die Fruchtwand nicht aufspringt. Bitte nicht nur an Him-, Brom- oder Stachel- und schon garnicht an Erdbeeren (die Sammelnussfrüchte sind) drenken.

Was möchtest Du wissen?