Wieso ignoriert er mein nein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bist du schon mal auf die Idee zu kommen, wenn du Nein sagst auch danach zu handeln , wenn er dieses Nein überschreitet?
Also, wenn du merkst, dass er mehr als einen vereinbarten Finger eingeführt hat, bist du dann aufgestanden, hast ihn zur Sau gemacht und bist gegangen?
Oder hast du ihn machen lassen und hinterher etwas gesagt?
Wie deutlich wurdest du, als etwas passierte, dass du nicht wolltest?
Und wie deutlich bist du jetzt und in der Zukunft, wenn er andauernd etwas machen möchte, wonach dir nicht ist?
Natürlich wäre es gut, wenn sich dein Freund an getroffene Vereinbarungen hält. Er tut es aber nicht.
Also liegt es an dir, dich stärker abzugrenzen.
Sonst denkt er, jajajaja...lass sie mal reden, sie macht eh mit.
Er nimmt dich als Person schon gar nicht mehr wahr.
Das bezieht sich bestimmt nicht nur auf Sex.
Wenn du dich so verhälst, dann kann er dich bald generell nicht mehr ernst nehmen.

Du musst es versuchen ihm verständlich zu erklären.... er muss es akzeptieren wenn du etwas nicht willst.... wenn er dich liebt akzeptiert er das!

Erlaubt ist, was beiden gefällt. Anderes sollte unterbleiben. Damit ist deine Frage eigentlich beantwortet.

Wenn er nun mal was probieren wollte, mag es noch angehen. Aber nur auf seinen Wünschen und seinem Willen zu bestehen, das geht gar nicht.

Wie soll das denn später werden.? Wenn er weiter auf allem beharrt, solltest du besser bald Schluss machen, ehe alles noch komplizierter wird.

das is auf keinen Fall normal wenn du was nicht willst dann hat er das gefälligst zu respektieren ich könnte mich bei solchem verhalten aufregen es MUSS beiden seiten gefallen wenn ich du wäre würde ich mir das gar nicht gefallen lassen eine Beziehung sollte nicht nur auf sex reduziert sein

Dann sag ihm das und lass es mal mit dem Sex. Wenn er dich dann drängt geh erstmal auf Abstand ;-)

Dominik986 05.06.2015, 00:48

Sexentzug ist auch keine Lösung in meinen Augen. Ich finde das sind Spielchen spielen und wenn meine Freundin damit anfangen würde, und ich es merke sie will mich manipulieren oder irgendwas durchsetzen durch Sexentzug mache ich ihr klar wo der Hammer hängt. Soll heißen ich sage ihr genau DAS.

Es ist ja okay kein Sex zu wollen wenn man nicht will, aber Sex gezielt als Manipulation einzusetzen ist krank.

Obendrein vllt passen die beiden auch einfach nicht zusammen. Ich wollte auch jeden Tag Sex, meine Freundin aber nicht, dennoch habe ich sie geliebt. Wir hatten ne Zeitlang sogar ne Fernbeziehung und sorry wenn ich sie da ne Woche net gesehen habe und sie kommt Freitags hab ich nunmal auch Lust auf sie idr. Da ging mir das auch aufen Sack dass sie "nur kuscheln" wollte nach dem Motto "ja können ja vllt Sonntag dann mal miteinander wieder schlafen"

Manchmal passen 2 Menschen eben nicht zueinander. Grade wenn das Verlangen nach Sex sehr unterschiedlich ist. Bei mir wars auch täglich, bei meiner Freundin vllt 2mal die Woche.

Da bin ich net sauer auf die Frau, aber sehe auch net ein so zu leben wie sie das gern hätte.

Unabhängig davon sollte ein Nein aber akzeptiert werden. Vllt fehlt es dir auch einfach an Durchsetzungsvermögen. Wenn er weiß er bekommt dich rum wird er es auch immer wieder tun. Wenn du Anal nicht willst so sage nein, setze es dann aber auch durch. Soll heißen dann auch kein "nur mal kurz" "nur mit einem Finger" sondern komplett nein sodass er weiß wann Feierabend ist. Wenn du dich windest wie ein Aal und er merkt deine Neins sind keine richtigen Neins ist es klar dass genau das passiert was hier passiert...

0

Sorry: Schieß ihn in den Wind. Wer so einen Charakter hat (ist das überhaupt ein Charakter), der verdient dich sicherlich nicht.

Was möchtest Du wissen?