Wieso hasse ich Familienfeste?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, könnte mir vorstellen, dass du es nicht magst, weil du dich von gewissen Erwartungen der Verwandten verfolgt fühlst. Die kleine HannaElisa ist eben auch schon groß geworden und hat ihren eigenen Kopf, nach dem sie leben will. Ob gerechtfertigt oder auch nicht, du hast vielleicht das Gefühl, dass alle etwas von dir erwarten. Aber das muss gar nicht so sein. Man sieht ja bei den anderen auch nur die Spitze des Eisbergs. Du würdest vermutlich staunen, wenn du wüßtest, was sich hinter so manchen Kulissen abspielt. Vielleicht kannst du dich damit auseinandersetzen, dass du mehr die echte Hanna "rauslässt" und dich nicht so bemühst den (scheinbaren) Erwartungen gerecht zu werden. Es könnte auch sein, dass niemand etwas von dir erwartet und du das nur glaubst? Wie Peter schon sagt,. fällt es dir bei etwa Gleichaltrigen sicher leichter dich so zu benehmen wie es dir entspricht. Kann ja sein, dass auf der Feier auch Leute deiner Generation sind. lG Korinna

Habe auch immer das Problem......kann einfach nicht sitzen bleiben....es ist eine Qual!!! habe es so gelöst das ich jetzt immer was mit meinen Cousars/Geschwistern spiele....Brettspiele oder so.....dann ist es erträglich!

Ich hasse es auch :D Vorallem, wenn mit mir gesprochen bzw ich so ausgefragt werde ^^ blöde "Angewohnheit"

Hallo leute ich gehe nicht mit auf der Famieleinfeier ich bekomme Problem ok für euch

Was möchtest Du wissen?