Wieso finde ich keinen Main/otp Champ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den einen Main zu finden ist eig mittlerweile sehr schwer geworden.

Denn Riot sorgt dafür, dass jeder Champ Schwächen hat. Und diese Schwächen gehen einem irgendwann auf den Piss.

Ein wirklicher OTP kannst du erst werden, wenn du dich komplett in das Champdesign verliebst.

Du musst eig fast alles an dem Champion mögen.

Aber sowas ist eig nicht gut zum climben. Versuche dich erstmal auf 2 Rollen zu begrenzen. Die schlechteste der dreien solltest du auslassen. 

Ansonsten musst du dir für jede Rolle 2,3 Champs klären. Das reicht schon un zu climben. Ich würde dir allerdings raten Metaorientiert zu spielen, der Rest ist einfach nur ein unnötiger Nachteil,den du dir selber gibts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laiken
28.06.2017, 15:43

Das ist stimmt zwar alle aber habe ich auch schon oft genug gehört. Wie gesagt 2 Wochen liebe ich den Champ danach hasse ich ihn wieder ^^

0

Du wirst doch bestimmt auf einen deiner Champions eine etwas besser winrate haben (70~80%). Spam einfach diesen Champ in ranked. Du wirst sehen dass du mehr Spaß daran haben wirst, das Spiel zu gewinnen, als immer wieder einen anderen Champ zu spielen. So climbed man eigentlich. :>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laiken
28.06.2017, 15:45

Dies trifft auf einige Champs zu jedoch nur in mit wenig games 10-20. Mein "bester" ist Thresh mit 45 games und einer 60% winrate. Jedoch wird selbst Thresh mir momentan langweilig..

0

Was möchtest Du wissen?