Wie verhalten sich die verschiedenen Plattengrenzen zueinander?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Destruktive plattengrenzen:

ozeanische und kontinentalplatte treiben aufeinander zu: wenn eine ozeanische und eine kontinentalplatte aufeinander zutreiben, dann schiebt sich die schwerere ozeanische platte unter die kontinentale platte. durch diese subduktion ensteht ein tiefseegraben. durch die enorme reibung enstehen tempreraturen, die die platten schmelzen lassen und das entstehende magma steigt nach oben. so entstehen vulkane. außerdem kann eine kollision entstehen, das heißt, dass die randbereiche der platten gefaltet werden.

Platten bewegen sich aneinander vorbei (Transversalverschiebuge), stoßen aufeinander, wobei eine abtaucht (Subduktion) oder beide auf gleicher Höhenlage sind und Faltengebirge bilden (z.B. Himaslaya); oder sie driften auseinander (es entsteht ein Mittelozeanischer rücken). Oder zwei Platten sind miteinander fest verschweißt (alte/ehem. Plattengrenzen).

Hallo,

da gibt es drei verschiedene Arten:

Divergierende Plattenränder (Dehnungszone): Sie bewegen sich auseinander. Dadurch ist z. B. der Mittelozeanische Rücken entstanden.

Konvergierende Plattenränder (Subduktionszone): Sie stoßen aufeinander. Dadurch entstehen Vulkane oder Tiefseegräben.

Konservative Plattenränder (Scherungszone): Sie gleiten aneinander entlang. Dadurch verhaken sie sich. Durch plötzlichen Spannungsabbau entstehen dann Erdbeben.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

LG

Was möchtest Du wissen?