Englisch: Wie schreibt man ein Outline?

4 Antworten

Ein Outline schreiben verstehe ich als Entwurf oder als Exposee. Der Text gibt demnach die Struktur und vor allem das Ziel eines Textes wider, den Du anschließend anhand der Vorgaben aus dem Outline verfassen wirst. In diesem Fall wird das ein Text sein, den Du über eine Kurzgeschicht oder über einen anderen Text schreibst, wenn ich Dich richtig verstanden habe.

Du solltest im Outline klar formulieren, wohin die Reise geht und welche Zwischenstationen Du vorsiehst. Zunächst würde ich den Text der Geschichte gründlich lesen. Dann würde ich ihn ein zweites Mal lesen und in kurze Sinnabschnitte untergliedern. Hier sind Deine Zwischenstationen oder besser gesagt die Zwischentitel für Dein Outline. Mit diesen Zwischenstationen würde ich beginnen. Anschließend kannst Du anhand dieser Headlines ein Ziel formulieren. Jetzt solltest Du bereits ein kurzes Fazit für das Ende Deines Textes festlegen. Dann kommt der ganze ausfüllende Text dazwischen. Alles nur kurz zusammengefasst. Ein Outline geht nie zu sehr ins Detail.

Alle Infos können chronologisch oder hierachisch gegliedert sein. Das bedeutet, die wichtigste Info kommt zuerst, die zweitwichtigeste Info an zweiter Stelle, die drittwichtigste an dritter usw. Das gilt für das gesamte Outline, aber auch für jeden einzelnen Absatz. Wenn Du ein Outline über eine fiktionale Geschichte verfasst, passt die chronologische Gliederung.

So lässt sich Schritt für Schritt ein roter Faden für einen späteren längeren Text entwickeln. Ein Outline kann ein Wegweiser sein und ein Ausblick, der anderen vermittelt, was Du vorhast. Für Dich ist das Outline eine Arbeitsanleitung für den späteren Text. Wenn Du Dir die Arbeit an Deiner Geschichte vorstellst wie einen Hausbau, dann wäre das Outline der Bauplan.
"Think about your conclusion. You don't have to write it yet, but look over your outline and think about whether it matches your chosen goal."https://www.wikihow.com/Write-an-Outline

Hallo,

weil ihr das im Unterricht nicht besprochen habt, oder?

Während eine Summary eine Inhaltsangabe, Zusammenfassung ist, ist ein Outline ein Konzept, Entwurf, eine Übersicht.

Gib bei Google - How to write an outline ein und folge den Links, z.B. diesem hier:

http://www.wikihow.com/Write-an-Outline

Ich kenne das so, dass man eine/n Klassenkameraden/in oder eine/n Schulfreund/in um Hilfe bittet und dann gleich mit ihr/ihm zusammen Hausaufgaben macht oder lernt. Das macht doch eh mehr Spaß als alleine!

Oder man bildet Lerngruppen, in denen man sich gegenseitig hilft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

AstridDerPu

Heyho, Danke für deine Antwort, aber das Problem ist, dass genau das in unserer Klassenarbeit nicht unter outline gemeint ist xD Wir sollen einen ganzen Text schreiben... und für mich wäre das dann eben ein summary xD Lg

0
@Rennmaus1603

Summaries werden in der Regel im Present geschrieben. Handlungen aus der Vergangenheit können aber durchaus auch im Past Simple und Present Perfect stehen.

Die Zusammenfassung eines Sachtextes, der sich mit Geschichte befasst, steht im Simple Past, denn es handelt sich um in der Vergangenheit abgeschlossene Handlungen.

In eine Summary gehören nicht:

  • Progressive / Continuous Tense
  • Wörtliche Rede
  • Zitate aus dem Originaltext
  • Eigene Meinung, Gedanken und Kommentare
  • Stellungnahme
  • Schlusssatz
  • Erzählerische Elemente, z.B. suddenly, unfortunately, at long last …

Zur Länge gibt es keine Vorgaben, man sagt über den Daumen gepeilt 1/5 des Originaltextes.

Tipps und Wendungen zu englischen Summaries findest du unter folgendem Link:

ego4u.de/de/cram-up/writing/summary

:-) AstridDerPu

0

Wenn Du eine Outline schreiben sollst, die dann wieder zu einem Text wird, dann geht es im Grunde um eine grobe Gliederung.

Aus meiner Zeit in der Schule und an der Uni, wo das Konzept der Outline für Hausarbeiten und Ähnliches ganz nützlich ist, kenne ich es so, dass man mit der Grundaussage beginnt. Diese beantwortet eben nicht die typischen W-Fragen (wie es bei einem Umbrella Sentence der Fall wäre), sondern gibt die wesentliche Aussage wieder.

Dann folgt die Argumentationsstruktur bzw. der Aufbau des Textes. In Klausuren geht es meist darum, Kernaussagen zu identifizieren und der Argumentation zu folgen. Im Englischen ist die Outline mit der deutschen Gliederung vergleichbar.

Dabei ist es wichtig, grundlegende Aussagen kenntlich zu machen und dann gegebenenfalls weiter zu untergliedern. Dies sieht dann beispielsweise so aus:

I. Hauptaussage

II. Weitere Kernaussage

A. Argument

1. Wichtiges Detail

2. Wichtiges Detail

B. Argument

3. Wichtiges Detail

III. Weitere Kernaussage

A. Argument

B. (...)

1. (...)

2. (...)

Und so geht es dann weiter, bis du meinst, alles Wesentliche abgedeckt zu haben. Wichtig sind auch die Formalien, etwa das Schreiben im Present Tense, das Einhalten der gezeigten Struktur sowie die Beschränkung auf das Wesentliche. Für Zitate und Zusammenfassungen ist kein Platz.

Du kannst eine Outline nutzen, um einen zu schreibenden Text vorzustrukturieren oder um die Aussagen eines bestehenden Textes zusammenzufassen und einen Überblick über den Text zu geben.

Was möchtest Du wissen?