Wie schreibt man den Namen richtigen?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Liselotte ist richtig 61%
Lieselotte ist richtig 38%
Beides ist falsch. Es heisst ... 0%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Liselotte ist richtig

ich denke, dass beide Schreibweisen verwendet werden dürfen, aber wie hat sie denn ihren Namen schreiben gelernt? Ich habe von meinem Vater gelernt wie ich meinen Name schreibe, sonst würde ich heute vermutlich auch immer dumm gucken wenn ich mal wieder gefragt werde "Mit oder ohne h? und mit z oder s?"

Ansonsten würde ich es so erklären: Es ist die Kurzform von Elisabeth Charlotte. Wenn man nun nur "Liese" oder "Lise" hätte, würde ich die Schreibweise mit ie vorziehen, aber es ist nunmal die richtige Ableitung von Elisabeth.

das doofe ist ja, sie schreibt es mal so und mal so. ihre eltern leider auch. (sie bekam den namen nur, weil meinem opa der eigentliche name bei der taufe nicht mehr einfiel -.- wie peinlich)

aber die erklärung gefällt mir! danke

0
@NoNameProdukt1

Ich finde es viel peinlicher, wenn man so besoffen ist, dass man den Namen nicht mehr weiß... Das ist in der Straße in der mein Opa wohnt ´vor vielen Jahren mal jemandem passiert, sein Sohn heißt deshalb Standislaus.

Danke für den Stern =)

0

Ich würde sagen, sie heißt so, wie es auf der Geburtsurkunde steht, aber es wird sich wohl keiner drüber aufregen, wenn sie ihn anders schreibt.

Lieselotte ist richtig

ich kenne eine Li(e)selotte, und ich bin mit rel. sicher, dass sie mit e geschrieben wird. (:

Was möchtest Du wissen?