Wie schnell offenbart ihr eure Gefühle zu jemandem?

11 Antworten

Einer Person zu zeigen respektive auch zu sagen, das Du sie gerne hast ist immer noch etwas anderes, als einer Person eine de facto Liebeserklärung zu machen. Im Fall einer Liebeserklärung empfiehlt es sich also im Gegensatz zu dem freundschaftlichen Aspekt „ gerne haben „ durchaus auch einiges an Fingerspitzengefühl für den richtigen Moment vorzuweisen, um am Ende nicht mit leeren Händen zu stehen und auch verletzbar zu sein, was bei einer zu frühen Liebeserklärung immer möglich wäre.


Also das ist ja bei jedem anders aber bei mir ist es so das ich sehr lange brauche um jemandem zu sagen das ich ihn mag aus der angst das ich die Freundschaft damit zerstöre oder das er mich nicht mag.

Bei mir hat es beispielsweise fast ein halbes Jahr gedauert bis ich es ihm gesagt habe. Dafür sind wir jetzt aber auch schon 5 Jahre zusammen.


Ich habe bisher meist gute Erfahrungen gemacht mit Frauen zudenen ich relativ früh offen war. Meist wurde es ihrerseits auch erwidert so das sich am Ende eine schöne Beziehung daraus entwickelt hat.

Aber natürlich gab es auch Damen die durch das schnelle offenbaren wussten das sie dich ( bzw. den Mann ) sicher hatten und dann nach anderen Männern ausschau hielten ( die ihnen vielleicht mehr zusagten ).

Daher warte ich mittlerweile auch meist etwas länger und schaue wie offen die Frau zu mir ist. Kommt von der Dame was, gebe ich im Gegenzug aber relativ schnell zurück.

Solche Frauen braucht man aber dann auch nicht wirklich.

Sehe das genauso. Wenn eine Frau merkt das man(n) es ehrlich meint mit ihr, und sie ist dergleiche Charaktertyp, dann wird es meist eine harmonische Beziehung :)

1

Was möchtest Du wissen?