Wie reinigt man eine Wachsjacke?

8 Antworten

Hallo!

Also ich habe mir ja vor kurzem ähnliche Fragen gestellt. Ich wollte meiner Jacke einen neuen "Wachsschliff" geben und ihr auch einfach mal was gutes tun, weil sie mich schon so lange begleitet.

Einschicken war mir aber zu teuer. Letztlich habe ich mich dann für ein Imprägnierwachs von Dr. Gee entschieden,

http://www.ebay.de/itm/Dr-Gees-Impregnation-Wax-Jackenwachs-Wachs-Impragnierwachs-Regenschutz/252200624602

weil ich auch keine Lust hatte da irgendwas selber zusammen zu kochen.

Ich hab das so wie in der Anleitung angewendet und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das war zwar schon ein bisschen Arbeit hat aber auch Spaß gemacht.

Es riecht vor allem sehr gut nach Bienenwachs.

Schönen Gruß Caro

Hab hier übrigens noch eine Homepage dazu gefunden. Da wird auch alles nochmal gut beschrieben.

http://dr-gees.de/produkt/dr-gees-impraegnierwachs/

1
@Caroline37

Hallo Caro,

ich fand deinen Hinweis sehr hilfreich. Das Wachs, das du empfohlen hast ist wirklich toll. Geholfen hat mir vor allem die Anleitung auf der Seite:

http://dr-gees.de/impraegnieranleitung/

Sehr gute Sache! Besonders bei diesem verregneten Sommer bisher...

Schönen Gruß

Chris

0

Barbourjacke: Waschmaschine. Kalt und ohne Schleudern im alten Kissenbezug. Wenig Waschmittel. Danach in Form aufhängen und nachwachsen

Bloss nie Waschen !! Schon gar nicht in der Waschmaschine. Jacke abbürsten und mit feuchtem Lappen (kaltes Wasser!) abwischen. In schlimmen Fällen die Jacke aufhängen und abduschen. Danach besser dem Profi überlassen.. ist so eine Jacke wert und sie soll ja lange halten. http://www.meyermeyer.de/Repair_and_Reproofing.html

Barbourjacken: Waschmaschine. Kalt und ohne Schleudern. Wenig Waschmittel. Danach in Form aufhängen und nachwachsen.

Schon ein etwas älterer Beitrag, aber vielleicht hilfst jemandem. Das Innenfutter kann man recht einfach reinigen. Ich zieh die Barbour auf Links und fange an mit einem Schwamm und einer Waschmittellösung das komplette Innenfutter zu reinigen. Darf ruhig sehr Nass werden. Danach sauge ich den Stoff mit nem Kärcher Industrie Nass Sauger ab. Erstens ist es danach nur noch leicht feucht, und man zieht damit den ganzen Dreck raus. Und oftmals auch die üblen "Wachsgerüche". Habe festgestellt das es meist das Innenfutter ist das diesen Geruch erzeugt. Danach die Jacke am besten im freien aufhängen und warten bis sie trocken ist. Manchmal nach dem absaugen mach ich das ganze nochmal, aber mit ner Weichspülerlösung. Dann riechts noch besser. Ach ja, was man danach im Sauger findet ist unglaublich. Eine braune stinkende Brühe. Hoffe jemandem damit etwas geholfen zu haben.

Was möchtest Du wissen?