Wie reagiere ich angemessen auf ein Lob?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

hm, arg viel andere sachen kann man eigentlich nicht sagen. ich kenn die Situation, da ich oft genug auf meine MTB Erfolge angesprochen werde. ich beschränke mich meietsn auch nur auf diese Dinge ;) Was ich allerdings auch noch häufig dazu sagen ist dass es halt auch viel Arbeit war (und immer noch ist grins). Eins denke ich aber auf jeden fall nicht - nämlich dass du damit gelangweilt wirkst, denn die meisten leute wissen dass es nicht unbdeingt leicht ist mit Lob richtig umzugehen ;) das kommt auf jeden fall besser als wenn du erwiderst "Danke, das weiß ich".

LG lena

Hey LenaF95,

Danke für den Tipp, auf die Anstrengungen hinzuweisen, die nötig waren, um irgendwo Erfolg zu haben. Ich würde das noch mit meinen eigenen Erkenntnissen mischen, damit daraus eine hilfreiche Antwort wird:

Souverän auf Lob reagieren:

  • "Der Text war gut, aber andere waren noch besser."
  • "Tja, inhaltlich wächst das manchmal schneller als Performance-technisch."
  • "Warum findest du, dass der Text gut war?"

Ich glaube es gibt auch eine richtige Technik, mit der man immer antworten kann: Die nennt sich: "Answer, add, question":

  • Answer: Oh, danke für das Lob.
  • Add: Ich hab an diesem Text auch etwas länger gesessen.
  • Question: Warum hat er Ihnen (dir) denn gefallen? Das interessiert mich.
0

Wenn man "unverbesserlich" ist, ist man dann so gut das man schon perfekt ist?

...zur Frage

Guten Morgen, ihr alle! Könnt ihr gut loben bzw. Komplimente machen?

In der Gesellschaft im Allgemeinen wird sehr viel kritisiert. Man sagt sich oft und gerne, was man alles schlecht findet. Allgemein regen wir uns viel öfter auf, als dass wir anderen sagen, was wir toll finden, findet ihr nicht? Deshalb meine Frage: Fällt es euch schwer, andere mal zu loben, oder ist es kein Problem für euch, das Gute in Anderen zu sehen und auszusprechen?

Ich selbst kann auch nicht gerade gut loben, muss ich sagen. Allerdings habe ich dann immer ein schlechtes Gewissen und kritisiere im Gegenzug auch eher nicht.

Wie geht es euch da?

Schöne Ostermontagsgrüße!

...zur Frage

Was führt ein Menschen dazu eingebildet zu sein oder zu werden?

Das frag ich mich schon länger. Warum können Menschen so werden? Ich meine damit Leute die sich immer selbst loben. Ich zu Beispiel find es toll wenn ich gelobt werde aber mich selbst loben, ich weiss nicht... was bringt mir das? Es ist doch viel schöner Lob von anderen zu erhalten. Da ich so eine Person kenne frage ich mich echt warum die so ist. Ist das irgend eine schutzfunktion oder sowas? Diese Frau lobt sich andauern selber, erzählt mir immer wie gut sie ist und wie gut sie aussieht. Und wie gut sie bei der Arbeit ist und das sie die beste Lehrtochter war, am schnellsten gelernt hat und die beste Abschlussprüfung abgeschlossen hat. Was wirklich nicht stimmt ;) aber warum tut die das? Ich will es so gerne verstehen. Ich meine ich werde andauernd von meinem chef gelobt und ich weiss auch selbst das ich ne gute Mitarbeiterin bin. Aber mir würde nie in sinn kommen damit zu anderen zu gehen und zu pralen.... auch ich mache Fehler das weiss ich ja und ich weis auch das jeder seine stärken und schwächen hat. Jeder ist doch irgendwo mal besser als ein anderer.

Ich würde mich echt über gute Antworten freuen :D

...zur Frage

wird mein Sohn von der Lehrerin ungerecht behandelt?

Mein Sohn, 8 Jahre ist in der 3. Klasse. ** Kurz zum Problem, er ist leider sehr sehr vergesslich, heftet Arbeitsblätter nicht ein, sie sind dann oft weg, vergisst Hefte vorn auf seinen Tisch zu legen die er dann nachholen muss aus seiner Kiste. Ihm fallen Stifte runter,er dreht sich zum Nachbarn, guckt was er macht. Bekommt dadurch manche Dinge die die Lehrerin sagt nicht mit. Er rennt durchs Schulgebäude obwohl das verboten ist, ist meistens dabei wenn sich Kinder schubsen oder dergleichen. Er ist meistens der letzte beim umziehen im Sportunterricht und alle müssen warten.

Anderrerseits: Er ist ein guter Schüler, hat 1en und 2en. Er ist ein sehr aufgeweckter Junge, spricht sehr gern frei und trägt Gedichte und Lieder vor, sucht auch oft Aufmerksamkeit,egal ob positiv oder negativ. Er hat einen großen Gerechtigkeitssinn, hat noch nie jemanden verpetzte, ist jedoch der, der IMMER verpetzt wird, oft auch erfundene Sachen. Er ist der schnellste im Sport, hat dort sehr gute Leistungen, ist einer der besten 3 im lesen aller 4 Klassen. Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Ihn haben auch alle Erzieher sehr gern, weil er ein sehr liebenswerter Chaot ist wie sie sagen und immer feundlich und höflich. Seine Oma ist auch Lehrerin in der Schule, hat aber bei Ihm keinen Unterricht.

Nun zu der Lehrerin, sie stellt ihn vor der Klasse bloß, heißt wenn sie was zu Ohren bekommen hat, macht sie das vor der gesamten Klasse,klärt alle Dinge vor allen anderen mit ihm. Macht Strichlisten, wenn er 10 Striche hat, darf er nicht an Projekten teilnehmen. Setzt ihn um nachdem er gestört hat, nach ganz hinten, sagt dort kannst du 4en und 5en sammeln (weil sie weiß dass er dort nichts mitbekommen wird). Hat ihn noch nie gelobt, bei Dingen wo andere Schüler von ihr gelobt werden. Bei Dingen wo 2 oder 3 Schüler beteiligt waren, bekommt nur er einen Strich.

Es ist viel Text, ich weiß, aber es belastet mich schon sehr. Um so mehr Kontakt ich suche um so schlimmer wird es kommt es mir vor. Sie ist allgemein sehr streng, zb hat sie in den 3 Jahren noch nie ein Lob für Zusatzaufgaben ausgesprochen, die er immer macht, oder zu HA. Noch nie ein Wort unter eine 1 geschrieben oder dergleichen.

Ich finde das mit der Strichliste sehr entwürdigend, da es nur ihn betrifft und manche Kinder das ausnutzen um ihn dann zu verpetzen.

Kann mir jemand einen Rat geben was ich machen kann, oder sehe ich das Ganze zu kritisch? Vielleicht hat es auch mit Ihrer Kollegin/seiner Oma zu tun da sie sehr beliebt ist und viel mit Lob arbeitet?

Viele Grüße :(

...zur Frage

Bin ich rhetorisch geeignet für das ( Key) Account Management?

Hi :)

Ich will ein Praktikum im Bereich (Key) Account Management machen. Und zwar deshalb, weil Unternehmen an sich mich interessieren. Und in dieser Position würde ich ja diverse Unternehmen kennen lernen. Nun heißt es, man sollte für diesen Beruf rhetorisch fit sein und da beginnt mein Problem: Ich bin nämlich ansich rhetorisch fit aber nicht unbedingt auf die Weise, die in diesem Beruf erforderlich ist: Dh. ich wäre problemlos in der Lage, ( für Politiker) Reden zu schreiben und diese auch selbst vorzutragen ( hab auch mal bisschen Poetry Slam gemacht). ABER: Ich bin absolut talentfrei, wenns drum geht, dass ich im Verkaufsgespräch mit einem Nein konfrontiert werde und ich dann spontan argumentieren muss, um doch noch ein Ja draus zu machen. Was letzteres hatte angeht hatte ich schon mehrere Studentenjobs und das hat auch mit viel Üben überhaupt nicht funktioniert. Und nochmal: Meine Intention für ein Praktikum in dem Bereich ist ja eine ganz andere: Ich möchte mich einfach mit diversen Unternehmen beschäftigen ( Achtung: Bevor jetzt jemand auf die Idee kommt: Noch viel weniger wäre es mein Ding, die ganze Zeit vor Unterlagen zu sitzen, Zahlen, Bilanzen usw zu analysieren)

Also: Macht dieser Beruf trotzdem Sinn für mich oder sollte ich die Finger davon lassen?

Liebe Grüße,

Chris

...zur Frage

Ich kann einfach nicht mit Lob umgehen ... hilfee?

Hallo :S

In meiner Freizeit mache ich Kunstturnen. Dies habe ich seit 7 Jahren nur als Breitensport (also ohne Wettkämpfe) betrieben. Jetzt habe ich den Verein gewechselt und ZACK BUMM alles ist natürlich anders.

In diesem Verein wird man sehr oft gelobt und das ist äußerst ungewohnt für mich. Zuhause werde ich nie gelobt, dort brauch ich das auch gar nicht zu erwarten.

Im Allgemeinen ist Lob etwas völlig seltsames für mich. Wenn ich es bekomme, nur in kleinsten Maßen, werde ich : Verlegen, unsicher und weiß nicht was ich als nächstes machen soll.

Es wirft mich aus der Bahn und ich weiß nicht mal warum ... Ich habe einiges versucht ... versucht mich darüber zu freuen u.s.w. aber es geht einfach nicht ...

Man kann ja auch schlecht zu den Leuten hingehen und sagen : ICH WILL NICHT MEHR GELOBT WERDEN.

Ich brauche dringend Hilfe ... ich halt das sonst alles nicht aus ...

Habt ihr irgendwelche Tipps ? Wie kann ich mich verhalten ? Wieso reagiere ich so komisch ?

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?