wie präpariere ich das gehörn eines rehbocks, das noch im bast ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Stangen unter dem Bast noch weich sind, machst du es am besten so wie von Abby2010 beschrieben. sind sie schon hart, kannst du den Bast nach dem Abkochen des Schädels auch einfach antrocknen lassen. Oder du kochst den Bast mit ab und färbst die Stangen anschließend ein.

Nachdem Du den Schädelknochen gesägt hast wickelst Du die Baststangen fest und dick mit Alufolie ein. Dann erst Abckochen (köcheln), Stangen nur bis unterhalb der Rosen ins Wasser. Nach dem Abkochen gründlich reinigen, Alufolie vorsichtig entfernen und gut trocknen lassen. Schädelknochen bleichen und Baststangen in ca. 25 %ige Formaldehydlösung tauchen. Anschließen trocknen lassen (gut belüftet), stinkt etwas und ist nicht gerade gesund aber das verriecht sich und schützt den Bast vor Ungezieferbefall. Weidmanns Heil

Was möchtest Du wissen?